E – Jugend (U 10/U 11)


02.11.2020 – Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat nun auch den Jugendfussball erreicht. Spiel- und Trainingsbetrieb wurden vergangene Woche unter anderem für die Kids der E-Jugend des VfB Dillingen vorerst eingestellt. Die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zur Normalität auf den Rasen ist in den kommenden Monaten eher gering. Auch die jungen Kicker müssen nun wie viele andere auch das Verhalten einzelner ausbaden, die sich nicht bzw. nicht ausreichend Gedanken über das Wohl aller gemacht haben.
Doch nun hilft kein Weinen, hilft kein Klagen. Wir müssen nach vorne schauen und irgendwie durch diese äußerst bescheidene Zeit so gut wie möglich durchkommen.

Eine schöne Überraschung gab es dann aber noch beim vorerst letzten Training Mitte letzter Woche. Bevor es in den Lockdown light ging, konnten die Trainer den Kindern noch eine besondere Freude machen. Dank einer großzügigen Spende wurden für die 30 E-Jugend-Spieler einheitliche Regenjacken besorgt und verteilt. Mit dem Wappen auf der Brust und dem Schriftzug „eine mannschaft – ein verein“ auf dem Rücken sind die Jungs (und das Mädel) gerüstet für die kommende, stürmische Zeit – in jeglicher Hinsicht.

Im Zeichen der Gemeinschaft hofft der gesamte Verein, dass sich bald eine Situation wieder einstellt, die sich annähernd so anfühlt wie vor einem Jahr – auf und nebem dem Platz.

Trainingszeiten:

Draußen:
mittwochs von 16.30 Uhr bis 17.45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Papiermühle
 
(Trainer: Achim Fechler, Volker Haffner und Christoph Hilt)

E-Jugend 1 Kreis Westsaar
Quali Gruppe 2:
VfB Dillingen 1 spielfrei 05.09.20
VfB Dillingen 1 JSG Moseltal 1 12.09.20 abg.
VfB Dillingen 1 JSG Saar-Mitte 1 26.09.20 4 : 4
JSG Schwalbach 1 VfB Dillingen 1 10.10.20 9 : 3
SSV Pachten 2 VfB Dillingen 1 24.10.20 14:30
VfB Dillingen 1 JSG Haustadter Tal 2 31.10.20 12:00
FV Diefflen 1 VfB Dillingen 1 06.11.20 17:45
VfB Dillingen 1 SG SF Rehlingen 14.11.20 15:00
SC Roden 1 VfB Dillingen 1 21.11.20 14:30
Tabelle:
1. JSG Schwalbach 1 5 78:5 + 73 15
2. JSG Saar-Mitte 1 4 30:10 + 20 10
3. SC Roden 1 5 18:24 – 6 9
4. SSV Pachten 2 2 7:7 0 3
5. FV Diefflen 1 3 6:26 – 20 3
6. VfB Dillingen 1 2 7:13 – 6 1
7. JSG Haustadter Tal 2 4 7:33 – 26 1
8. SG SF Rehlingen 3 5:35 – 30 1
9. JSG Moseltal 1 2 3:8 – 5 0
E-Jugend 2 + 3 Kreis Westsaar
Spielrunde 2:
VfB Dillingen 3 SG SV Limbach-Dorf 05.09.20 2 : 2
JSG Haustadter Tal 3 VfB Dillingen 2 05.09.20 2 : 22
SSV Pachten 3 VfB Dillingen 3 11.09.20 6 : 3
VfB Dillingen 2 JSG Haustadter Tal 4 12.09.20 6 : 2
FV Diefflen 3 VfB Dillingen 2 18.09.20 5 : 6
VfB Dillingen 3 SV Weiskirchen Konfeld 2 19.09.20 16 : 4
VfB Dillingen 2 FC Noswendel Wadern 2 25.09.20 6 : 2
SF Hüttersdorf 2 VfB Dillingen 3 26.09.20 7 : 0
VfB Dillingen 3 VfB Dillingen 2 09.10.20 0 : 7
VfB Dillingen 2 SG SV Limbach-Dorf 31.10.20 10:00
JSG Haustadter Tal 4 VfB Dillingen 3 31.10.20 13:00
SSV Pachten 3 VfB Dillingen 2 06.11.20 17:45
VfB Dillingen 3 FV Diefflen 3 06.11.20 17:45
FC Noswendel Wadern 2 VfB Dillingen 3 14.11.20 12:30
VfB Dillingen 2 SV Weiskirchen Konfeld 2 14.11.20 13:00
SF Hüttersdorf 2 VfB Dillingen 2 21.11.20 10:00
VfB Dillingen 3 JSG Haustadter Tal 3 21.11.20 10:00
Tabelle:
1. VfB Dillingen 2 5 47:11 + 36 15
2. JSG Haustadter Tal 4 5 42:12 + 30 12
3. SSV Pachten 3 4 30:7 + 23 12
4. SF Hüttersdorf 2 5 24:20 + 4 9
5. SG SV Limbach-Dorf 5 24:14 + 10 7
6. FC Noswendel Wadern 2 4 23:21 + 2 6
7. VfB Dillingen 3 5 21:26 – 5 4
6. FV Diefflen 3 4 15:28 – 13 3
9. SV Weiskirchen Konfeld 2 5 16:42 – 26 0
10. JSG Haustadter Tal 3 4 5:66 – 61 0
Freundschaftsspiele:
13. Kieselhumesturnier Kunstrasen Am Kieselhumes in Saarbrücken 15.08.20
VfB Dillingen 1 1. FC Saarbrücken 0 : 4
SG SC Wemmetsweiler 3 VfB Dillingen 1 1 : 1
SV Saar 05 Jgd. VfB Dillingen 1 3 : 0
VfB Dillingen 2 JSG Haustadter Tal 5 22.08.20 4 : 2

09.10.2020: VfB 3 – VfB 2    0:7 (0:3)

Zu Beginn des Fußballwochenendes traf die E3 offiziell auf die E2 und die Trainer Achim und Volker kamen zu einem Nachbarschaftsduell ganz besonderer Art. Im Großen und Ganzen wurden die beiden Mannschaften nach Jahrgängen aufgeteilt und dieser Alters- bzw. Görßenvorteil zeigte von Beginn an Wirkung. Es bedarf aber einiger Minuten ehe Hanad das 0:1 für die E2 mit einem Fernschuß erzwang. Nach einer Ecke erhöhte Henri bei seinem Comeback auf 0:2, ehe LeonD zum 0:3-Halbzeitstand erhöhte. Nach dem Wechsel konnte Silas im Tor der E3 einige Chancen vereiteln, aber vorne vergaben Elias und Florim freistehend Chancen zum Ehrentreffer. Alles in allem konnte die E2 nach Hanads zweitem Streich und einem lupenreinen Hattrick von LeonD einen souveränen „Auswärtssieg“ einfahren. Einen guten Eindruck konnte auch Mohamad hinterlassen bei seinem Debut im VfB-Trikot.

E3: Silas, AbdullahD, Florim, AbdullahK, Ben, Dijon, Elais, Matteo, Ernes
E2: Hussein, Argjend, LeonW, Mohamad, Henri (1), Taylor, Hanad (2), LeonD (4), Angelina

10.10.2020: JSG Schwalbach 1 – VfB 1    9:3 (4:1)

Am 5.Spieltag reiste die E1 zu ihrem zweiten Saisonspiel nach Elm. Nach der starken JSG Saar-Mitte vor zwei Wochen (4:4) wartete nun der unangefochtene Tabellenführer, der bis dato drei hohe Kantersiege landete. Nach fünf Minuten wusste auch jeder, dass das keine Zufälle waren oder an der Schwäche der Gegner lag. Mit beeindruckender Intensität und einer hohen Qaulität, insbesondere im Passspiel war früh klar, dass in Elm die Trauben sehr hoch hängen und man sich auf das Verteidigen konzentrieren sollte. Nach zwei schnellen Gegentoren zu Beginn, fand man mehr und mehr in die Zweikämpfe. Mati in der Bude hielt, was er zu greifen bekam und ab und an konnten erste Nadelstiche gesetzt werden. Nach zwischenzeiltichem Anschlußtreffer durch Carlos wurden die Seiten beim Stand von 4:1 gewechselt. Der bis dahin stark verteidigende Joshua ersetzte Mati im Tor, um ein wenig mehr für die Offensive zu investieren. Doch an diesem Tag war nicht daran zu denken, ein solches Spiel nochmal drehen zu können. LeonM und Carlos konnten zwar zischenzeitlich auf 6:3 verkürzen, doch ein paar Geschenke in den Schlußminuten ermöglichten den 9:3-Endstand. Trotz einiger Fehler im Spiel muss man den Jungs aber attestieren, nie aufgesteckt zu haben. Verletzungsbedingte Wechsel (u.a. Lukas und Carlos) im Spiel taten ihr Übriges. Für das große Lob der gegnerischen Trainer in Richtung unser beider Torhüter und der kämpferischen Einstellung der gesamten Mannschaft kann man sich zwar hinterher nichts kaufen, macht aber trotzdem Mut für die kommenden Aufgaben. Denn Respekt vor der Leistung der JSG Schwalbach muss man wirklich haben. Auch in dieser Höhe ging die Niederlage in Elm absolut in Ordnung.

Aber nachdem die wohl stärksten Gegner in der Qauligruppe 3 bespielt wurden, gilt es nun den Fokus auf die nächsten Spiele zu legen. Und was könnte nun Besseres passieren, als ein Derby. In zwei Wochen wird das Spiel SSV Pachten2 gegen VfB 1 auf dem Flachsfeld nachgeholt. Erklärtes Ziel ist eindeutig der erste Dreier der Saison. Aber Vorsicht!

E1: Mati, Lukas, Noah, Joshua, JanA, LeonM (1), JanK, Marlon, Mitko, Carlos (2)


Vergangenes Wochenende waren erstmals alle drei Mannschaften im Einsatz und am Ende war wirklich alles dabei, was das Fußballherz begehrt.

25.09.2020: VfB 2 – FC Noswendel Wadern 2    6:2 (4:1)

Freitags begann die zweite Garde beim Heimspiel gegen den FC Noswendel/Wadern 2. Wie so oft brauchte es einen Hallo-Wach- Rückstand nach wenigen Minuten, ehe die ersten Kombinationen funktionierten. Es dauerte dann auch nicht lange und LeonD konnte nach gelungener Einzelleistung ausgleichen. Der Druck der Dillinger wurde in der Folge immer stärker und LeonM konnte kurz darauf die 2:1 Führung erzielen. Nach Matis Kunstschuss in den Winkel und seinem zweiten Streich kurz danach, wurden die Seiten beim Stand von 4:1 gewechselt. In alter Gerd Müller Manier erhöhte Prinzessin Angelina im Strafraumgewühl auf 5, Hanad mit beherztem Weitschuss gar auf 6:1. Beim letztendlich hochverdienten 6:2-Erfolg tat sich insbesondere Joshua auf der Position des defensiven Mittelfelds herausragend hervor. Wie sein Namensvetter bei Bayern und in der Nationalmannschaft, machte er sehr umtriebig und eifrig eines seiner besten Spiele überhaupt.

E2: Silas, Argjend, Hanad (1), Joshua, LeonW, Mati (2), LeonD (1), Florim, LeonM (1), Angelina (1)

Vielen Dank an dieser Stelle an Penny Bettendorf für das tolle Fotoshooting bei uns auf der Papiermühle unter der Woche!

26.09.2020: SF Hüttersdorf – VfB 3    7:0 (4:0)

In Hüttersdorf ging man auf das von Hüttersdorf angefragte Experiment ein mit 9 gegen 9 auf vergrößertem Feld zu spielen. Mit 9 Kids angereist, bedeutete dass für den ein oder anderen auch eine neue Erfahrung, soo viel Spielzeit am Stück zu haben. Gegen starke Gastgeber versuchte man mit allem Mitteln gegen zu halten, um am Schluss nach verdienter 0:7-Niederlage die Heimreise anzutreten.

E3: Hussein, Taylor, AbdullahD, Hanad, Hozan, Ben, Matteo, Elias, Emilio

26.09.2020: VfB 1 – JSG Saar-Mitte    4:4 (1:1)

Am 4.Spieltag stand nach verschiedenen Verschiebungen das erste Spiel der E1 an. Nicht wissend, wo man leistungsmäßig steht in der Gruppe, sollte ein denkwürdiges Spiel gegen den bis dato punktverlustfreien Zweitplatzierten folgen. Mit einer defensiv ausgerichteten Strategie fing man sich zwar kurz nach Anpfiff das erste Gegentor, aber von Minute zu Minute kämpften sich die Schwarz-Weissen ins Spiel hinein. Mitte der ersten Halbzeit war es dann Carlos, der für den Ausgleich sorgte. Das 1:1 hatte dann auch bis zur Pause Bestand. Nach kurzer Unterbrechung kamen die VfB’ler wie die Feuerwehr aus der „Kabine“. Zwei weitere Buden von Carlos und ein direkt verwandelter Freistoß von Kapitän Noah bedeuteten die zwischenzeitliche 4:1-Führung. Doch die JSG, bestehend aus insgesamt 9 Vereinen der Gemeinden Nalbach und Saarwellingen versuchte es jetzt mit der Brechstange und hatte damit Erfolg. Es entstand wieder eine Druckphase der Gäste, die wieder bis auf 4:3 herankamen. Ein unglücklich abgefälschter Distanzschuss bedeutete gar den Ausgleich kurz vor Schluss. Dass Carlos mit einem Lattenschuss in der letzten Minute und eine Glanztat von Keeper Mati in letzter Sekunde das Remis bedeutete, zeigt, was für ein unfassbar intensives, knappes Spiel auf der Papiermühle geboten wurde. Großer Respekt vor den insgesamt 20 Kindern, die hochspannende 50 Minuten auf den Platz legten. Auch wenn die bequeme Führung noch verspielt wurde, waren alle Verantwortlichen hochzufrieden mit der Leistung der E1, die nun endlich in der Meisterrunde angekommen ist und von der man noch Einiges erwarten kann.

E1: Mati, Noah (1), Lukas, JanA, Joshua, Marlon, JanK, Carlos (3), LeonM, Mitko


11.09.2020: SSV Pachten – VfB 3    6:3 (4:1)

Die E3 hatte ihr erstes Freitagabendspiel; und das auch noch beim kleinen Derby auf dem Flachsfeld gegen den SSV Pachten 3. Mit guter Hoffnung ging man in das Spiel hinein, doch schon die ersten fünf Minuten zeigten die Probleme auf, die sich im ganzen Spiel wie ein roter Faden fortsetzen sollten. Nach fünfzehn Minuten hieß es bereits 3:0 für den Gastgeber. Eklatante Fehler bei der Ballannahme und im defensiven Verhalten aller sorgten für die frühen Gegentore. Grundlose Angst vor Fehlern oder vor den ein, zwei großgewachsenen Gegnern war allen im Trikot des VfB anzumerken. Hussein, der sein erstes Spiel zwischen den Pfosten absolvierte konnte einem Leid tun, aber die riskanten Situationen kurz vor seinem Kasten wurden einfach nicht sauber geklärt. Nachdem Mitko mit seinem Anschlußtreffer etwas Hoffnung aufkeimen ließ, wurde dies mit dem 4:1-Treffer wieder gedrückt, was auch den Halbzeitstand bedeutete.
Zwei Dinge musste Trainer Christoph in der Halbzeit ansprechen: Fehlender Mut und fehlendes Zusammenspiel waren Grund für den verdienten Rückstand. In Halbzeit 2 ging es zwar etwas forscher zur Sache, jedoch wurden teils 100%-ige Chancen nicht genutzt und teils sorgte der letzte Biss im Zweikampf weiterhin für ständige Gefahr vor dem eigenen Tor. Zwei Tore von Marlon sorgten abschließend noch für ein einigermaßen erträgliches Endergebnis, denn das 6:3 für Pachten 3 geht absolut in Ordnung.

E3: Hussein, JanA, JanK, Taylor, Mati, Marlon, Mitko, Ben, LeonD, Dijon

12.09.2020: VfB 2 – JSG Haustadter Tal 4    6:2 (3:1)

Tagsdarauf war die E2 beim Heimspiel gegen die JSG Haustadter Tal 4 (SSV Oppen 2) gefordert. Zu Beginn standen die Kids der der E3 in nichts nach. Erst der 0:1 Rückstand rüttelte den einen und die andere endlich wach. Fortan wurden die ersten Kombinationen gespielt und die ersten Chancen wurden erspielt. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Halbzeit, ehe Carlos seinen ersten von drei Treffern erzielen konnte. Bis zur Pause schnürte er einen lupenreinen Hattrick zur 3:1-Führung.
In Hälfte 2 wurden die Kombinationen flüssiger. Jeweils nach einer Ecke traf dann Noah doppelt zur zwischenzeitlichen 5:2-Führung, ehe Hanad mit einem wunderschönen Freistoß unter die Latte den Deckel drauf machte.

E2: Silas, Argjend, Hanad, Noah, Florim, Angelina, Emilio, LeonM, Carlos, Mati


05.09.2020: – Sehnsüchtig erwartet startete tatsächlich die Fussballsaison 20/21 am vergangenen Wochenende.

Auch die E-Jugend des VfB Dillingen hatte ihre ersten Einsätze. Die E1 in der Meisterrunde hatte am ersten Spieltag spielfrei und somit konzentrierte sich das Trainergespann auf die in der Pflichtfreundschaftsrunde startenden Mannschaften E2 und E3.

Zuerst begann die E3 zu Hause auf der Papiermühle. Gegner an diesem Tag war die SG SV Limbach-Dorf. Von Beginn an entwickelte sich ein interessantes Spiel, mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Jan, aus der Abwehr aufgerückt, war es dann der mit einem beherzten Distanzschuß für die 1:0-Führung sorgte. Nachdem der Gegner noch kurz vor Pausentee der Ausgleich gelang, wechselte man die Seiten. In der Folge wurden seitens des VfB immer mehr Chancen herausgespielt. Doch bis auf den 2:1-Führungstreffer durch Dijon sprang leider nichts Zählbares heraus (allein zwei Abseitstore!). Und wie es so kommt: wenn man vorne die Tore nicht macht, wird es hinten bestraft. Fünf Minuten vor Schluß pfiff der Schiedsrichter äusserst kleinlich zum indirekten Freistoß inerhalb des Strafraums. Es folgte der 2:2-Augleich, der Abfiff und etwas Frust bei den VfB-Kickern, die sich selbst um den Lohn brachten. Im nächsten Spiel gegen Pachten 3 sollten die vielen, kleinen, unnötigen Fehler abgestellt werden, dann sieht die Welt ganz anders aus.

E3: Mati, AbdullahD, JanA (1), Florim, Angelina, Ben, Ernes, Dijon (1), Mitko

Im Anschluß spielte die E2 mit Trainer Volker in Düppenweiler gegen die JSG Haustadter Tal 4. Die Geschichte ist schnell erzählt: Gegen einen an diesem Tag in allen Belangen hoffnungslos unterlegenen Gegner konnte zum Saisonauftakt ein Kantersieg eingefahren. Sage und schreibe 20:2 !!! hieß es am Ende der 2×25 Minuten. Unterm Strich konnte der Gegner einem richtig leid tun, möchte man selbst so etwas gegen sich nicht wirklich erleben. Auf der anderen Seite konnten die VfB-Kids jede Menge Selbstvertrauen tanken.

E2: Silas, Hanad (1), Hussein, Lukas (4), Joshua (1), Hozan (3), Emilio, LeonD (7), Taylor (2), AbdullahK (2)


Für die Spieler der VfB-E-Jugend konnten an den letzten beiden Wochenenden die ersten Spiele im Trikot seit Februar stattfinden. Etwas ganz besonderes für die Kids, Eltern und ihre Trainer in der sonst so eingeschränkten Zeit.

Der Start in eine vielleicht/hoffentlich annähernd normale Fussballsaison war das stark besetzte Einlageturnier auf dem Kieselhumes beim SV Saar 05 Saarbrücken. Die E1 hatte es dann auch gleich mit keinem anderen zu tun als dem 1.FC Saarbrücken. Dieser wusste von Beginn des 10 minütigen Gruppenspiels sofort, wie er die Schwarz-Weissen unter Druck zu setzen hat. Für dieses Alter überragendes Kombinationsspiel über die Aussen setze der Abwehr doch erheblich zu. Trotzdem wurden die Zweikämpfe leidenschaftlich angenommen. Mit einem Weitschuss in den Winkel gingen die Hauptstädter in Führung – keine Chance für Teilzeitkeeper Mati, der in der Folge noch die ein oder andere starke Parade zeigen konnte. 4:0 hieß es am Ende der sehr aufschlussreichen Partie.
Im zweiten Gruppenspiel gegen Wemmetsweiler3 waren die Hüttenstädter dann erst einmal Herr des Geschehens und gingen nach ein paar Minuten durch Leon verdient in Führung. Mit der Zeit und einigen Wechseln verloren die Dillinger etwas den Faden und Keeper Joshua musste ein uns andere Mal die Führung verteidigen. Ein unglückliches Eigentor im Anschluss an eine Ecke bescherte den Ausgleich, der bis zum Ende Bestand hielt.
Im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber, wurde zwar eine hochverdiente 0:3-Niederlage kassiert, aber das Turnier war eine ganz tolle Erfahrung und insbesondere die drei Trainer konnte einige Erkenntnisse aus der neu zusammengestellten Truppe ziehen.

E1: Joshua; Lukas, JanA, Noah, JanK, LeonD, Marlon, Mitko, LeonD, Mati


Am vergangenen Wochenende kam es dann zum Testspiel der E2 gegen die JSG Haustadter Tal 5 (FC Beckingen 2) auf der heimischen Papiermühle.. nach etwas Abtasten ging der Gast nach einem langen Ball über die Abwehr hinweg in Führung. Die Antwort lies nicht lange auf sich warten. Nach feiner Einzelleistung von links in den Stauraum ziehend, schloss Carlos zum verdienten Ausgleich ab. Mit dem Remis wurden die Seiten gewechselt und je ein fragwürdiger Siebenmeter hüben wie drüben sorgten zum zwischenzeitlichen 2:2. Nachdem sich die Abwehr um Hanad und Argjend stabilisieren konnte, netzte erneut Carlos mit seinen Treffern zwei und drei zum 4:2-Endstand ein.
Dafür, dass diese Truppe in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt hat, konnten die Trainer Volker und Christoph ganz zufrieden sein.

E2: Mati; Hussein, Argjend, Hanad, Florim, Taylor; Carlos, Hozan, Elias, Ben, Dijon, AbdullahK

Am kommenden Wochenende kommt es auf der Papiermühle zu zwei weiteren Testspielen. Jeweils die erste und die zweite Garde des VfB und dem Nachbarn aus Pachten werden sich duellieren, bevor es dann eine Woche später mit der Saison. Hier beginnt die E2 und E3 ihre Spiele in der Pflichtfreundschaftsrunde, während die E1 am ersten Spieltag ihrer Meisterrunde spielfrei hat.