F – Jugend (U 9/U 8)

Trainingszeiten:

F-Jugend jeden Mittwoch und Freitag ab 16.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Papiermühle
(Trainer Christoph Hilt 0177-6231966)

 


Saisonende

Zum sportlichen Abschluss der Saison spielte sowohl die G- als auch die F-Jugend des VfB noch die Turniere in Beckingen und in Saarlouis, bevor es am Sonntagnachmittag einen wunderschönen Saisonausklang mit der kompletten Jugendabteilung auf der Anlage Papiermühle gab.

Mit fast alle Mann trat man mit einer Mannschaft an, sodass die größte Kunst an diesem Tag war, allen einigermaßen genügend Einsatzzeiten zu geben. Im ersten Spiel gegen den SSV Oppen konnte man in einem aufopferungsvollen Spiel gegen die Truppe um Ex-VfB’ler Max und Marven ein 1:1 abringen, ein guter Start ins Turnier. Nach großer Rotation und einem 0:4 gegen Orscholz, konnte man sich mit einem 0:0 gegen Lebach rehabilitieren. Beim abschließenden Spiel bzw. Kampf gegen Noswendel/Wadern musste man sich leider mit 1:2 geschlagen geben. Großes Highlight aber für unseren Paul, der seinen ersten Treffer markierte. Einen vom Torwart abgewehrten Marlon-Schuss, nahm Paul den Ball direkt, volley mit dem Knie und netzte aus 10m zum zwischenzeitlichen Ausgleich ein. Im Anschluss bekamen alle Spieler eine Medaille. Großes Kompliment an die Sportfreunde vom FC Beckingen, die wie schon in den letzten Jahren ein tolles Turnier auf die Beine gestellt haben.

Der letzte sportliche Auftritt dieser Saison und für einige Spieler der letzte Einsatz in der F-Jugend fand dann in den Fliesen in Saarlouis beim Globus Baumarkt Cup statt. Als WM angesetzt sind wir als Spanien ins Turnier gestartet. Im ersten Spiel gegen Polen (FC Beckingen) fingen wir furios an und konnten durch Hozan mit 1:0 in Führung gehen. Leider führten ein paar Unsicherheiten im Umschaltspiel noch zu einer unglücklichen 1:2-Niederlage. Wie bereits eine Woche zuvor, wollten wir keinen zu Hause lassen und haben mit 14 Kids kräftig durchgemischt. Gegen Brasilien (SC Gresaubach) gelang dann der erste Coup und Marlon schoss uns mit zwei sehenswerten Treffern nach Vorlage von Keeper Lukas zum 2:1-Sieg. In den beiden folgenden Spielen, ließ die Konzentration etwas nach und gegen die starken Mannschaften aus Portugal (ASC Dudweiler) und Russland (1.SC Roden) verließen wir jeweils den Platz als Verlierer (01, 0:2). Im abschließenden Spiel gegen Kroatien (FV Lebach) wurde sich dann nochmal zusammengerissen und ein toll erkämpftes 1:0 gefeiert. Siegtorschütze im letzten Spiel war Muhammed, der gekonnt den Ball aus 15m in den Winkel schlenzte.

VfB olé olé:

(stehend v.l.) Trainer Christoph, Max, Tim, Muhammed, Maxi, Henri, Hozan, Gabriel, Can-Mahmut

(knieend v.l.) Maskottchen Mati, Argjend, Mitko, Hussein, Lukas, Marlon, Leon


Gemeinsam in die Oberliga

Beim Spiel der Spiele der ersten Mannschaft gegen Borussia Neunkirchen um den Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mobilisierte der Verein wirklich alle Kräfte. Auch die Kleinsten der VfB-Jugend kamen in ihren Trikots zusammen, um die Jungs von Trainer Daniel Kiefer anzufeuern. Ein tolles Bild gaben die Dreikäsehochs beim Einlaufen mit ihren „Idolen“ ab. Und als man nachher den eingeübten Schlachtruf aus den vielen Kinderkehlen hörte, wußte man, dass an diesem Tag das verdiente Kunststück gelingt, den Aufstieg klarzumachen.
Herzlichen Glückwunsch auch von der Jugend an die Aktiven!!!


Pflichtfreundschaftsrunde in Ensdorf

Der zweite Schwung, der in Pachten nicht am Start war, erhielt seine Bewehrungschance beim letzten Pflichtfredunschaftsturnier der Saison in Ensdorf. Dabei feierten mit Gabriel, Maximilian und Can-Mahmut gleich drei Akteure ihr Debüt im VfB-Dress. Der Tag begann dann auch sehr vielversprechend. Im Spiel gegen Diefflen2 ging es hin und her bis nach dem 4:4 abgepfiffen wurde. Schöne Kombinationen, tolle Tore, aber auch eklatante Fehler wurden gezeigt. Gegen Saarwellingen2 überwiegten dann leider die Defensivfehler und die nicht verwandelten Torchancen, sodass man hier mit 3:6 verlor. Im abschließenden Duell gegen die favorisierten Hemmersdorfer musste man sich ebenfalls geschlagen geben (2:7). In die Torschützenliste eingetragen haben sich Leon, Hozan und Mohammed.

Kommende Termine:
09.06. Nissan Zeller Junior in Beckingen (FC Beckingen)
16.06. Globus Baumarkt WM Cup in Saarlouis (JFG Saarlouis/Dillingen)
17.06. Saisonabschluss mit WM-Spiel Deutschland-Mexiko


Pfingstturnier in Pachten

Die von Volker gut eingestellte Truppe hatte es in drei schweren Spielen mit den Mannschaften von Pachten, Diefflen und Siersburg zu tun. Beim ersten Derby gegen den Gastgeber musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Weiterhin hoch motiviert konnte das anschließende Spiel gegen Diefflen ebenfalls auf Augenhöhe gestaltet werden. Mit 0:0 trennte man sich zum Ende verdient. Danach ließen die Kräfte ein wenig nach und man musste sich den Siersburgen im abschließenden Spiel geschlagen geben. Bei der anschließenden Siegerehrung war dann von Traurigkeit auch nichts mehr zu sehen. Die Pokale werden ihren Platz im Regal finden und im Training wird daraufhin gearbeitet, im nächsten Jahr als Sieger vom Platz zu gehen.


F-PFR in Dillingen

Am vergangenen Wochenende konnte man insgesamt 16 F-Jugendmannschaften (inklusive der beiden eigenen) auf der Papiermühle begrüßen. Bei schönstem Wetter erstreckte sich das Turnier auf insgesamt vier Stunden. Die beiden von Volker und Bernd betreuten Mannschaften zeigten tolle Spiele und so war es ein rundum gelungenes Event. VfB1 musste zwar in den beiden ersten Spielen gegen Hemmersdorf und Pachten1 als Verlierer vom Platz (nach verspielter Führung), doch die Leistungskurve zeigt stetig nach oben. Im letzten Spiel gegen Schmelz1 durfte dann noch gejubelt werden. Insbesondere Marlon erwies sich erneut als Bomber der Nation und netzte ein ums andere mal ein.
VfB1: LukasD, LukasH, Tim, Argjend, Paul, Hozan, Marian, Marlon, Muhammed.
Die zweite Garde, unterstützt von vier G-Jugendlichen machte ebenfalls einen ganz tollen Job. Gleich im ersten Spiel wurde Schmelz2 besiegt. Gegen Pachten2 musste man sich zwar geschlagen geben, dafür erspielte man sich gegen Körprich2 in einem unterhaltsamen Spiel noch ein verdientes Unentschieden.
VfB2: Jan, Henri, Mati, Carlos, Joshua, Leon, Noah, Mike, Mitko.
Ein Dank geht an alle Eltern für die Kuchenspenden, an die Mütter ClaudiaD, ClaudiaG und Verena, sowie den Spielerschwestern Franziska und Lena für die Hilfe beim Verkauf, dem Werner fürs Grillen, an Karins Clubheimteam, die Trainer der sonstigen Jugendmannschaften sowie allen anderen Helfern, die die Durchführung des Turniers ermöglicht haben.
(Bilder folgen im nächsten Bericht)

Die F-Jugend ist ebenfalls beim Pfingstturnier des SSV Pachten dabei und spielt sein erstes Spiel am kommenden Sonntag um 16.30 Uhr.


F-PFR in Düppenweiler

Bei der Pflichtfreundschaftsrunde in Düppenweiler schaffte man das Kunststück kein Spiel zu verlieren, aber auch keines zu gewinnen. Im ersten Spiel gegen Körprich2 lag man zwar lange mit 1:3 zurück, aber die Moral der Truppe reichte noch für ein verdienstes 3:3-Unentschieden. Danach hieß der Gegner Hüttersdorf2 und es waren noch keine zehn Sekunden gespielt, klingelte es erneut im Dillinger Gehäuse. In der Folge entwickelte sich ein rasantes Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Ob die Stürmer so gut, oder die Abwehr so unaufmerksam war an diesem Tag, sei dahingestellt. Mit sage und schreibe 5:5 endete dieses kuriose Spiel. Im letzten Duell trafen die Jungs auf den Nachbarn Pachten2, gegen den man noch in letzter Sekunde die 3:2-Führung verspielte und erneut zu einem Remis kam. Ein unterhaltsames Turnier mit vielen Toren und Aktionen.


Hexennachtcup in Bedersdorf

Auch die Jungs um das Trainerduo Christoph/Volker nahmen am Hexennachtcup teil und zeigten sehr unterschiedliche Leistungen. Im ersten Spiel gegen Diefflen2 ging man zwar früh in Führung, musste danach jedoch durch einige individuelle Fehler noch drei Gegentreffer kassieren. Hier war die Laufbereitschaft und der Wille nicht zu erkennen. Anders ging es im zweiten Spiel gegen Siersburg2 zu. Mit 2:0 wurde der Gegner besiegt. Die Zielstrebigkeit war viel deutlicher zu erkennen und die Fehlerquote wurde reduziert. Nachdem Kapitän Henri dann noch den letzten Gegner aus der Losung zog, ging es gegen den härtesten Brocken, Siersburg1. In diesem Spiel zeigten die Jungs ihre beste Leistung. Zwar mussten zwei sehenswerte Tore der Seisburger verkraftet werden, doch von der Leidenschaft und dem Engagement war das ein ganz anderes Spiel als zuvor. Hozan sorgte mit einem fulminanten Freistoßtor noch für den Anschlußtreffer, der jedoch noch mit dem 1:3-Endstand gekontert wurde. Trotzdem konnte man zufrieden zur Siegerehrung schreiten, bei der es mittlerweile unter Flutlicht für jeden einen kleinen Pokal gab.


F-PFR in Piesbach, Hemmersdorf und Hilbringen

Die “größeren Kleinen“ haben bereits drei Turniere draussen absolviert. Bei Eiseskälte in Piesbach spielten die Jungs von Volker und Christoph gegen Körprich 2 (1:4), Diefflen 2 (2:2) und Hemmersdorf (0:4). Die Leistungen taugten nicht zur inneren Erwärmung, aber aus diesen Spielen sollten die Kinder auch Einiges mitnehmen und lernen.
Besser lief das schon beim Auftreten in Hemmersdorf, wo man gegen die JSG Bisttal im ersten Spiel nach toller Leistung und Umsetzen der Vorgaben von Trainer Volker mit 2:1 gewinnen konnte. Danach erhoffte man sich gegen den Gastgeber eine Revanche zur 0:4-Klatsche aus der Vorwoche , doch leider ging auch dieser Vergleich unglücklich mit 2:3 verloren. Hochmotiviert ging man ins letzte Spiel gegen den vermeintlich leichtesten Gegner, Schwalbach 2; doch hier wurde alles, was vorher so gut umgesetzt wurde, vermissen gelassen. Die Positionen wurden nicht konsequent besetzt und so geht ein solches Spiel auch mal gerne mit 2:6 nach hinten los. Trotzdem wurden überwiegend positive Ansätze mit ins nächste Turnier nach Hilbringen mitgenommen.
Jedoch war das herrliche Frühlingswetter an diesem Samstagmorgen eines der wenigen Highlights des Fußballtages aus Dillinger Sicht. Nach den Spielen gegen Hilbringen 2 (0:1) und Merzig (1:4) durfte man sich über ein mageres 2:2 gegen Ensdorf freuen. Da ist noch Luft nach oben. Der Trainingseifer bricht jedoch nicht ab. Jedem einzelnen kann man den Willen, sich stets verbessern zu wollen, absolut attestieren..

Nächstes Turnier am Samstag, den 21.04.2018 in Hüttersdorf ab 10 Uhr.


Nach dem letzten Aufbäumen des Winters und dem Ende der Hallenrunde, geht es nahtlos über in den Beginn der Freiluftrückrunde. Eine gute Zeit die letzten Monate der F-Jugend zu resümieren.
Die von Volker und Christoph trainierte und in der Hallenrunde von Achim unterstützte Mannschaft hat ihre Turnierserie im November17 begonnen. Nach Alter aufgeteilt wurden jeweils zwei Mannschaften gemeldet. Bei den ersten beiden Turnieren in Nalbach und Diefflen musste noch die ein oder andere bittere Niederlage geschluckt werden, ehe man die ersten Fortschritte und Erfolge sehen konnte.
Nach der wunderschönen Weihnachtsfeier mit Gesang, Essen und dem Nikolaus ging es im Januar Schlag auf Schlag.
Bei den Turnieren in Bous, Siersburg und Beckingen wurden beachtliche Leistungen gezeigt mit Trend nach oben. Mit diesem Wind im Rücken wurde Ende Januar sportlich wie organisatorisch auch das eigene Hallenturnier in der Sporthalle West durchgeführt. Von dieser Stelle erneut vielen Dank an alle Spender sowie Helferinnen und Helfer – ein durchaus gelungenes Event. Nach diesem ereignisreichen Monat Januar spielten die Jungs noch zu Abschluß der Runde das von der DJK ausgetragene Alois-Lauer-Gedächtnis-Turnier, welches an Spannung nicht zu überbieten war. Nach zwei Siegen gegen den Ausrichter und den SC Roden2, hätte ein Unentschieden die Teilnahme an den Finalspielen und mindestens Platz 3 bedeutet. Leider ging dieses Spiel gegen Beckingen 0:2 verloren. Trotzdem war das Turnier, welches aufgrund von vielen krankheitsbedingten Ausfällen mit einer Hand voll Spielern absolviert wurde, ein toller Abschluß einer alles in allem erfolgreichen Hallensaison.

In den kommenden Wochen wird die Papiermühle wieder zur Trainingsstätte und das erste Turnier erwartet uns bereits am Samstag, den 17.03. in Piesbach. Anstoss auf dem Kunstrasen ist 10.00 Uhr.


28.01.2018 – in Sporthalle West Dillingen
Trainer Christoph in der Turnierleitung wurde von den G-Jugendtrainern exzellent vertreten und schwor die Mannschaft hervorragend auf ihre Spiele ein. An diesem Tag nur mit einer Mannschaft gemeldet war es doch unser Anspruch, dass insbesondere beim eigenen Turnier alle zum Einsatz kommen. Daher war die größere Herausforderung die 13 Jungs in der Halle einzusetzen. Gegen Beaumarais begann die Truppe zurückhaltend und hatte in einigen Aktionen Glück nicht in Rückstand zu geraten. Zur Mitte der Spielzeit hin konnten sie sich aber lösen und gefällige Angriffe nach vorne kreieren, sodass zum Ende ein erkämpftes 0:0 herauskam. In Spiel 2 hatte man es mit der sehr starken Mannschaft vom SSV Überherrn zu tun. Verdient wurde dieses Spiel 0:2 verloren. Aber wer an diesem Tag dachte, da geht nichts mehr lag total falsch. In einem fantastischen Spiel gegen Schwalbach1 konnten Marlon, Hozan und Kapitän Noah eine tollte 3-Tore-Führung herausspielen. Bequem wurde bunt durchgemischt, mit dem Schlußpfiff zwar noch der 3:1-Anschlußtreffer geschluckt, aber ein ganz toller Sieg mit der ganzen Mannschaft und den Anhängern gefeiert. Die G-Jugendtrainer hatten ihr Soll erfüllt und Ski-Urlaub-Rückkehrer Volker konnte seine Schützlinge fürs letzte Spiel gegen Bous übernehmen. Ein schweres Erbe an diesem Tag, aber auch dies wurde gemeistern. Bous wurde 1:0 geschlagen und so konnte man auch sportlich sehr sehr zufrieden sein, zudem dieses Erfolgserlebnis der Schlußpunkt für die Hallensaison der F-Junioren mit seinenm Hochs und Tiefs bedeutete. Schöner Abschluss.
F: LukasD, Marven, LukasH, Henri, Paul, Noah, Muhammed, Hozan, Mitko, Marlon, Leon, Marian, Max.


13.01.2018 – in Siersburg
Am vergangenen Wochenende spielten die Jungs von Volker und Christoph in der Niedtalhalle in Siersburg. Team2 begann gegen Siersburg mit einer verdienten 0:3 Niederlage und agierte unglücklich gegen Roden2. Mit einer prima Kombination mit zwei Doppelpässen vom Anstoß weg erzielte Marlon im Zusammenspiel mit Leon die 1:0-Führung. Das Spiel ging hin und her. Großes Pech hatte man nach dem Ausgleich als auch noch der zweite Gegentreffer in der Schlußminute hingenommen werden musste. Nach der schmerzhaften 1:4 Niederlage gegen Merchingen schaffte man dann doch noch den ersehnten Achtungserfolg beim 0:0 gegen Schwalbach3.
Team1 ohne ihre „alten“ Haudegen Marven und Tim angetreten, machten in der Folge ihre Sache sehr gut. Zwei unheimlich knappe Spiele gegen Rehlingen und Roden1 gingen mit 0:1 verloren ehe man sich im Derby der DJK Dillingen gegenübersah. In diesem Spiel zeigte die Truppe eine wirklich gute und effiziente Leistung. Mitko und Hozan mit seinen beiden Treffern sorgten für einen verdienten 3:0 Sieg. Zum Abschluß musste man sich dann noch dem starken Team von Fraulutern mit 1:4 geschlagen geben. Trotz allem kann man allen Jungs ein gutes Turnier attestieren; wenn man bedenkt, dass die Gegner überwiegend mit 2009er-Jahrgang an den Start gingen und unser Team bis auf Max allesamt Jahrgang 2010 waren. Ausnahme dabei bildete noch der kleine Mati aus der G-Jugend, der unerschrocken und unermüdlich den Kampf gegen die teilweise zweieinhalb Jahre älteren Gegner bravourös angnommen hat.

Am kommenden Wochenende geht es für die F-Jugend in der Beckinger Deutschherrenhalle weiter. Um 12 bzw. 14 Uhr gehen jeweils die Spiele der beiden Mannschaften los.


06.01.2018 – in Bous
Die erste Station der Hallenrunde für die F-Junioren war am vergangenen Sonntag die Litermonthalle in Nalbach. Mit zwei Mannschaften gemeldet
Die F-Jugend startete ihr Fußballjahr in Bous am Dreikönigstag mit lediglich einer Manschaft (einige waren im Dienste des Herrn unterwegs). Die neu zusammengestellte Mannschaft mit Marven im Tor schlug erst den Gastgeber Bous2 mit 2:0 und erspielte sich jeweiles ein 0:0 gegen Pachten2 und Schwalbach2. Das 0:5 gegen Saarwellingen2 wird als Ausrutscher zur Kenntnis genommen.


Jahreswechsel
Kurz vor Jahreswechsel feierten die kleinsten VfBler, die G- und F-Jugend, gemeinsam im Clubheim eine wunderschöne Weihnachtsfeier. Musikalisch vom Schifferklavier begleitet (danke Claudia!) haben alle Weihnachtslieder gesungen, gemeinsam gegessen und getrunken, gute Gespräche geführt und die Trainer haben ein paar Worte an ihre Jungs und deren Eltern gerichtet. Gekrönt wurde der Nachmittag mit dem Besuch des Nikolaus, der jedem Kind Lob, Motivation und ein kleines Geschenk mitgebracht hat. An dieser Stelle wünscht der VfB allen ein tolles, erfolgreiches und insbesondere gesundes neues Jahr 2018!


12.11.2017 – Hallenturnier F-Jugend in Nalbach
Die erste Station der Hallenrunde für die F-Junioren war am vergangenen Sonntag die Litermonthalle in Nalbach. Mit zwei Mannschaften gemeldet vertrauten die Trainer Volker und Christoph ganz der Aufteilung nach dem Alter. Beginnen durften die „Kleinen“, die sogenannte F2 mit LukasD im Tor, Henri, LukasH und Joshua für die Defensive sowie Marlon, Mati, Muhammed und Mitko für die Offensive. Im ersten Spiel gegen Saarwellingen (0:2) wurde man schnell unter Druck gesetzt und zwei kleine Fehler in Defensivverhalten nutzten die Saarwellinger Stürmer prompt allein auf Torwart Lukas zulaufend für die beiden Gegentore. Danach bot sich den Zuschauern ein packendes Derby gegen Diefflen 2 (1:1). Marlon, der überall auf dem Platz zu finden war, donnerte eine Direktabnahme aus 15 Metern in die Maschen. Leider sorgte kurz vor Schluß noch eine Unachtsamkeit für das alles in allem aber gerechte Unentschieden. Beim 1:3 gegen Beckingen 2 konnte man leider nicht an das vorangegangene Spiel anknüpfen, ehe man gegen eine gemischte Auswahl von Diefflen/Saarwellingen zu einem 0:0-Achtungserfolg kam. Insbesondere die Bambinis Mati und Joshua sollte man lobend erwähnen, die ergänzend zum F-Jugend-Kader ganz toll ausgeholfen haben.

Nach den „Kleinen“ hatten dann auch die „Großen“ ihren Einsatz. Nach einem vielversprechenden 0:0 gegen Körprich mussten wir uns in den Spielen gegen Beckingen 1 (0:2), Saarwellingen 1 (1:2) und Diefflen 1 (0:2) leider knapp geschlagen geben. An manchen Stellen erkennt man schon noch, dass überwiegend der jüngere Jahrgang 2010 unseren Kader stellt. Wenn beim Gegner eine eingespielte Mannschaft vom älteren Jahrgang 2009 kommt, ist es körperlich und technisch ganz schwer für die VfB’ler, die aber wieder einmal alles gegeben haben an diesem Sonntag.
Der Spaß und das Miteinander kommt im Leitspruch deutlich rüber, wenn im Kreis auf die Frage „Was sind wir?“ die gellende Antwort aus zehn Kehlen heißt: „eine Mannschaft“.
VfB1: Max, Tim, Marven, Noah, Marven, Marian und die Bambinis Mike und Maurice.
Es gilt nun, weiter zu trainieren und das nächste Hallenturnier am Samstag, den 02.12. beim Stadtrivalen Diefflen zu absolvieren.


28.10.2017 – F-Pflichtfreundschaftsrunde in Überherrn
Die recht erfolgreiche Vorrunde schloss mit einer ernüchternden Vorstellung beim letzten Freiluftturnier in diesem Jahr. Stark ersatzgeschwächt musste sich unser überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang bestehenden Team mit den starken Mannschaften aus Diefflen, Überherrn und Bisttal messen. Bei kaltem Wetter auf rutschigem Rasen fand die Mannschaft um Kapitän Henri nie richtig den Zugriff auf Gegner und Ball. Beim Derby setzte es gleich eine 0:5 -Niederlage, die natürlich richtig weh tat. Trainer Christoph Hilt musste auf einige Ausfälle reagieren und testete im laufenden Turnier auf einigen Positionen, was leider auch nicht zur Stabilisation beitrug.

Nach einem 0:7 gegen den Gastgeber aus Überherrn konnte einem unser Torwart Lukas wirklich leid tun, ehe beim 1:6 im letzten Spiel gegen Bistal zumindest der eine so wichtige Ehrentreffer erzielt wurde. Hozan tankte sich gekonnt bis in den Strafraum vor und ließ dem Keeper mit einem schönen Schuss flach in die Ecke keine Chance. Für diesen Samstagvormittag kann man den Einsatz getrost als kleine Lehrstunde abhaken. Wenn man die aber gesamte Vorrunde in Betracht zieht, ist der Verein mit seinen Jungs sehr, sehr zufrieden. Bei insgesamt 7 Turnieren und 24 Spielen wurden übergreifend 12 Spiele gewonnen, 9 verloren und 3 Unentschieden gespielt. So darf es im kommenden Jahr gerne weitergehen.

Nach der kurzen Feiertagswoche wechseln die Jungs in die Sporthalle West. Jeden Mittwoch von 15.30 – 17.00 Uhr wird der kommende Budenzauber einstudiert.

Das erste Hallenturnier steigt für die F-Junioren dann am 12.November in der Nalbacher Litermonthalle. Anstoss für die F1 ist um 12.00 Uhr und für die F2 um 14.00 Uhr.


21.10.2017 – F-Pflichtfreundschaftsrunde in Merzig
Unsere F-Jugend trat am Samstag bei regnerischem Wetter zum Turnier in Merzig an. Im ersten Spiel gegen die SG Bisttal konnte man einen etwas glücklichen 1:0-Sieg einfahren. Gegen einen sehr gut eingespielten Gegner aus Saarwellingen wiederum musste unser Team im zweiten Spiel eine klare 0:3-Niederlage einstecken. Großes Pech dann im letzten Spiel des Tages gegen Hausbach: Durch ein unglückliches Eigentor und das Vergeben klarster Torchanchen wurde diese Partie mit 0:1 verloren. Trotzdem gaben alle von Trainer Volker eingesetzen Kinder ihr Bestes und hoffen nun auf einen erfolgreichen Abschluß der Freiluftsaison kommenden Samstag in Überherrn.
LaMannschaft: Lukas D – Lukas H, Tim (C), Marven – Noah, Mitko, Max – Marlon, Leon.


30.09.2017 – F-Jugend in Beckingen
Bei wirklich unangenehm nassem Herbstwetter ist die F-Jugend in Beckingen angetreten. Erstmals wurden hierfür zwei Mannschaften gemeldet, die aufgrund von einigen Ausfällen durch eine Hand voll Bambinis (Jahrgang 2011) aufgefüllt wurde. Auch an dieser Stelle ein Dankeschön an Milad, Maurice, Mati, Mike und Carlos, die ihre Sache prima gemacht haben und Erfahrung bei den Großen sammeln konnten. Die Aufteilung erfolgte grundsätzlich nach Alter. Ausnahme dabei war der lange Tim, der bei den Jüngeren der Fels in der Brandung war.
VfB2 war auch auch die erste Truppe, die beim nasskalten Wetter loslegte. Gegen den SSV Oppen 2 legten die Jungs dann auch unbekümert los und überraschten mit tollem Passspiel und effiezienten Abschlüssen. Insbesondere Kapitän Marlon lernte den Gegner mit seinen Gewaltschüssen das Fürchten. Mit 3:1 konnte dieses Spiel erfolgreich gestaltet werden. Im Spiel gegen Beaumarais 2 gab es hüben wie drüben gute Ansätze, aber die Abwehr mit Tim, Henri und Torwart Lukas sicherte mit ihrer Arbeit das 0:0. Eindeutiger verlief dann noch die letzte Partie, bei der die JSG Moseltal 2 beim 4:0 keine Chance hatten. Alles in allem ein prima Auftritt der „jungen“+ Tim ;-)
Eine ganz andere Erfahrung musste danach der Mix aus den „älteren“ und drei der Bambini machen. Oppen 1 hatte einen Sahnetag und einen hocheffektiven Abschluß, bei dem fast jeder Schuß knapp neben dem Pfosten einschlug. Eine bittere 0:5-Klatsche war natürlich Gift für die Moral. Beim folgenden 2:5 gegen Baumarias 1 war es nur in Ansetzen besser. Allein die Tore von Torjäger Max sorgten für kleinen Glücksmomente. Das abschließende Spiel gegen Moseltal 1 war dann auf Augenhöhe und hätte im Grunde keinen Sieger verdient gehabt. Aber auch hier flutschte noch ein Ball unglücklich durch alle Reihen und das Spiel endete 0:1. Insbesondere für die erfolgsverwühnten älteren Spieler war das natürlich kein schöner Fußball-Samstag. Man kann nur hoffen, dass der ein oder andere Dreikäsehoch Dortmund-Fan ist; dann war das Wochenende nicht ganz so schlimm.
Nach der Herbstferienpause wird voraussichtlich noch das Turnier in Merzig (21.10.) und das Halloween-Turnier in Bous als Highlight unter Flutlicht (28.10.) gespielt. Danach gehts in die Halle.


23.09.2017 – F-Jugend in Fraulautern
Eine gute Mannschaftsleistung zeigte unsere F-Jugend beim Turnier der Pflichtfreundschaftsrunde in Fraulautern. In den Spielen gegen Bous, Lisdorf und Merchingen wurden zwei Siege und ein Unentschieden erzielt. Im Tor zeigte Lukas D eine fehlerfreie Leistung. Debutant Tim, Hozan, Marven und Lukas H sorgten für die Stabilität in der Abwehr. Im Mittelfeld wurden die Angriffe über Noah, Max W, Paul, Marian sowie Mitko eingeleitet und unsere Stürmer Max G, Leon und Marlon bewiesen mehrfach ihre Torgefährlichkeit. Weiter so Jungs.
Beim nächsten Turnier am kommenden Samstag in Beckingen startet der VfB erneut, dann gleich mit zwei Mannschaften. Die Spiele beginnen um 12 bzw. 13 Uhr.


09.09.2017 – Derbysiege beim Turnier im Bilsdorf
Beim Pflichtfreundschaftsturnier der F-Junioren in Bilsdorf am vergangenen Samstag hatten wir es quasi mit der halben Nachbarschaft zu tun. Die Spiele gegen Pachten 1 und Diefflen versprachen auch bei den Kleinen eine extra Portion Spannung; das ließ sich nicht verheimlichen. Bei tristem Wetter hieß somit das erste Spiel des Tages VfB – SSV, weiß gegen grün oder besser untypisch an diesem Tag rote Leibchen gegen Pachten-Weiß. Ein tolles Spiel mit Chancen hüben wie trüben entwickelte sich, wobei die VfB’ler mehr Effizienz an den Tag legten. Schöne Kombinationen wurden eiskalt genutzt, sodass ungefähr zur Hälfte der Zeit eine 2:0 Führung zu Buche stand. Nachdem die Pachtener den Anschlußtreffer markierten, sorgte eine tolle Kombination dann doch für die Entscheidung. Ein Eckball von Max G konnte Noah per Droppkick direkt verwandeln. Das sah schon fast einstudiert aus.
Im zweiten Spiel setzten die Jungs um Kapitän Lukas H ihr erfolgreiches Kombinationsspiel fort. Mit 3:0 konnte der Stadtrivale vom FV 07 Diefflen bezwungen werden. Ausgelassene Stimmung bei den zahlreich angereisten Anhänger, die natürlich überglücklich über die Ergebnisse, aber auch über die Art und Weise waren.

Im abschließenden Spiel gegen die starke Mannschaft aus Körprich variierte dann das Trainerduo Hilt/ Haffner ein wenig bei der Aufstellung. Ob dies der Grund für die darauf folgende 0:3 – Niederlage war oder es der Tatsache geschuldet war, das die Derbys zu viel Kraft gekostet haben sei zweitrangig. Es darf auch einfach die Tatsache stehen bleiben, das Körprich an diesem Tag einfach das bessere Team war und eindrucksvoll Revanche genommen hat für die 1:5- Niederlage drei Wochen zuvor in Düppenweiler.
Unterm Strich kann man erneut mit der Vorstellung sehr zufrieden sein. Dies zeigte sich auch in den Gesichtern der Eltern, Fans, Spielern und Trainer.
Das nächste Turnier wird voraussichtlich am 23.09. in Fraulautern gespielt. Bis dahin heißt es weiter fleißig trainieren.


26.08.2017 F-Jugend _ 2.Spieltag Pflichtfreundschaftsrunde in Dillingen
Im Vorfeld der Punktspiele von den Aktiven gegen Köllerbach und Fenne wurde am Samstag Vormittag der rote Teppich für die überüberübernächste Spielergeneration ausgerollt. Von 10 bis 14 Uhr spielten insgesamt 16 Teams im Rahmen des 2. Spieltags der Pflichtfreundschaftsrunde im Bereich F-Jugend Westsaar. Die Kicker im Alter zwischen sechs und acht Jahren zeigten bei hochsommerlichen Temperaturen ansprechende Leistungen und spektakuläre Tore. Auch der Rahmen stimmte. Wieder einmal präsentierte sich der VfB als durchorganisierter Gastgeber. Ob Kuchen, belegte Brötchen, Pommes oder Rostwurst, gemeinsam mit dem Clubheim-Team um unsere Karin Fortein konnte den angereisten Gästen fast jeder Wunsch erfüllt werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfern, von Platzwart Lui über die Kuchenspender, den Eltern unserer Jugendspielern bis hin zum Orga-Team um Jugendleiter Daniel Balzer nebst Frau.

Sportlich konnte man ebenfalls wieder sehr zufrieden sein. Gleich morgens um 10 Uhr spielte man gegen eine starke Mannschaft vom FV Schwalbach 2. Trotz einer 2:0-Führung musste man sich jedoch nach einigen Unachtsamkeiten mit einem Unentschieden begnügen. Unterm Strich ein leistungsgerechtes Ergebnis (2:2). Danach ging es gegen den SV Lisdorf. Wieder konnten sich die Jungs um Kapitän Max mit zwei Toren in Front schießen ehe der Anschlußtreffer an das vorangegangene Spiel erinnern ließ. Nachdem noch einige Chancen ausgelassen wurde, endete das Spiel jedoch verdient mit 2:1. Im letzten Spiel konnte Überherrn 2 noch mit 3:1 besiegt werden. Trainer Volker konnte zufrieden sein mit der Truppe:

Lukas D hielt was zu halten war; die Abwehr um Marven, Henri und Lukas kämpften aufopferungsvoll; das Mittelfeld um Stratege Noah, Max W, Paul und Marian hielt der Offensive den Rücken frei und die Stürmer Mitko, Marlon sowie Topscorer Max G brachten den Gegner zur Verzweiflung.

Zusammen mit den tollen Siegen der aktiven Mannschaften ein alles in allen sehr gelungener Tag für den VfB auf seiner geliebten „PaperMillRoad“.

 


F-Jugend beim BlätterbornCup in Merzig

Am Sonntag, den 13. August wurde in Merzig das F-Jugend Turnier mit VfB- Beteiligung gespielt. Trainerduo Christoph/ Volker konnten im Gegensatz zu ihren Kollegen fast aus dem Vollen schöpfen. Die erste Partie gegen Merzig 2 zeigte sofort, welche Qualität in der neu formierten Mannschaft steckt. Mit 6:1 waren die Gastgeber noch gut bedient. Insbesondere die Offensivabteilung erarbeitete sich mit schönem Passspiel zahlreiche Torchancen. Im zweiten Spiel wartete mit Mettlach jedoch ein ganz anderer Gegner auf. In einem Spiel auf Augenhöhe machten unsere Jungs in den entscheidenden Momenten einfach mehr kleine Fehler, die in der Summe zur 0:2 Niederlage führten. Schon waren die Stars von morgen wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt. Umso konzentrierter gingen sie im letzten Spiel gegen Lisdorf ans Werk. Schnell lag man mit 3:0 in Führung bis einige verletzungsbedingte Auswechslungen den Spielfluss rausnahmen. Am Ende stand trotz allem ein nie gefährdeter 6:1- Sieg zu Buche.

Ein tolles Turnier, was Lust auf die Pflichtfreundschaftsrunde machte, die dann am vergangenen Samstag in Düppenweiler begonnen hat.


1.Spieltag Pflichtfreundschaftsrunde (F-Jugend) in Düppenweiler

Im ersten Spiel des Tages hieß der Gegner Schmelz 2. Fast mit der ersten Aktion konnten die schwarz-weißen Nachwuchskicker bereits die Führung erziehlen. Spielerisch und taktisch erarbeiteten sie sich ein Übergewicht, dass das 2:0 zur Folge hatte. Den Anschlußtreffer der Schmelzer konnte Topscorer Max kurz vor Schluß mit einem Foul-7-Meter kontern und das Spiel endete mit einem verdienten 3:1. Nach einer kurzen Verschnaufpause spielten die Jungs gegen den SV Körprich. Trotz Änderungen in der Anfangsformation getsaltete sich dieses Spiel ähnlich dominant. Frühe Tore und eine Vielzahl wirklich schön herausgespielter Chancen ließ die zahlreiche Anhängerschaft jubeln. Am Ende hieß es 5:1 und Trainer Christoph fand danach fast nur lobende Worte. Zum Ende hin konnte gegen die SF Hüttersdorf 2 ein ebenso verdienter 5:2-Sieg eingefahren werden.
La Mannschaft: Lukas D – Marven, Henri, Mitko – Max G, Noah, Paul – Leon, Max W, Marlon, Marian.

Man kann feststellen, dass sich sehr viel getan hat in den wenigen Wochen seit Saisonbeginn mit dem Start ins neue Projekt „F-Jugend“. Jeder Einzelne hat einen riesen Sprung gemacht vom spielerischen bzw. verspielten Treiben im Bambinibereich hin zu einem Fußballspiel, in dem taktische Vorgaben und kluges Zusammenspiel so langsam immer wichtiger werden.

Der VfB kann derzeit sehr froh und Stolz sein auf die gesamte geleistete Jugendarbeit und insbesondere auf die Mädels und Jungs, die erfolgreich mit viel Spaß gegen den Ball treten.

 

Am kommenden Samstag lädt der VfB Dillingen recht herzlich zu einem wundervollen Fußballtag ein. Bevor die beiden aktiven Mannschaften am Nachmittag ihre nächsten Ligaspiele austragen, darf der VfB im Zuge des 2.Spieltags der Pflichtfreundschaftsrunde (Bereich F-Jugend) insgesamt 16 Mannschaften willkommen heißen. Von 10 bis 14 Uhr werden Mädels und Jungs der Jahrgänge 2008 bzw. 2009-10 auf der Papiermühle zu Gast sein. Für das leibliche Wohl wird die Jugendabteilung in Zusammenarbeit mit Karin’s Clubheimteam sorgen.


Saisonbeginn bei G- und F-Jugend

Letzte Woche begann auch für die Kleinsten vom VfB die Saison 2017/18. Auf dem neu verlegten Kunstrasen auf der heimischen Papiermühle waren die ersten Trainingseinheiten schon sehr vielversprechend.

Am Wochenende war man dann bereits mit beiden neu formierten Mannschaften zu Gast beim 1.FSG Haco Jugendcup in Schmelz-Limbach.
Früh morgens startete die von Izzetin Ali Khan trainierte G-Jugend ins Turnier. Im ersten Spiel gegen die Mädels der Heidstock Blues verlor man knapp mit 0:1. Ebenfalls mit 0:1 endete die zweite Partie gegen Bachem-Rimlingen, obwohl man das Spiel im Grunde komplett kontrollierte. Eine kleine Unachtsamkeit reichte für den Siegtreffer des Gegners. Zumindest einen Ehrentreffer konnte Mati beim abschließenden 1:3 gegen Gastgeber Schmelz 1 beisteuern. Trotz der verloren gegangenen Spiele sind die Bambinis weiterhin auf einem guten Weg. Die Resonanz im Training ist toll und einige Minis konnten wir neu im Verein begrüßen. Weiter so!

Direkt im Anschluß war die F-Jugend mit Trainerduo Christoph Hilt und Volker Haffner gefordert. Aufgrund von einigen Absagen halfen die Bambinis Joshua, Carlos und Mati aus und machten die Sache bei den „Großen“ ganz hervorragend. Spiel 1 gegen Schmelz-Limbach 2 endete unglücklich 0:0. Da war eigentlich mehr drin. Im zweiten Spiel gehen Losheim konnte man nach einem tollen Abschlag von Keeper Max in Führung gehen, aber eine Fehlerkette im Abwehrverhalten und ein direkt verwandelter Freistoß besiegelte die unglückliche 1:2- Niederlage. Zum Abschluß zahlte man noch ordentlich Lehrgeld. Gegen eine wirklich toll aufspielende Mannschaft aus Olewig (bei Trier) ging das Spiel mit 1:7 in die Hose. Aber auch das ist alles kein Beinbruch. Spätestens bei der Übergabe der Medaillen bei Rostwurst und Slushi war das Spiel bereits analysiert und verdaut.

Abseits davon möchten sich die Kids ganz herzlich bei Sven Busch (AH-Mitglied) bedanken, der mit seiner Firma IDL Management für eine ganz besondere Überraschung gesorgt hat. Die Jungs erhielten ganz tolle Basecaps. – Vielen Dank dafür!

Weiter geht es am kommenden Wochenende in Merzig beim Blätterborn-Cup. Die G-Jugend ist am Samstag ab 13.30 Uhr und die F-Jugend am Sonntag ab 10.00 Uhr im Einsatz.
Ein besonderes Highlight wird dann am Samstag, den 26. August die Ausrichtung eines der Pflichtfreundschaftsturniere der F-Jugend sein. Gerne begrüßt der VfB ab 10.00 Uhr morgens alle Fußballbegeistern auf unserer Papiermühle.
Sowohl die Jugendabteilung als auch das Team um Clubwirtin Karin werden für das leibliche Wohl sorgen.