F – Jugend (U 8/U 9)

Trainingszeiten:

Mittwochs, 16.30-17.45 Uhr
und Freitags, 16.00-17.15 Uhr auf dem
Kunstrasenplatz Papiermühle

Trainingszeiten:

Mittwochs, 16.30-17.45 Uhr
und Freitags, 16.00-17.15 Uhr auf dem
Kunstrasenplatz Papiermühle
(Trainer Christoph Hilt 0177-6231966)

Sommerpause>

Die G-, F- und E-Jugenden des VfB Dillingen werden den kompletten Juli pausieren und voraussichtlich wieder am Freitag, den 02. August ins Training für die neue Spielrunde einsteigen. Die Trainingszeiten werden dann Mittwochs und Freitags um 16.00 – 17.30 Uhr auf der Papiermühle sein.

Schöne Ferien!


Saisonende>

Nun ist die Runde zu Ende. Bei insgesamt 25 Turnieren (Pflichtfreundschaftsrunde, Hallen- und Sommerturnieren) starteten wir in der Regel mit zwei oder drei Mannschaften (einmal sogar mit vier!). In 188 Begegnungen konnten 89 Siege und 33 Remis bei 66 Niederlagen erspielt werden. Dabei war das Gesamttorverhältnis 442:295. Also konnte im Schnitt jedes Spiel mit 2,35:1,57 gewonnen werden :-) Eine äusserst positive Statistik!
Es hat den Trainern unheimlich viel Spaß gemacht und man wird sehen, wie es in leicht veränderter Konstellation in der nächsten Saison weitergeht, insbesonder wie sich die Jungs und das Mädel dann weiterentwickeln.
Den Trainern bleibt DANKE zu sagen.


15.06.2019 – Autohaus-Nissan-Cup 2019 in Beckingen

Auch dieses Jahr startete der VfB Dillingen bei unseren Nachbarn, dem FC Beckingen bei seinem Sommerturnier. Es bedeutete das letzte Turnier der Saison. Der 2010-er Jahrgang wechselt danach in die E-Jugend. Für die Trainer Volker und Christoph bedeutete dies auch das vorerst letzte Coaching dieses Jahrgangs. Somit war die Devise noch mehr als sonst, an diesem Tag viel Spaß zu haben – und das sollte auch so kommen.
Im ersten Spiel der F1 ging es auch gleich gegen den Gastgeber Beckingen1. Aber mit Gastgeschenken hatte dieses Spiel der F1 nun mal gar nichts zu tun. Mit insgesamt 9:0 ballerten sich Carlos, Marlon & Co regelrecht in einen Rausch. Doch sowas steigt dann auch ganz schnell in die Köpfe und mit Oppen1 wartete gleich danach ein anderes Kaliber. In einem spannenden Duell trennte man sich zum Ende verdient mit 1:1. Doch insbesondere die Rückwärtsbewegung der Offensivkräfte gefiel Trainer Christoph ganz und gar nicht. Das wurde im Spiel gegen den VfB Tünsdorf auch nicht viel besser. So ging dieses auch folgerichtig mit 1:3 verloren. Zum Abschluss wollten es die Jungs dann aber noch einmal wissen und so konnte die DJK Püttlingen, ein Vertreter aus dem Südsaarkreis versöhnlich mit 4:0 besiegt werden.

F1: Mauro, LukasH, JanK, JanA, Joshua, Noah, Marlon, Leon, Romeo, Mati, Carlos

Danach durfte die zweite Garde ran und da ging alles unheimlich knapp zu. Zuerst erzitterten sich die Kids im Spiel gegen Beckingen2 ein 2:1 über die Zeit, danach musste man sich Oppen2 mit dem gleichen Ergebniss geschlagen geben. Ein paar Umbauten später hieß es wieder Derbytime. Das kleine Derby gegen Diefflen2 versprach Spannung pur und insbesondere der kleine Florim hinten im Tor und Hozan mit seinen unnachahmlichen Fernschüssen sicherten dem VfB den knappen 2:1-Sieg. Am Ende des Turniertages spielte man noch in einem unglaublich intensiven Spiel 3:3-Remis gegen die starke zweite Mannschaft der SCV Orscholz.

F2: Ben, Florim, Argjend, Hozan, Mitko, Dijon, Ernes, Emilio, Milad, Taylor


09.06.2019 – Pfingstturnier des SSV Pachten

Am Pfingstwochenende waren wir beim groß aufgelegten Jugendturnier in Pachten zu Gast. Wieder einmal kann man unseren Freunden in Grün-Weiß ein großes Lob für die Organisation, das Angebot und die Durchführung dieses Events aussprechen. Nachdem unsere Kleinsten ihre Begegnungen am Samstag ausspielten, war tagsdarauf auch die F-Jugend mit zwei Mannschaften am Start.
Die F2 startete dabei mit einem fulminanten 4:0-Auftaktsieg gegen den Stadtrivalen Diefflen2. Ganze zwölf Kids hatte Übungsleiter Achim dabei zu managen. Die erfahrenen Abwehrrecken Joshua und LukasH wurden dabei im Mittelfed eingesetzt; und das mit Erfolg. Während Mauro im Tor und Argjend mit JanA hinten dicht hielten, wuselte der Rest in der Offensive. Gegen die zweite Welle des Gastgebers musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben, ehe man die JSG Gau-Niedtal zum Abschluss mit 3:1 besiegen konnte.

F2: Mauro, JanA, Argjend, LukasH, Joshua, Mitko, Taylor, Ernes, Florim, Emilio, Dijon, Ben

Die F1 hatte es gleich erneut mit Pachten1 zu tun. Und an diesem Tag sollte es wirklich klappen, im Vergleich der ersten Mannschaften endlich einmal als Sieger vom Patz zu gehen. Insbesondere die ersten fünf Minuten waren die VfB’ler viel wacher, nutzen erste Unaufmerksamkeiten und konnten nach schönen Kombinationen durch Carlos und Marlon mit 2:0 in Führung gehen. Mit der Zeit kamen die Pachtener zwar immer besser ins Spiel, aber mit einer klasse Defensivleitung insbesondere der Abwehrspieler Noah und JanK konnte ein knapper 2:1 Erfolg über die Zeit gebracht werden.
Euphorisch und froh über den ersten Sieg der Saison gegen die erste Welle von Pachten ging es ins nächste Spiel gegen Bous. Vieles was im ersten Spiel so wunderbar geklappt hat, wurde jedoch gegen die Blauen schlecht gemacht. Das Umschaltspiel von Angriff auf Abwehr wurde sträflichst vernachlässigt. Ein ums andere Mal wurde Keeper LukasD einfach alleine gelassen – und so ging die 1:3-Niederlage vol in Ordnung. Sichtlich angefressen musste Trainer Christoph vor dem letzten Spiel gegen die JSG Gau-Niedtal1 manche Dinge ansprechen und geraderücken. Mit wieder mehr Konzentration und Einsatz startete man in das Spiel, was insgesamt auf sehr gutem Niveau auf Augenhöhe ablief. Eine ganz enge und spannende Kiste bis Noah eine Minute vor Schluss zum Matchwinner avancierte. Der Junge spielte ein wie gewohnt tadelloses Turnier und räumte hinten ab, was abzuräumen war. Im Anschluss an eine abgewehrte Dillinger Ecke nahm er sein Herz in beide Hände und sein Schuss fast von der Mittellinie schlug zum vielumjubelten 1:0 ein, was auch den Endstand bedeutete.

F1: LukasD, JanK, Noah, Mati, Hozan, Marian, Romeo, Marlon, Carlos


01.06.2019 – F-Jugend-Turnier beim AH-Sportfest Piesbach

Anläßlich des AH-Sportfestes in Piesbach, organisierte der SV Körprich ein F-Jugendturnier, bei dem der VfB mit zwei Mannschaften angetreten ist. Bei schlagartig explodierten Temperaturen war es den Kids sichtlich anzumerken, dass sie mit der Hitze zu kämpfen hatten. Insbesondere die Schwarz-Weißen machten es ihren Trainern schwer, einen coolen Kopf zu behalten.
Der Jahrgang 2010 der F1 begann konfus gegen den Gastgeber SV Körprich2 und musste durch individuelle Fehler eine total unnötige 1:3-Niederlage hinnehmen. Ein wenig besänftig wurde man bei dem anschließenden, wirklich toll erkämpften 1:1 gegen den Dauerrivalen unserer Freunde vom SSV Pachten1. Großes Lob an dieser Stelle an LukasD im Tor, der allein in der letzten Minute mit zwei tollen Paraden das leistungsgerechte Unentschieden festhielt. Beim abschließenden Spiel gegen Roden1 konnte noch ein versöhnliches 3:0 erspielt werden. Da zeigten die Jungs wirklich wieder gute Kombinationen.
F1: LukasD, LukasH, Argjend, Noah, Hozan, Romeo, Marian, Leon, Marlon

Der junge Jahrgang (F2) musste kurz vor Beginn noch die Absagen ihres Torwarts und Toptorjägers verkraften. Die Bemühungen reichten an diesem Tag leider nicht zu einem Sieg (1:3 -Körprich2, 0:3 -Pachten2). Gegen Roden2 feierte Florim sein Debüt im Tor. Der Rest gab auch noch einmal alles und in einem rasanten Spiel gab es einige Highlights. Am Ende hieß es 2:2 und auch das war ein versöhnlicher Abschluß für diesen heißen Turniertag.
F2: Florim, JanA, Joshua, Dijon, Ernes, Emilio, Taylor, Mati, LukasD, LukasH


Eine sehr, sehr interessante und erfolgreiche Freiluftsaion neigt sich dem Ende.

Insgesamt 12 Pflichtfreundschaftsturniere und 5 Hallenturniere wurden absolviert. Dabei kamen 31! F-Jugendliche zum Einsatz. Eine sehr erfreuliche Entwicklung, sieht man die Anzahl der Spieler, die Ergebnisse und insbesondere die Entwicklungen der einzelnen Kicker.
In den nächsten Wochen werden wir noch drei Einladungsturniere in Piesbach (01.06.), Pachten (09.06.) und Beckingen (15.06.) bestreiten, ehe es in die wohlverdiente Sommerpause geht.
Danach wechselt der Jahrgang 2010 in die E-Jugend – ein spannendes Abenteuer mit Ligabetrieb (Tabelle), Schiedsrichter und Abseits. Der 2011er Jahrgang bleibt in der F-Jugend und bildet mit dem dazustoßenden 2012er eine zu erwartend starke Truppe.


25.05.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Hüttersdorf

Am vergangenen Samstag startete der VfB nach ein paar Wochen Pause beim letzten Pflichtfreundschaftturnier der Saison in Hüttersdorf. Bei schönstem Fußballwetter
gingen die Trainer Volker und Christoph mit insgesamt drei Mannschaftne ins Rennen.

Den Anfang machte die F1, die es gleich mit dem Gastgeber Hüttersdorf1 zu tun hatte. Von Beginn an konnten die kleinen VfBler voll überzeugen und zeigten spielerisch und insbesondere im Abschluß eine hohe Qualität. Mit einem mehr als überzeugenden 8:0 konnte man dieses Spiel gewinnen und die Revanche für die 0:5-Klatsche in Ensdorf vor einigen Wochen war geglückt. Im zweiten Spiel kam es erneut zum Derby gegen die SSV Pachten1. Bereits bei der F-Jugend kann man erkennen, dass es bei Spielern und Fans um immer mehr geht. Die Zweikämpfe werden immer verbissener geführt und auch die Zuschauer tauschen mittlerweile munter ihre unterschiedlichen Ansichten aus. Insbesondere bei diesem Derby lag unheimlich viel Strom in der Luft. Doch leider konnten die Mini-VfBler die Mini-Päther wiederum nicht knacken. Man muss aber auch einräumen, das unsere grünen Freunde vom Flachsfeld ebenfalls richtig gute Arbeit machen und zwei richtig gute Jahrgänge an den Start bringen. Im letzten Spiel konnte man sich aber direkt revanchieren und gegen die zweite Mannschaft der SSV gar einen 5:2-Sieg einfahren. Sichtlich geschafft waren die Jungs der F1 sehr zufrieden mit dem Abschneiden in Hüttersdorf.
F1: LukasD, Noah, LukasH, Joshua, Romeo, Hozan, Leon, Carlos

Die F2 begann ebenfalls erfolgreich das Turnier mit einem 3:1 gegen Schmelz trotz eines frühen Rückstands. Danach begann ein richtig beklopptes Spiel gegen die dritte Mannschaft der SSV Pachten. Die Führungen wechselten ständig hin und her – ein ganz tolles Spiel auf Augenhöhe. Doch den letzten lucky punch setzte Pachten mit dem 4:5 kurz vor Schluß. Im dritten Spiel fielen ebenfalls einige Tore und man trennte sich gegen Hüttersdorf2 leistungsgerecht mit 3:3.
F2: Mauro, JanA, LukasH, Joashua, Taylor, Dijon, Florim

Zum Abschluß konnte auch die F3 überzeugen. Zuerst erspielten sich die Jungs ein 1:1 gegen Roden2 und trafen dann auf den FC Beckingen2. Früh konnte man durch die Tore von Marlon auf 2:0 davonziehen, ehe man ein wenig überheblich den Gegner nochmal in Spiel kommen ließ. Aushilfstorwart LukasH konnte ein ums andere Mal ein Gegentor verhindern. Am Ende stand ein trotzdem verdientes 3:1 zu Buche. Im letzten Spiel wartete der sehr stark aufspielende Stadtrivale Diefflen2. Nach einigen personalbedingten Umstellungen konzentrierte man sich auf die Defensive und das klappte herrvorragend. Aufopferungsvoll wurden die Zweikämpfe angenommen. Hätte man die ein oder andere Konterchance einwenig ruhiger zu Ende gespielt, wäre vielleicht sogar noch mehr drin gewesen. So rettete Marian in allerletzter Sekunde mit seinem waghalsigen Einsatz im 1-gegen-1 mit dem Dieffler Stürmer das vielumjubelte 0:0-Unentschieden.
F3: Marian, Argjend, JanK, Ernes, Emilio, Mitko, Marlon, Joshua, LukasH



04.05.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Schmelz (abgsagt)
Der Wettergott legte im Vergleich zur Vorwoche (Ensdorf) noch eine Schippe drauf und so wurde das Turnier des 1.FC Schmelz bereits morgens komplett abgesagt.

In den nächsten Wochen wird nun im Training der eingeschlagene Weg weitergegangen und akribisch an der Entwicklung der Kids gefeilt.


30.04.2019 – Hexennachtturnier in Düren-Bedersdorf
Am Abend vor dem 01. Mai lud die SG Düren-Bedersdorf zum 2.Hexennachtturnier „Viktor-Dodler-Turnier“ 2019 ein. Jens und Volker starteten mit zwei Mannschaften ins Turnier und konnten sehr zufrieden sein.
Die F1 erspielte sich 1 Sieg, 2 Remis und 2 Niederlagen wogegen die F2 sogar 4 Siege und 1 Niederlage erzielte.

F1: LukasH, JanK, Taylor, Marlon, Romeo, Mitko
F2: Mauro, JanA, Joshua, Carlos, Hozan, Florim, Dijon, Emilio


27.04.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Ensdorf
Am Samstag vor dem Weißen Sonntag gingen wir ohne die meisten Kommunionskinder mit zwei Mannschaften in Ensdorf an den Start.
Zuerst erwischte die F2 einen Start nach Maß, als gegen den Gastgeber ein nie gefährdeter 2:0 Sieg eingefahren werden konnte. Gegen den Stadtrivalen FV Diefflen 2 ging es da schon mehr zur Sache und nach tollem Spiel konnte man trotz 1:2-Niederlage zufrieden sein. Im letzten Spiel gegen SF Hüttersdorf ging es dann aber richtig zur Sache. Nach ausgeglichenem Beginn konnte Mati die Schwarz-Weißen in der Schlussphase noch mit 2:1 in Front schießen, doch fast im Gegenzug fiel erneut der Ausgleich. Sekunden vor Schluss war aber die Freude riesengroß. Florim schaffte aus dem Gewühl heraus das vielumjubelte Siegtor. Ein ganz besonderer Moment von einem unserer allerjüngsten.
Im Tor wechselten sich Taylor, Mati und Joshua ab. In der Defensive ackerten zusätzlich noch Argjend und Ernes, wogegen Milad, Angelina, LukasH und Florim in der Offensive Akzente setzen.
F2: Taylor, Joshua, LukasH, Florim, Angelina, Argjend, Ernes, Milad, Mati

Mit dem Wetter wurden leider auch die Ergebnisse zunehmend schlechter. Bei der F1 machten sich die verschiedenen Ausfälle deutlich bemerkbar und gegen die SSV Pachten (0:1) sowie die SF Hüttersdorf hagelte es ordentliche Klatschen. Klatschnass und bedient rissen sich die Jungs gegen die FSG Bous dann aber nochmal am Riemen und beim 2:2 zeigten sie wieder mehr Laufbereitschaft und Einsatz.
F1: Mati, JanK, JanA, Muhammed, Mitko, Hozan, Marlon


Nach guten Auftritten in der Hallenrunde begann die F-Jugend beim Turnier in Merzig die Rückrunde Mitte März bei 10 Spielen mit gleich 7 teils überzeugenden, hochverdienten Siegen. Das Trainerteam zog ein wenig an der Leistungsschraube und so wurde in der Folge die erste Mannnschaft von den eher erfahrenen, leistungsstärkeren, willigen oder/und verdienteren Spielern gestellt. Ein Ansporn für alle mitttlerweile 30! Kinder, die wir in der F-Jugend zählen dürfen. Die Mannschaften 2 und 3 wurden in der Folge versucht gleich stark aufzustellen. Und diese Einteilungen sollten Erfolg und Spaß bringen. Eine Woche später beim Turnier unserer Freunde in Beckingen gelang doch tatsächlich das Kunststück alle 9 Spiele siegreich zu gestalten.

F-Jugend am 16.03.2019

Die vielen, vielen Einheiten, die speziell auf das Zusammenspiel ausgelegt sind, tragen so langsam Früchte. Die weiteren Turniere in Friechdrichweiler und Schwemlingen knüpften nahtlos daran an und die Trainer Volker, Achim, Jens und Christoph zeigen sich derzeit äusserst zufrieden über die sportliche Entwicklung der Kleinen.
Im Sommer wird der starke 2010er Jahrgang dann in die E-Jugend wechseln, so dass perspektivisch die kommende Saison 2019/20 in den Bereichen G-, F- und E-Jugend solide besetzt sein wird. Ein Ergebnis der guten, kontinuierlichen Jugendarbeit des VfB.

Ein weiteres Highlight war sicherlich das DfBmobil, das am Gründonnerstag Station auf der Papiermühle gemacht hat. Die Kids machten eine tolle Einheit mit der Lizenztrainerin (bei fremden Trainern klappt das ja alles natürlich noch ne Ecke besser :-) und die Trainer konnten sich bei DfBmobil-Trainer Nico Weißmann (u.a. 1.FC Saarbrücken) Tipps und Ideen für den Trainingsalltag erfragen.

DFB-mobil am 18.04.2019
F-Jugend am 18.04.2019

Eine schöne Aktion kurz vor Ostern.


30.03.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Friedrichweiler
Nach dem überschwenglichen Lob der letzten beiden Wochen, wurde insbesondere die F1 beim Turnier des SV Friedrichweiler wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In der ersten Gruppe warteten aber auch mit dem FV Diefflen1, den SF Hüttersdorf1 und der JSG Schwalbach1 starke Gegner auf unsere Mannen. Krankheitsbedingte Ausfälle sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Schwung der letzten Wochen an diesem Tag etwas gedrübt wurde. Der letzte Wille und die Laufbereitschaft wurde bei Einzelnen vermissen gelassen. Dazu schlichen sich einige unnötige Fehler ein und schon verlierst Du gegen die oben genannten Kontrahenten alle drei Spiele (2:3; 1:2 bzw. 1:4)
F1: Joshua, Mati, JanA, JanK, Noah, Romeo, LukasH, Hozan, Romeo

Danach traten zeitgleich die Mannschaften VfB2 unter Leitung von Volker und „Christophs“ VfB3 an.
Dabei konnte die F2 wieder einiges gut machen und siegte erst einmal deutlich mit 6:0 gegen die JSG Bisttal4 und 4:1 gegen den SSV Überherrn2. Im abschließenden Spiel gegen Diefflen2 konnten sich die Jungs dank des späten Treffers von Marlon auch noch einen 2:1-Derbysieg sichern.
F2: Mauro, Ben, LukasH, Joshua, Marlon, Florim, Taylor, Yunes

F-Jugend am 30.03.2019

Parallel dazu fand die sogenannte dritte Mannschaft schwer ins Turnier und es setzte nach dem 1:1-Auftaktspiel (gegen SSV Überherrn2) beim dritten Derby (FV Diefflen3) des Tages eine 1:5-Klatsche. Sichtlich unzufrieden musste ein wenig umgestellt werden und so verabscheidete sich der VfB mit einem hochverdienten 4:0-Sieg gegen Bisttal4 aus Friedrichweiler.
F3: Mati, JanK, Angelina, Emilio, Saleh, Lennox, Mitko, Marian

Licht und Schatten an diesem malerischen Frühlingssamstag. Großes Lob geht da erneut in Richtung G-Jugend, die mit Yunes, Saleh und Debütant Lennox drei tolle Talente abstellten und die vielen Abmeldungen damit mehr als kompensiert haben.

Am kommenden Samstag geht es weiter beim Turnier in Schwemlingen ab 10:00, bevor es dann vor Ostern in eine zweiwöchige Turnierpause geht. Weiterhin wird aber fleissig trainiert -mittwochs 16.30 Uhr und freitags 16.00 Uhr auf der heimischen Papiermühle.


23.03.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Beckingen
Am vergangenen Wochende war die Anreise sehr kurz, ging es doch zu unseren befreundeten Nachbarn, zum FC Beckingen. Mit insgesamt vier Mannschaften und 32 Akteuren stellte der VfB rein quantitativ ein Riesenkontingent. Aber was dann noch qualitativ bzw. spielerisch auf den Kunstrasen gelegt wurde, übertraf die künsten Erwartungen von Trainerstab und Anhang. Aber der Reihe nach.

In der ersten Gruppe hatte es die F1 mit dem Gastgeber dem FCB1, sowie den ersten Mannschaften des SV Fraulautern und den Sportfreunden aus Rehlingen zu tun. Von Beginn an versuchten die Jungs auf Sieg zu spielen, kombinierten auch ganz ordentlich ohne gleich erfolgreich zu sein. Beckingen kämpfte um wirklich jeden Zentimeter ohne jedoch selber gefährlich werden zu können. So zahlte sich das druckvolle Spiel irgendwann doch aus und der VfB1 konnte verdient das Spiel mit 2:0 gewinnen. In den folgenden Spielen machten sie aber kürzeren Prozess. Mit 5:0 wurde erst Fraulautern und danach Rehlingen gar mit 8:1 vom Platz gefegt. Einen ruhigen aber gewohnt souveränen Vormittag verlebte dabei Keeper LukasD. Die Abwehrbank um Noah und LukasH räumten davor fast alles ab und konnten sich dabei sogar selber in die Torschützenliste eintragen. Dem Offensivquartett Romeo, Hozan, Marian und Leon war an diesem Tag kein Kraut gewachsen.
F1: LukasD – LukasH, Noah, Marian, Leon, Hozan, Romeo

F-Jugend am 23.03.2019

Im direkten Anschluß lief bei der F2 fast ausschließlich der jüngere 2011er Jahrgang auf und traf dabei auf Beckingen2, Fraulautern2 und Beaumarais2. Im ersten Spiel konnte Mati gleich nach zwei Minuten mit einem tollen Distanzschuß den Reigen eröffnen. Mit 4:0 ging dieses Spiel auch in der Höhe verdient an Dillingen. Gegen den technisch starken, von unserem guten alten Bekannten Angelo trainierten SV Fraulautern kam noch eine unheimlich Effizienz hinzu. Insbesondere Carlos in der Spitze spielte sich in einen Rausch und steuerte vier Tore beim 6:0 Endstand bei. Bemerkenswert war auch die famose Abwehrleistung von Joshua, JanA und Milad. Im abschließenden Spiel gegen den TuS Beaumarais2 ging es aber noch eng zu. Nach früher Führung muste Torhüter Mauro nach einem unhaltbar direkt verwandelten Freistoß das erste Mal hinter sich greifen. In der Folge bemühten sich Dijon, Emilio und Co noch um den berühmten Luckypunch. Der wurde dann auch gesetzt. Mit dem 2:1 entschied Mati das Spiel Sekunden vor Abpfiff und ließ die Knirpse jubeln.
F2: Mauro – Joshua, JanA, Mati, Dijon, Milad, Emilio, Carlos

F-Jugend am 23.03.2019

Die F3 knüpfte an diese Erfolgsgeschichte nahtlos an. Nach einem 3:0-Auftaktsieg gegen Ensdorf folgte ein überzeugendes 5:0 gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers. Am Ende mussten sich die Jungs aber noch strecken. In einem hart erkämpften Spiel gegen den SV Felsberg schafften sie aber doch tatsächlich das Kunststück und die F-Jugend war in neun Partien neunmal siegreich. Auch die dritte Mannschaft arbeitete hervorragend gegen den Ball. Argjend, Florim und Muhammed mischten dabei den nötigen Beton an, während Marlon, Mitko, Diloxan, Ben und Taylor für die Tore sorgten. Überall auf dem Feld wuselte zudem JanK, der wirklich immer anspielbar war und hinten wie vorne aushelfen konnte.
F3: Mati – Muhammed, Argjend, Florim, JanK, Taylor, Diloxan, Ben, Mitko, Marlon

Ein Novum stellte die von Izzi und Werner trainierte G-Jugend, deren älterer Jahrgang sich diesem F-Jugend-Turnier stellen wollte und ebenfalls in Beckingen an den Start ging, und zwar als F4 des VfB. Unterstützt durch Ben, Mitko und Leon von der F spielten die Jungs des Jahrgangs 2012 frech auf, mussten sich aber schon umgucken; ist der Wechsel auf das größere Feld und die großen Tore ja nicht unerheblich. Doch mit der Zeit verflog die Anspannung und der Spaß stand im Vordergrund. Der wurde auch nach dem 0:1-Rückstand gegen Roden2 nicht gemindert. Im Gegenteil dazu wurde danach verstärkt das gegnerische Tor angelaufen. Und tatsächlich reichte es in diesem Spiel noch zu einem beachtlichen 1:1. Und um den äusserst erfolgreichen Tag beim Turnier in Beckingen noch zu toppen erspielten die Kleinsten noch tatsächlich zwei Siege (2:1 gegen Hilbringen2 und 3:1 gegen die JSG Gau-Niedtal). Hut ab auch vor dieser Leistung!
F4: Elija-Finn – Elias, Arber, Niklas, Rowjan, Livan, Saleh, Yunes, Leon, Mitko, Ben

F-Jugend am 23.03.2019

Bei 11 Siegen und einem Unentschieden, kann man natürlich nicht über die Ergebnisse hinwegsehen, die waren natürlich perfekt. Aber die Art und Weise erfreute die mitgereisten Fans, Eltern, Großeltern und ganz besonders natürlich die Trainer, die sehr sehr stolz darauf waren, wie die Dinge, die im Training gebetsmühlenartig vermittelt werden auch in Ansetzen gezeigt werden. In dem Stile darf es gerne weiter gehen. Auch wenn die Ergebnisse natürlich in der Zukunft auch wieder anders aussehen werden, so ist die Hoffnung geschürt, dass sich die Jungs (und das Mädel) kontinuierlich weiter entwickeln.

Weiter beweisen können sich die Kids gleich beim nächsten Turnier am kommenden Samstag in Friedrichweiler ab 10 Uhr.


16.03.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Merzig
Endlich ging es wieder los – draußen auf dem Rasen. Der Wettergott entschied sich an diesem Tag für tristestes Schmuddelwetter. Zum Glück waren wir bei der SpVgg Merzig gemeldet und das Turnier auf dem Kunstrasenplatz konnte stattfinden.

Die F1 hatte insgesamt vier Spiele zu bestreiten und erwischte einen absoluten Sahnetag. Gegen Bachem-Rimlingen begannen die Jungs noch verhalten, ehe der Knoten zum 1:0 platzte. In der Folge kombinierten sie wirklich ganz prima und konnten so die ein oder andere Chance herausspielen. Der 3:1 Entstand ging dabei voll in Ordnung. Im Tor wechselten sich Joshua und Mati ab und in der Abwehr sorgten JanA, JanK sowie Noah für genügend Beton. In der Offensive zauberten sich Romeo, Carlos und Hozan von einen Tor zum anderen. Nach einem verdienten 2:0 gegen Losheim begannen die Schützenfeste. Gegen die SV Wahlen-Niederlosheim klingelte es bereits sieben Mal! Das noch nicht genug, erwartete die Jungs noch der „schwerste Brocke“ des Tages, der SCV Orscholz. Doch mittlerweile spielten sich die Kleinen in einen Rausch, den auch Orscholz zu spüren bekam. Beim hochverdienten 7:0 konnten sich mittlerweile alle in die Torschützenliste eintragen – ein rundum gelungener Auftakt.
F1: Joshua, JanA, JanK, Noah, Hozan, Romeo, Carlos, Mati

F-Jugend am 16.03.2019

Nahtlos weiter ging es mit der F2 gegen den SV Schwemlingen. Nach zähem Beginn konnte mit ein paar blitzsauber vorgetragenen Angriffen ein 3:0-Sieg herausgespielt werden. Hinten stand die Abwehr um Joshua, Florim und Angelina bombensicher. Im zweiten Spiel musste man sich dem FV Siersburg jeodch leider in letzter Sekunge mit 0:1 geschlagen geben. Danach konnte der FSV Hilbringen 2 mit 1:0 besiegt werden. Auch hier fiel das entscheidende Tor in allerletzter Sekunde. Insbesondere Carlos konnte offensiv den Spielen seinen Stempel aufsetzen. Unterstützt wurde er dabei von Taylor und Emilio, während sich Mati und Marian im Tor abwechselten.
F2: Marian, Joshua, Florim, Angelina, Emilio, Mati, Taylor, Carlos

F-Jugend am 16.03.2019

Die dritte Mannschaft bzw. die F2b hatte eine schwere Gruppe vor sich. Mit Rehlingen, Hilbringen und Brotdorf warteten gleich drei erste Mannschaften auf die Nachwuchskicker. In den beiden ersten Spielen (1:4 und 0:6) konnte man gegen körperlich und technisch staiblere Mannschaften nur lernen. Im dritten Spiel gegen Brotdorf konnte man sich aber noch einmal zusammenreißen und Leon avancierte mit seinen drei Treffern zum Matchwinner.
F3: Mauro, Dijon, Mati, Ben, Diloxan, Mitko, Leon

Alles in Allem ein erfolgreicher Start in die Freiluftrückrunde mit insgesamt 7 Siegen und 3 Niederlagen bei insgesamt 27:13 Toren.


10.02.2019 – Hallenturnier Sporthalle West
Die offizielle Hallensaison endete für die VfB-F-Jugend beim „Turnier Dahoam“.
In der Trainingsstätte Sporthalle West fanden neben zwei G-Jugend und einem C-Jugend-Turnier eben auch die Turniere der F1 und F2 statt. Um 12 Uhr begannen die an diesem Tag von Achim betreuten Jungs (und ein Mädel) gegen die SSV Pachten2. In einem tollen Spiel mit Chancen hüben wie drüben und insbesondere einer toller defensiven Leistung aller Beteiligten roch es stark nach einem 0:0. Die Abwehr um JanA und Dijon vor einem gut aufgelegten Keeper Mati machte ihre Arbeit tadellos. Doch leider schaffte man es eine Minute vor Schluss nach einem Eckball nicht entschieden genug den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Ein Schuss unter die Latte besiegelte den 0:1-Endstand. Darauf folgte ein 0:0 gegen den SG SSV Überherrn2 und ein unglückliches 1:2 gegen die SV Fraulautern2. Angelina, Florim und Milad rackerten in der Defensive und Taylor, Ben und Diloxan sorgten vorne für Gefahr. Im abschließenden Spiel gegen den TuS Beaumarais2 erspielten sie sich ein gutes 1:1. Doppeltorschütze Romeo wirbelte in den letzten beiden Spielen ein ums andere Mal in die Strafräume der Gegner.

F-Jugend am 10.02.2019

Danach versammelte sich die F1 um Coach Volker, um einen guten Abschluß der Hallenrunde zu schaffen. Gegen Pachten1 legte der erste Block mit LukasH, Joshua und Noah defensiv und Marlon mit Paul vorne los. Doch an diesem Tag war Pachten nicht zu bezwingen (0:3). Das sollte sich in der Folge anders gestalten. Gegen Überherrn1 und Fraulautern1 wusste man zu überzeugen und beide Spiele wurden verdient mit 1:0 gewonnen. Es Müller’te an diesem Tag. Für beide Treffer sorgte der kleine Leon. Mit Hozan, Mitko, Maurice und den Abwehrrecken Muhammed, JanK und Hussein sorgte er für einige schöne Kombinationen. Im letzten Spiel (0:0) gegen Baumarais1 konnte sich Torwart LukasD auszeichnen und bewahrte seine Mannschaft mit einigen guten Paraden vor einer Niederlagen.

F-Jugend am 10.02.2019

Alles in Allem eine zufriedenstellende Hallenrunde und für die Jugendabteilung ein sehr erfolgreiches Turnier.

Freundschaftsspiele:

In der Zwischenzeit spielten einige F-Junioren beim E-Jugendtestspiel in Bauamarais mit und tagsdrauf waren unsere Freunde von der F-Jugend des FC Beckingen zu Gast zu einem kleinen Freundschaftshallenturnier in der Sporthalle West. Insbesondere für diejnigen mit eher weniger Spielzeiten zuletzt war das ein guter Test um Spielpraxis zu bekommen.

Training:
Das frühlingshafte Wetter ließ die Truppe auch wieder auf der heimischen Papiermühle trainieren. Ein Segen für die Kids und vor allem die Trainer; kann man mit fast 40 Kindern (F+E-Jugend) auf dem Platz doch besser traineren.
Trainingszeiten:
mittwochs -16.30 Uhr – Sportplatz Papiermühle (bis Ostern alternativ 15.30 Uhr Sporthalle West)
freitags – 16.00 Uhr – Sportplatz Papiermühle


27.01.2019 – F-Jugend beim Alois-Lauer-Gedächtnisturnier
Nach Jahreswechsel und dem Turnier des SSV Pachten am 12. Januar (F1: 1S-1U-2N; F2: 1S-3N) nahm die Mannschaft um Trainer Achim und Christoph am vergangenen Wochenende beim traditionellen Alois-Lauer-Gedächtnis-Turnier der DJK DIllingen in der Sporthalle West teil. Nach kurzfristiger Spielplänänderung fand man sich in einer Hammergruppe mit dem SSV Pachten1, dem TBS Saarbrücken und dem FV Diefflen2 wieder. Gleich im ersten Spiel sollte es gegen den vermeintlichen Turnierfavoriten und ewigen Lokalrivalen aus Pachten gehen. Voll konzentriert gingen die ersten fünf (LukasH, Argjend – Romeo – Hozan, Ben) gemeinsam mit Keeper LukasD zu Werke und insbesondere das Abwehrverhalten war in den ersten Minuten nicht zu bemängeln. Im Laufe des Spiel wurde der Druck der Pachtener Offensive jedoch zu stark und man konnte sich kaum mehr aus der eigenen Hälfte befreien. Nach sauber vorgetragener Kombination über Aussen ging Pachten dann auch verdient nach ungefähr der Hälfte der Zeit in Führung. Ein, zwei Unachtsamkeiten hatten Tor zwei und drei zur Folge und man musste sich trotz hartem Kampf mit 0:3 geschlagen geben. Nun lag der Druck bei den Schwarz-Weißen, sollten sich ja nur die drei Gruppenersten, sowie der beste Gruppenzweite fürs Halbfinale qualifizieren.

F-Jugend am 27.01.2019

Nach einer laaaaaangen Spielpause ging es gegen den TBS Saarbrücken im Grunde schon ums Ganze. Die Trainer entschieden sich an dem Tag für die Einteilung in zwei Blöcke, die zur Hälfte der Spiele komplettt ausgetauscht wurden. Diesmal begann der zweite Block mit Joshua und JanK in der Abwehr, Mati im Mittelfeld und Carlos sowie Marlon im Sturm. Es entwickelte sich das erwartet knappe und spannende Spiel. Nun fand der VfB auch in der Offensive statt. Die Chancen wurden jedoch erstmal nicht genutzt. Nach dem Blockwechsel kam insbesondere Romeo im Zusammenspiel mit Ben und Hozan zu ein paar guten Möglichkeiten. Eine davon nutzte der kleine Winterneuzugang gleich zur 1:0-Führung. Ein satter Schuß schlug im rechten unteren Eck ein. Danach stand wiederum die Abwehr im Mittelpunkt. Bei zwei sehr brennzlichen Situation hielt uns Torwart LukasD mit fantastischen Reaktionen in Front. Als man in der letzten Minute dann alles auf die Karte „Ergebnis halten“ setzte, brach uns eine Standartsituation unglücklich das Genick. Ein Eckball konnte nicht geklärt werden und der Ball landetet nach einer Stocherei im Strafraum zum 1:1 im Netz. Im letzten Spiel gegen Diefflen2 hatte man nur noch theoretische Chancen auf das Weiterkommen. In einem schönen Spiel erziehlte Hozan bereits nach einer Minute mit einem satten Fernschuß das 1:0. Danach wurden noch einige gute Einschußmöglichkeiten liegen gelassen. Alles in allem konnte ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden und die Trainer konnten eine Steigerung der Leistung von Spiel zu Spiel erkennen. Leider reichte es nicht, um ins Halbfinale einzuziehen, aber die kleinen Pokale, die jeder Einzele erhielt, trösteten schnell darüber hinweg.

Die Entwicklung der Jungs geht kontinuierlich weiter und weiter – immer weiter!


04.11.2018 – Hallenturnier in Saarlouis
Die F-Jugend startete vielversprechend in die Hallensaison 18/19. Am vergangenen Wochenende spielten die zwei gemeldeten Mannschaften (überwiegend nach Jahrgang getrennt) in der Sporthalle In den Fliesen in Saarlouis.
Die F1 begann etwas zurückhaltend und ließ sich etwas von den gut vorgetragenen Kombinationen von Beaumarais1 beeindrucken. Doch nach ein paar Minuten waren die Jungs richtig gut in den Zweikämpfen und erspielten sich die ein oder andere Chance. Marlon nutzte eine dieser Chancen dann auch zur 1:0 Führung. Hart umkämpft konnte dieser Vorsprung bis eineinhalb Minuten vor Schluss verteidigt werden, ehe ein unglückliches Eigentor den verdienten 1:1-Endstand markierte. Gegen die hoch gehandelte JSG Gau-Niedtal musste taktisch umgedacht werden. JanK wurde als Begleitschutz für den überragenden, gegnerischen Kapitän abgestellt und er füllte diese Funktion der Manndeckung wirklich hervorragend aus. Aber ein einziges mal konnte der Ball in der Abwehr nicht ordentlich geklärt werden und zack – 0:1. Leider reicht so eine kleine Aufmerksamkeit in einem 10-minütigen Hallenspiel aus und du gehst (erhobenen Hauptes) als Verlierer vom Platz. Doch schon in diesem Spiel konnte man eine spielerische Weiterentwicklung sehen, die sich in den beiden letzten Partien auch auszahlen sollte.

F-Jugend am 04.11.2018

Gegen Roden1 spielte man noch befreiter auf und konnte das Spiel mit 1:0 gewinnen. LukasD rettete dabei in letzter Sekunde mit einer tollen Glanzparade den verdienten Sieg. Als dann noch Rehlingen mit 4:0 besiegt wurde, jubelten die Jungs ausgiebig. Besonders zu erwähnen sei dabei Pauls Tor mit links und Noahs Hattrick.
F1: LukasD, LukasH, Joshua, Muhammed, JanK, Paul, Noah, Mitko, Marlon

Der jüngere Jahrgang spielte im Anschluss. Leider avancierte dabei die hohe Anzahl an Spielern (12) zum größten Gegner. Ein Luxusproblem; ist man im Verein doch so froh und stolz darauf, wie die Resonanz zur Zeit anhält.

F-Jugend am 04.11.2018

Im ersten Spiel gegen Beaumarais2 klappte das noch ganz gut und in einem packenden Schlagabtausch teilte man sich torlos die Punkte. Gegen Überherrn2 war dann durch die viele Wechslerei überhaupt kein Spielfluß mehr drin und das Spiel ging 0:1 verloren. Nachdem kurz umstrukturiert und die Kinder für die beiden letzten Spiele eingeteilt wurden, war auch ein ganz anderes Spiel erkennbar. Mike, Carlos und Mati kombinierten sich schön zu vier Buden beim 4:0 gegen Roden2. Im abschließenden, kleinen Derby gegen Diefflen2 konnten die Jungs und das Mädel noch ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden einfahren.
F2: Mauro, Ernes, Argjend, Florim, Angelina, Dijon, Mati, Mike, Carlos, Diloxan, Ben, Emilio

Ab sofort trainiert die F-Jugend in den Wintermonaten
mittwochs 15.30 Uhr Sporthalle West und
freitags 16.00 Uhr Sportplatz Papiermühle (je nach Witterung)


27.10.2018 – PFR in Dillingen
Zum Ende der Freiluftsaison hatte Petrus noch ein Einsehen und wir konnten bei trockenem Wetter und Sonnenschein ein tolles Turnier veranstalten. Ab 10.00 Uhr morgens spielten insgesamt 16 Mannschaften stundenweise in 4er Gruppen zig Tore und noch mehr Torchancen heraus.

Die VfB-Jugend selber konnte ganze drei Mannschaften an den Start schicken, sodass alle einsatzfähigen F-Junioren (und eine -juniorin) genügend Zeiten bekamen vor heimischer Kulisse.
Trainer Christoph übernahm an diesem Tag die Turnierleitung, so dass das G-Jugend-Trainer-Duo Izzetin und Werner zu ihrer F-Jugend-Premiere kamen.

Beginnen durfte mit der F2 ein bunter Mix aus den Jahrgängen 2010 und 11, ergänzt durch die G-Junioren Arber und Elija-Finn, die hier ganz toll mithielten. Zu Beginn begeisterte die Truppe ihre Trainer und Anhänger mit gefälligen Kombination und schönen Toren. Schnell führte man gegen den Lokalrivalen Diefflen2 mit 3:0. Doch dann kam ein Bruch in das Spiel und man musste doch tatsächlich noch in der Schlußminute den 3:3-Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Folge war leider gegen starke erste Mannschaften der SF Hütterdorf (0:4) und der SV Körprich (0:5) nicht mehr viel drin.
F2: Mauro, Mati, Hussein, Dijon, Diloxan, Leon, Arber, Emilio, Elija-Finn

Für unsere sogenannte dritte Mannschaft verlief es sehr ähnlich. Einem tollen 5:1-Erfolg gegen die JSG Bisttal2, folgten zwei unangenehme Niederlagen gegen Hüttersdorf2 (0:7) und Oppen2 (0:4). Trotzdem bleiben tolle Momente in Erinnerung, wie beispielsweise das Premierentor unserer kleinen Angelina, die erst seit ein paar Wochen mit von der Partie ist.
F3: Mati, Ben, JanK, Marian, Yunes, Florim, Angelina, Maurice

Zum Abschluß des Turniers hatte unsere erste Mannschaft noch ihren Einsatz. In einem fantastischen Spiel gegen den SSV Oppen1 erspielten sich die Jungs mit teils tollen Kombination eine Chance nach der anderen. Als Oppen den 2:1-Anschlußtreffer erzielte, musste zwar noch einmal gekämpft werden, aber das Ergebnis konnte bis zum Abpfiff gehalten werden. In einen wahren Rausch spielten sie sich dann im anschließenden Duell mit der JSG Bisttal1. Mit 5:0 und teils wunderbar herausgespielten Toren wurde dieser Sieg eingefahren. Für den VfB begann dieses Turnier mit einem Derby gegen Diefflen und es sollte auch so enden. Gegen Diefflen1 konnte sich sogar unser Torwart LukasD in die Torschützenliste eintragen. Sein weiter Abschlag ging durch Freund und Feind und flutschte gar dem Gästekeeper durch. In der Folge spielten die Dieffler wütend in Richtung schwarz-weißes Tor und belohnten sich für ihre Mühe am Ende mit einem 2:1-Sieg. Auch wenn Diefflen dieses Spiel noch drehen konnte, so konnte man insgesamt ein sehr positives Fazit ziehen.
F1: LukasD, Noah, Argjend, LukasH, Mitko, Ernes, Hozan, Marlon, Mike

Unterm Strich: Wieder einmal ein top durchgeführtes Turnier, für das sich der Verein bei allen Helfern und Spendern bedanken möchte. Bei den Eltern, die Kuchen gebacken, Waffelteig angerührt haben oder im Verkauf geholfen haben; Lui und Karin, die beim Aufbau und bei der Bewirtung geholfen haben und natürlich Werner, der sich um den Grill gekümmert hat. Ein besonderer dank geht auch an die Q4 media AG aus Pachten, besser bekannt unter www.sparfoto.de, die kurzfristig die Wertgutscheine gedruckt und gesponsert haben.
Vielen Dank an alle!

Sportlich geht es für die F-Jugend nun weiter mit dem Hallenturnier am kommenden Sonntag in den Fliesen (Anstoß 10.00 Uhr). Weiterhin trainieren wir aber, solange es die Witterung zuläßt auf der Papiermühle, und zwar mittwochs 16.30 Uhr (alternativ Sporthalle West um 15.30 Uhhr) und freitags 16.00 Uhr.


20.10.2018 – PFR Oppen
Nach einem guten Abschneiden beim Halloween Cup in Schmelz-Limbach (5 Siege und 3 Niederlagen) und einer Trainingseinheit in Beckingen gemeinsam mit der F-Jugend des FC, waren die Jungkicker am vergangenen Wochenende zu Gast in Oppen.

Gleich im ersten Spiel wurde die F1 von der seit klein auf eingespielten Mannschaft des SV Körprich1 gefordert. Mit dem 2:2 konnten am Ende beide Teams gut leben. Chancen gab es hüben wie drüben zu Hauf. Danach wartete mit dem SV Merchingen eine äußerst robuste Truppe, gegen die kein Kraut gewachsen war. Mit 1:6 wurde dieses Spiel auch in dieser Höhe verdient verloren. Umso erfreulicher war es, dass sich die Jungs mit einem Sieg gegen Fraulautern1 verabschieden konnten. Mit einem 9-Meter in den linken oberen Winkel, geschossen von Carlos, begann der Torreigen und man konnte sich beim 6:0 eindrucksvoll rehabilitieren.
F1: Mauro, LukasH, Joshua, Argjend, Ernes, Marian, Hozan, Carlos, Dijon

Die F2 dagegen spielte sich von Beginn an in einen Rausch. Schmelz1 (6:0) und Düppenweiler (10:0) konnten einem schon wirklich leid tun. Im abschließenden Spiel gegen Körprich2 ging es dann noch einmal richtig zur Sache. Mati konnte per Abstauber den frühen Rückstand egalisieren und alles sah nach einem Unentschieden aus. Doch drei Minuten vor Schluss konnte Mike im Zusammenspiel mit Marlon und tollem Abschluss das viel umjubelte 2:1 erzielen.
F2: LukasD, JanK, Mati, Marlon, Maurice, Mike, Joshua, LukasH, Carlos, Dijon, Mauro

Am kommenden Wochenende heißt die VfB-Familie insgesamt 14 Mannschaften auf der Papiermühle willkommen beim eigenen Turnier im Rahmen der F-Jugend-Pflichtfreundschaftsrunde des Westsaarkreises. Um 10:00 Uhr beginnen die ersten Spiele. Bei Kaffee, Kuchen, Waffeln oder Würstchen sind alle eingeladen, dem bunten Treiben zuzuschauen.


29.09.2018 – PFR Steinbach-Dörsdorf
Am vergangenen Wochenende startete die VfB-Jugend im Nordsaarkreis bei Steinbach-Dörsdorf. Mit Heusweiler, Wiesbach und Heusweiler konnte man sich einmal mit anderen Mannschaften messen. Wie schon mehrfach war Licht und Schatten an diesem Fußballwochenende angesagt.
Die F1 (bestehend aus dem Jahrgang 2010) tat sich sichtlich schwer mit den ersten Mannschaften der Gegner. Im ersten Spiel gegen Gresaubach1 musste man erst mit 0:3 in Rückstand geraten, ehe die Augen aufgingen und begonnen wurde, Fußball zu spielen. Leider endete die Aufholjagd mit dem Endergebnis von 2:3. Im zweiten Spiel gegen die Oberliga-F-Jugend aus Wiesbach staunten die Jungs nicht schlecht. Die wirklich gut vorgetragenen Ballstaffetten ließen keinen wirklich guten Zugriff zu. Nicht unverdient ging diese Partie mit 1:5 verloren. Leider glückte danach auch der dritte Anlauf nicht. Gegen den VfB Heusweiler1 ging auch das knappste Duell verloren. Mit 1:2 musste man sich der besseren Effizienz geschlagen geben. An diesem Tag hatten alle Spieler gewisse Schwächeperioden, die in der Summe nicht zu kompensieren waren. Von daher heißt es, lernen und nächstes Mal besser machen.
F1: LukasD, LukasH, Noah, Argjend, Muhhammed, Leon, Mitko, Hozan, Mati.

Im Gegensatz dazu feierte der 2011er Jahrgang einen tollen Siegeszug. Gegen Gresaubach2 (quasi mit F1 angetreten) wurde ein ganz prima 1:0 herausgespielt. Dijons Sololauf mit feinem Abschluß bedeutete den knappen Sieg. Im Tor konnte Mauro mit einigen tollen Paraden die Bude sauber halten. Beim zweiten Auftritt spielten sich die Jungs in einen Rausch. Gegen die F2 vom FC Wiesbach setzte es einen 7:0-Erfolg. Mati, Lukas, Ben und Mike kombinierten die Gegner schwindelig und ein Tor war schöner als das andere. In Spiel 3 schloß man mit einem 1:0 gegen Heusweiler2 ab, wobei das Mädel im gegenerischen Tor allein einen höheren Sieg vereitelte. Sinnbild für 3x zu-null-Spiele war an diesem Tag das Verteidiger-Duo Joshua und Jan, wobei letzterer wirklich ein herausragendes Turnier gespielt hat.
F2: Mauro, Joshua, JanA, Mati, Mike, Ben, Dijon, LukasH.

Die 2010er müssen sich ganz schön strecken, wenn man bedenkt, dass die Jungen innerhalb der F-Jugend ganz schön Druck machen.


15.09.2018 – PFR in Oberleuken
Bei schönstem Fußballwetter tingelte die F-Jugend-Familie samt Omas, Opas, Eltern und den kleinen Stars von morgen an die Landesgrenze nach Oberleuken, zum von der JSG Moseltal ausgerichteten Pflichtfreundschaftsturnier. Der VfB Dillingen konnte wieder einmal mit insgesamt 22 Kindern in drei Mannschaften aufwarten.
Morgens um 10 Uhr bei noch vom Tau angefeuchteten Naturrasen hatte die F1 gleich vier Spiele zu bestreiten. In einem tollen Spiel gegen den Gastgeber gingen die Jungs um Kapitän Mati leider früh in Rückstand. Nachdem der letzte Sand aus den Augen gerieben wurde, fingen die Kicker aber so richtig an und sie begannen das Spiel umzubiegen. Insbesondere Marlon sorgte mit zwei Vorlagen und zwei Toren für den Grundstein des am Schluß verdienten 4:1-Sieges. Viele Dinge wurden in diesem Spiel richtig gemacht. Genau diese wurden in der Folge aber falsch gemacht. In den Spielen gegen Hilbringen1 (1:3) und Orscholz1 (1:2) wurde der Platz als Verlierer verlassen – und das gaz und gar nicht unverdient. Rehabilitieren konnte sich die erste Garde dann zum Abschluß beim klaren 5:0-Sieg gegen den SV Mettlach.
F1: LukasD, Argjend, Noah, Mati, Marlon, Mike, Carlos, JanK, Mitko

In der F2 konnten zwei ganz junge Knirpse erste F-Jugend-Luft schnuppern. Yunes und Saleh von der G-Jugend machten ihre Sache ganz fantastisch und bereicherten die bunte, spielstarke Truppe. An diesem Tag war gegen diese Mannschaft auch kein Kraut gewachsen. Orscholz2 (5:2), Hilbringen2 (6:0) und Moseltal2 (4:0) mussten sich deutlich geschlagen geben. Körperlich und technisch ragte Hozan aus der Mannschaft heraus. In Puncto Passspiel sorgten dafür die Jungs um ihn herum für feine Passstaffetten.
F2: LukasH, Joshua, Hussein, Hozan, Ernes, Hozan, Saleh, Yunes, (LukasD, Carlos, Mati, JanK)

Die F3 hatte es dagegen sehr schwer in der Konstellation, gegen teilweise erste Mannschaften zu bestehen. Aufopferungsvoll versuchten sie sich gegen die drohenden Niederlagen zu stemmen. Den Trainern Volker und Christoph ist aber auch hier nicht verborgen geblieben, wer sich bemühte und für weitere Aufgaben empfohlen hat. Ein langer, langer Fußballvormittag endete mit den Spielen gegen JSG Moseltal3 (2:4), VfB Tünsdorf (1:6) und SF Rehlingen (0:4) inklusive einem Abstecher zu den nahegelegenen Tankstellen in Schengen.
F3: Mauro, Dijon, Ben, Emilio, Muhammed, (LukasH, Joshua, Mati)


08.09.2018 – PFR-Turnier in in Diefflen
Am vergangenen Samstag hieß der Gastgeber FV 07 Diefflen. Mit einem geschrumpften Kader nahm die F-Jugend mit zwei Mannschaften teil. Die F2 begann gegen den SV Fraulautern 1, trainiert von unserem Freund Angelo. In einem packenden Duell hieß es zum Ende hin 0:0, aber eines der besseren Sorte. Aufopfernd verteidigten Argjend und Jan und was da noch durchkam schnappte sich Keeper Mati. Vorne konnten Dijon, Milad und Diloxan Nadelstiche setzen. Im zweiten Spiel kam es zum kleinen Derby gegen Diefflen2, was knapp 1:2 verloren ging. Im abschließenden Duell gegen Siersburg blieb es bei den engen Spielen und man trennte sich leistungsgerecht 1:1.
F2: Mati, Argjend, Jan K., Diloxan, Dijon, Milad

Danach begann die F1 etwas träge gegen den Gastgeber Diefflen1 und man lag früh mit 0:1 zurück. Carlos, im ersten Spiel zwischen den Pfosten, bewarte die Mannschaft mit ein paar Glanztaten vor einem höheren Rückstand ehe die Truppe endlich mit dem nötigen Engagemnet loslegte. Zwei wunderschön herausgespielte Tore sorgten doch noch für den 2:1-Derbysieg. Im Spiel gegen den SSV Überherrn ging es danach hin und her. Kurz vor Ende der Partie erzielte Mati noch die 2:1-Führung, die im Gegenzug aber zum 2:2-Endstand verspielt wurde. Zum letzten Spiel des Tages rissen sich die Jungs dann wieder zusammen und gegen die JSG Bisttal1 wurde ein nie gefärdeter 3:0-Sieg eingefahren.
F1: Marian, Carlos, Noah, Hozan, Marlon, Mike, Mati, Ben


25.08.2018 – PFR-Turnier in Fraulautern
Der Wetterwechsel traf die erste von drei gemeldeten Mannschaften beim Turnier in Fraulautern am härtesten. Bei in diesem Sommer ungewohnt niedrigen Temperaturen und Regen spielte die F1 drei unglaublich enge Matches ohne das gewisse Fortune zu haben. Die Spiele gegen Überherrn1 (2:3), FSV Saarwellingen (5:6) und JSG Bisttal1 (3:4) gingen allesamt knapp mit nur einem Tor Unterschied verloren. Trotzdem machten die vielen Tore und spannenden Duelle unheimlich viel Spaß und Lust auf mehr.
F1: LukasD, Joshua, LukasH, Hozan, Leon, Carlos, Emilio, Marlon.

Im Anschluß daran ging die F2 humorlos mit den Gegnern um. Nachdem gegen die SSV Überherrn2 früh ein 2:0 Vorsprung herausgespielt wurde, musste aus einer Unachtsamkeit heraus der Anschlußtreffer hingenommen werden. Doch keine Minute später stellte Noah den alten Abstand zum Endstand von 3:1 wieder her. Gegen die JSG Bisttal2 ließen die Jungs dann nichts mehr anbrennen. Beim 8:0-Kantersieg trug sich sogar Torwart Lukas in die Torschützenliste ein. Einer seiner gekonnten, weiten Abstöße prallte noch ein mal vor seinem gegnerischen Gegenüber auf und überwand diesen. Im abschließenden Spiel gegen den SC Reisbach riss der Torhunger nicht ab und so wurde auch dieses Spiel mit 8:0 gewonnen.
F2: LukasD, JanA, Mati, Mike, Mitko, Noah, Carlos.
Mittlerweile kam die Sonne wieder zum Vorschein und die Jüngsten hatten ihren Auftritt. Gegen die JSG Gau-Niedtal hatten die Jungs keine Chance (1:5), aber umso mehr freuten sich alle über den tollen Weitschuß von Mauro aus der eigenen Hälfte heraus zum zwischenzeitichen Anschlußtreffer. Beim kleinen Derby gegen den SSV Pachten 2 hielt Mati zwar, was er konnte, aber die verdiente 0:3- Niederlage konnte nicht verhindert werden. Umso schöner ist es, dass die Kids sich zum Abschluß ein tolles Duell mit dem Gastgeber SV Fraulautern lieferten. Am Ende hieß es leistungsgerecht 1:1. Den entscheidenden Ausgleichstreffer steuerte der kleine Milad bei seinem ersten Turnier der Saison bei.
F3: Mati, Mauro, Hussein, JanK, Ernes, Milad, Dijon, Diloxan, Ben


Die F-Junioren haben bereits zwei Turniere absolviert.
Das Trainer-Trio, bestehend aus den VfB-Urgesteinen Volker Haffner, Achim Fechler und Christoph Hilt, ist bereits sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Derzeit bilden ganze 28 Kinder diese Jugend, was sowohl im Training und Wettkampf allein organisatorisch eine Herausforderung darstellt.

Beim Sommerturnier in Hüttersdorf und dem 1.Spieltag der Pflichtfreundschaftsrunde in Ensdorf trat man mit jeweils zwei Mannschaften an, vorerst grob getrennt nach den Jahrgängen 2010 und 2011. Mit insgesamt 8S-2U-4N und insgesamt 51:27 Toren fällt rein ergebnisorierntiert das erste Fazit positiv aus. In den kommenden Wochen gilt es sich weiter einzuspielen, an den Stärken zu feilen und den Schwächen zu arbeiten.
Trainingszeiten: Mittwoch 16.30 Uhr und Freitag 16.00 Uhr.


(Trainer Christoph Hilt 0177-6231966)


04.05.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Schmelz (abgsagt)
Der Wettergott legte im Vergleich zur Vorwoche (Ensdorf) noch eine Schippe drauf und so wurde das Turnier des 1.FC Schmelz bereits morgens komplett abgesagt.

In den nächsten Wochen wird nun im Training der eingeschlagene Weg weitergegangen und akribisch an der Entwicklung der Kids gefeilt.


30.04.2019 – Hexennachtturnier in Düren-Bedersdorf
Am Abend vor dem 01. Mai lud die SG Düren-Bedersdorf zum 2.Hexennachtturnier „Viktor-Dodler-Turnier“ 2019 ein. Jens und Volker starteten mit zwei Mannschaften ins Turnier und konnten sehr zufrieden sein.
Die F1 erspielte sich 1 Sieg, 2 Remis und 2 Niederlagen wogegen die F2 sogar 4 Siege und 1 Niederlage erzielte.

F1: LukasH, JanK, Taylor, Marlon, Romeo, Mitko
F2: Mauro, JanA, Joshua, Carlos, Hozan, Florim, Dijon, Emilio


27.04.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Ensdorf
Am Samstag vor dem Weißen Sonntag gingen wir ohne die meisten Kommunionskinder mit zwei Mannschaften in Ensdorf an den Start.
Zuerst erwischte die F2 einen Start nach Maß, als gegen den Gastgeber ein nie gefährdeter 2:0 Sieg eingefahren werden konnte. Gegen den Stadtrivalen FV Diefflen 2 ging es da schon mehr zur Sache und nach tollem Spiel konnte man trotz 1:2-Niederlage zufrieden sein. Im letzten Spiel gegen SF Hüttersdorf ging es dann aber richtig zur Sache. Nach ausgeglichenem Beginn konnte Mati die Schwarz-Weißen in der Schlussphase noch mit 2:1 in Front schießen, doch fast im Gegenzug fiel erneut der Ausgleich. Sekunden vor Schluss war aber die Freude riesengroß. Florim schaffte aus dem Gewühl heraus das vielumjubelte Siegtor. Ein ganz besonderer Moment von einem unserer allerjüngsten.
Im Tor wechselten sich Taylor, Mati und Joshua ab. In der Defensive ackerten zusätzlich noch Argjend und Ernes, wogegen Milad, Angelina, LukasH und Florim in der Offensive Akzente setzen.
F2: Taylor, Joshua, LukasH, Florim, Angelina, Argjend, Ernes, Milad, Mati

Mit dem Wetter wurden leider auch die Ergebnisse zunehmend schlechter. Bei der F1 machten sich die verschiedenen Ausfälle deutlich bemerkbar und gegen die SSV Pachten (0:1) sowie die SF Hüttersdorf hagelte es ordentliche Klatschen. Klatschnass und bedient rissen sich die Jungs gegen die FSG Bous dann aber nochmal am Riemen und beim 2:2 zeigten sie wieder mehr Laufbereitschaft und Einsatz.
F1: Mati, JanK, JanA, Muhammed, Mitko, Hozan, Marlon


Nach guten Auftritten in der Hallenrunde begann die F-Jugend beim Turnier in Merzig die Rückrunde Mitte März bei 10 Spielen mit gleich 7 teils überzeugenden, hochverdienten Siegen. Das Trainerteam zog ein wenig an der Leistungsschraube und so wurde in der Folge die erste Mannnschaft von den eher erfahrenen, leistungsstärkeren, willigen oder/und verdienteren Spielern gestellt. Ein Ansporn für alle mitttlerweile 30! Kinder, die wir in der F-Jugend zählen dürfen. Die Mannschaften 2 und 3 wurden in der Folge versucht gleich stark aufzustellen. Und diese Einteilungen sollten Erfolg und Spaß bringen. Eine Woche später beim Turnier unserer Freunde in Beckingen gelang doch tatsächlich das Kunststück alle 9 Spiele siegreich zu gestalten.

F-Jugend am 16.03.2019

Die vielen, vielen Einheiten, die speziell auf das Zusammenspiel ausgelegt sind, tragen so langsam Früchte. Die weiteren Turniere in Friechdrichweiler und Schwemlingen knüpften nahtlos daran an und die Trainer Volker, Achim, Jens und Christoph zeigen sich derzeit äusserst zufrieden über die sportliche Entwicklung der Kleinen.
Im Sommer wird der starke 2010er Jahrgang dann in die E-Jugend wechseln, so dass perspektivisch die kommende Saison 2019/20 in den Bereichen G-, F- und E-Jugend solide besetzt sein wird. Ein Ergebnis der guten, kontinuierlichen Jugendarbeit des VfB.

Ein weiteres Highlight war sicherlich das DfBmobil, das am Gründonnerstag Station auf der Papiermühle gemacht hat. Die Kids machten eine tolle Einheit mit der Lizenztrainerin (bei fremden Trainern klappt das ja alles natürlich noch ne Ecke besser :-) und die Trainer konnten sich bei DfBmobil-Trainer Nico Weißmann (u.a. 1.FC Saarbrücken) Tipps und Ideen für den Trainingsalltag erfragen.

DFB-mobil am 18.04.2019
F-Jugend am 18.04.2019

Eine schöne Aktion kurz vor Ostern.


30.03.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Friedrichweiler
Nach dem überschwenglichen Lob der letzten beiden Wochen, wurde insbesondere die F1 beim Turnier des SV Friedrichweiler wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In der ersten Gruppe warteten aber auch mit dem FV Diefflen1, den SF Hüttersdorf1 und der JSG Schwalbach1 starke Gegner auf unsere Mannen. Krankheitsbedingte Ausfälle sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Schwung der letzten Wochen an diesem Tag etwas gedrübt wurde. Der letzte Wille und die Laufbereitschaft wurde bei Einzelnen vermissen gelassen. Dazu schlichen sich einige unnötige Fehler ein und schon verlierst Du gegen die oben genannten Kontrahenten alle drei Spiele (2:3; 1:2 bzw. 1:4)
F1: Joshua, Mati, JanA, JanK, Noah, Romeo, LukasH, Hozan, Romeo

Danach traten zeitgleich die Mannschaften VfB2 unter Leitung von Volker und „Christophs“ VfB3 an.
Dabei konnte die F2 wieder einiges gut machen und siegte erst einmal deutlich mit 6:0 gegen die JSG Bisttal4 und 4:1 gegen den SSV Überherrn2. Im abschließenden Spiel gegen Diefflen2 konnten sich die Jungs dank des späten Treffers von Marlon auch noch einen 2:1-Derbysieg sichern.
F2: Mauro, Ben, LukasH, Joshua, Marlon, Florim, Taylor, Yunes

F-Jugend am 30.03.2019

Parallel dazu fand die sogenannte dritte Mannschaft schwer ins Turnier und es setzte nach dem 1:1-Auftaktspiel (gegen SSV Überherrn2) beim dritten Derby (FV Diefflen3) des Tages eine 1:5-Klatsche. Sichtlich unzufrieden musste ein wenig umgestellt werden und so verabscheidete sich der VfB mit einem hochverdienten 4:0-Sieg gegen Bisttal4 aus Friedrichweiler.
F3: Mati, JanK, Angelina, Emilio, Saleh, Lennox, Mitko, Marian

Licht und Schatten an diesem malerischen Frühlingssamstag. Großes Lob geht da erneut in Richtung G-Jugend, die mit Yunes, Saleh und Debütant Lennox drei tolle Talente abstellten und die vielen Abmeldungen damit mehr als kompensiert haben.

Am kommenden Samstag geht es weiter beim Turnier in Schwemlingen ab 10:00, bevor es dann vor Ostern in eine zweiwöchige Turnierpause geht. Weiterhin wird aber fleissig trainiert -mittwochs 16.30 Uhr und freitags 16.00 Uhr auf der heimischen Papiermühle.


23.03.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Beckingen
Am vergangenen Wochende war die Anreise sehr kurz, ging es doch zu unseren befreundeten Nachbarn, zum FC Beckingen. Mit insgesamt vier Mannschaften und 32 Akteuren stellte der VfB rein quantitativ ein Riesenkontingent. Aber was dann noch qualitativ bzw. spielerisch auf den Kunstrasen gelegt wurde, übertraf die künsten Erwartungen von Trainerstab und Anhang. Aber der Reihe nach.

In der ersten Gruppe hatte es die F1 mit dem Gastgeber dem FCB1, sowie den ersten Mannschaften des SV Fraulautern und den Sportfreunden aus Rehlingen zu tun. Von Beginn an versuchten die Jungs auf Sieg zu spielen, kombinierten auch ganz ordentlich ohne gleich erfolgreich zu sein. Beckingen kämpfte um wirklich jeden Zentimeter ohne jedoch selber gefährlich werden zu können. So zahlte sich das druckvolle Spiel irgendwann doch aus und der VfB1 konnte verdient das Spiel mit 2:0 gewinnen. In den folgenden Spielen machten sie aber kürzeren Prozess. Mit 5:0 wurde erst Fraulautern und danach Rehlingen gar mit 8:1 vom Platz gefegt. Einen ruhigen aber gewohnt souveränen Vormittag verlebte dabei Keeper LukasD. Die Abwehrbank um Noah und LukasH räumten davor fast alles ab und konnten sich dabei sogar selber in die Torschützenliste eintragen. Dem Offensivquartett Romeo, Hozan, Marian und Leon war an diesem Tag kein Kraut gewachsen.
F1: LukasD – LukasH, Noah, Marian, Leon, Hozan, Romeo

F-Jugend am 23.03.2019

Im direkten Anschluß lief bei der F2 fast ausschließlich der jüngere 2011er Jahrgang auf und traf dabei auf Beckingen2, Fraulautern2 und Beaumarais2. Im ersten Spiel konnte Mati gleich nach zwei Minuten mit einem tollen Distanzschuß den Reigen eröffnen. Mit 4:0 ging dieses Spiel auch in der Höhe verdient an Dillingen. Gegen den technisch starken, von unserem guten alten Bekannten Angelo trainierten SV Fraulautern kam noch eine unheimlich Effizienz hinzu. Insbesondere Carlos in der Spitze spielte sich in einen Rausch und steuerte vier Tore beim 6:0 Endstand bei. Bemerkenswert war auch die famose Abwehrleistung von Joshua, JanA und Milad. Im abschließenden Spiel gegen den TuS Beaumarais2 ging es aber noch eng zu. Nach früher Führung muste Torhüter Mauro nach einem unhaltbar direkt verwandelten Freistoß das erste Mal hinter sich greifen. In der Folge bemühten sich Dijon, Emilio und Co noch um den berühmten Luckypunch. Der wurde dann auch gesetzt. Mit dem 2:1 entschied Mati das Spiel Sekunden vor Abpfiff und ließ die Knirpse jubeln.
F2: Mauro – Joshua, JanA, Mati, Dijon, Milad, Emilio, Carlos

F-Jugend am 23.03.2019

Die F3 knüpfte an diese Erfolgsgeschichte nahtlos an. Nach einem 3:0-Auftaktsieg gegen Ensdorf folgte ein überzeugendes 5:0 gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers. Am Ende mussten sich die Jungs aber noch strecken. In einem hart erkämpften Spiel gegen den SV Felsberg schafften sie aber doch tatsächlich das Kunststück und die F-Jugend war in neun Partien neunmal siegreich. Auch die dritte Mannschaft arbeitete hervorragend gegen den Ball. Argjend, Florim und Muhammed mischten dabei den nötigen Beton an, während Marlon, Mitko, Diloxan, Ben und Taylor für die Tore sorgten. Überall auf dem Feld wuselte zudem JanK, der wirklich immer anspielbar war und hinten wie vorne aushelfen konnte.
F3: Mati – Muhammed, Argjend, Florim, JanK, Taylor, Diloxan, Ben, Mitko, Marlon

Ein Novum stellte die von Izzi und Werner trainierte G-Jugend, deren älterer Jahrgang sich diesem F-Jugend-Turnier stellen wollte und ebenfalls in Beckingen an den Start ging, und zwar als F4 des VfB. Unterstützt durch Ben, Mitko und Leon von der F spielten die Jungs des Jahrgangs 2012 frech auf, mussten sich aber schon umgucken; ist der Wechsel auf das größere Feld und die großen Tore ja nicht unerheblich. Doch mit der Zeit verflog die Anspannung und der Spaß stand im Vordergrund. Der wurde auch nach dem 0:1-Rückstand gegen Roden2 nicht gemindert. Im Gegenteil dazu wurde danach verstärkt das gegnerische Tor angelaufen. Und tatsächlich reichte es in diesem Spiel noch zu einem beachtlichen 1:1. Und um den äusserst erfolgreichen Tag beim Turnier in Beckingen noch zu toppen erspielten die Kleinsten noch tatsächlich zwei Siege (2:1 gegen Hilbringen2 und 3:1 gegen die JSG Gau-Niedtal). Hut ab auch vor dieser Leistung!
F4: Elija-Finn – Elias, Arber, Niklas, Rowjan, Livan, Saleh, Yunes, Leon, Mitko, Ben

F-Jugend am 23.03.2019

Bei 11 Siegen und einem Unentschieden, kann man natürlich nicht über die Ergebnisse hinwegsehen, die waren natürlich perfekt. Aber die Art und Weise erfreute die mitgereisten Fans, Eltern, Großeltern und ganz besonders natürlich die Trainer, die sehr sehr stolz darauf waren, wie die Dinge, die im Training gebetsmühlenartig vermittelt werden auch in Ansetzen gezeigt werden. In dem Stile darf es gerne weiter gehen. Auch wenn die Ergebnisse natürlich in der Zukunft auch wieder anders aussehen werden, so ist die Hoffnung geschürt, dass sich die Jungs (und das Mädel) kontinuierlich weiter entwickeln.

Weiter beweisen können sich die Kids gleich beim nächsten Turnier am kommenden Samstag in Friedrichweiler ab 10 Uhr.


16.03.2019 – Pflichtfreundschaftsturnier in Merzig
Endlich ging es wieder los – draußen auf dem Rasen. Der Wettergott entschied sich an diesem Tag für tristestes Schmuddelwetter. Zum Glück waren wir bei der SpVgg Merzig gemeldet und das Turnier auf dem Kunstrasenplatz konnte stattfinden.

Die F1 hatte insgesamt vier Spiele zu bestreiten und erwischte einen absoluten Sahnetag. Gegen Bachem-Rimlingen begannen die Jungs noch verhalten, ehe der Knoten zum 1:0 platzte. In der Folge kombinierten sie wirklich ganz prima und konnten so die ein oder andere Chance herausspielen. Der 3:1 Entstand ging dabei voll in Ordnung. Im Tor wechselten sich Joshua und Mati ab und in der Abwehr sorgten JanA, JanK sowie Noah für genügend Beton. In der Offensive zauberten sich Romeo, Carlos und Hozan von einen Tor zum anderen. Nach einem verdienten 2:0 gegen Losheim begannen die Schützenfeste. Gegen die SV Wahlen-Niederlosheim klingelte es bereits sieben Mal! Das noch nicht genug, erwartete die Jungs noch der „schwerste Brocke“ des Tages, der SCV Orscholz. Doch mittlerweile spielten sich die Kleinen in einen Rausch, den auch Orscholz zu spüren bekam. Beim hochverdienten 7:0 konnten sich mittlerweile alle in die Torschützenliste eintragen – ein rundum gelungener Auftakt.
F1: Joshua, JanA, JanK, Noah, Hozan, Romeo, Carlos, Mati

F-Jugend am 16.03.2019

Nahtlos weiter ging es mit der F2 gegen den SV Schwemlingen. Nach zähem Beginn konnte mit ein paar blitzsauber vorgetragenen Angriffen ein 3:0-Sieg herausgespielt werden. Hinten stand die Abwehr um Joshua, Florim und Angelina bombensicher. Im zweiten Spiel musste man sich dem FV Siersburg jeodch leider in letzter Sekunge mit 0:1 geschlagen geben. Danach konnte der FSV Hilbringen 2 mit 1:0 besiegt werden. Auch hier fiel das entscheidende Tor in allerletzter Sekunde. Insbesondere Carlos konnte offensiv den Spielen seinen Stempel aufsetzen. Unterstützt wurde er dabei von Taylor und Emilio, während sich Mati und Marian im Tor abwechselten.
F2: Marian, Joshua, Florim, Angelina, Emilio, Mati, Taylor, Carlos

F-Jugend am 16.03.2019

Die dritte Mannschaft bzw. die F2b hatte eine schwere Gruppe vor sich. Mit Rehlingen, Hilbringen und Brotdorf warteten gleich drei erste Mannschaften auf die Nachwuchskicker. In den beiden ersten Spielen (1:4 und 0:6) konnte man gegen körperlich und technisch staiblere Mannschaften nur lernen. Im dritten Spiel gegen Brotdorf konnte man sich aber noch einmal zusammenreißen und Leon avancierte mit seinen drei Treffern zum Matchwinner.
F3: Mauro, Dijon, Mati, Ben, Diloxan, Mitko, Leon

Alles in Allem ein erfolgreicher Start in die Freiluftrückrunde mit insgesamt 7 Siegen und 3 Niederlagen bei insgesamt 27:13 Toren.


10.02.2019 – Hallenturnier Sporthalle West
Die offizielle Hallensaison endete für die VfB-F-Jugend beim „Turnier Dahoam“.
In der Trainingsstätte Sporthalle West fanden neben zwei G-Jugend und einem C-Jugend-Turnier eben auch die Turniere der F1 und F2 statt. Um 12 Uhr begannen die an diesem Tag von Achim betreuten Jungs (und ein Mädel) gegen die SSV Pachten2. In einem tollen Spiel mit Chancen hüben wie drüben und insbesondere einer toller defensiven Leistung aller Beteiligten roch es stark nach einem 0:0. Die Abwehr um JanA und Dijon vor einem gut aufgelegten Keeper Mati machte ihre Arbeit tadellos. Doch leider schaffte man es eine Minute vor Schluss nach einem Eckball nicht entschieden genug den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Ein Schuss unter die Latte besiegelte den 0:1-Endstand. Darauf folgte ein 0:0 gegen den SG SSV Überherrn2 und ein unglückliches 1:2 gegen die SV Fraulautern2. Angelina, Florim und Milad rackerten in der Defensive und Taylor, Ben und Diloxan sorgten vorne für Gefahr. Im abschließenden Spiel gegen den TuS Beaumarais2 erspielten sie sich ein gutes 1:1. Doppeltorschütze Romeo wirbelte in den letzten beiden Spielen ein ums andere Mal in die Strafräume der Gegner.

F-Jugend am 10.02.2019

Danach versammelte sich die F1 um Coach Volker, um einen guten Abschluß der Hallenrunde zu schaffen. Gegen Pachten1 legte der erste Block mit LukasH, Joshua und Noah defensiv und Marlon mit Paul vorne los. Doch an diesem Tag war Pachten nicht zu bezwingen (0:3). Das sollte sich in der Folge anders gestalten. Gegen Überherrn1 und Fraulautern1 wusste man zu überzeugen und beide Spiele wurden verdient mit 1:0 gewonnen. Es Müller’te an diesem Tag. Für beide Treffer sorgte der kleine Leon. Mit Hozan, Mitko, Maurice und den Abwehrrecken Muhammed, JanK und Hussein sorgte er für einige schöne Kombinationen. Im letzten Spiel (0:0) gegen Baumarais1 konnte sich Torwart LukasD auszeichnen und bewahrte seine Mannschaft mit einigen guten Paraden vor einer Niederlagen.

F-Jugend am 10.02.2019

Alles in Allem eine zufriedenstellende Hallenrunde und für die Jugendabteilung ein sehr erfolgreiches Turnier.

Freundschaftsspiele:

In der Zwischenzeit spielten einige F-Junioren beim E-Jugendtestspiel in Bauamarais mit und tagsdrauf waren unsere Freunde von der F-Jugend des FC Beckingen zu Gast zu einem kleinen Freundschaftshallenturnier in der Sporthalle West. Insbesondere für diejnigen mit eher weniger Spielzeiten zuletzt war das ein guter Test um Spielpraxis zu bekommen.

Training:
Das frühlingshafte Wetter ließ die Truppe auch wieder auf der heimischen Papiermühle trainieren. Ein Segen für die Kids und vor allem die Trainer; kann man mit fast 40 Kindern (F+E-Jugend) auf dem Platz doch besser traineren.
Trainingszeiten:
mittwochs -16.30 Uhr – Sportplatz Papiermühle (bis Ostern alternativ 15.30 Uhr Sporthalle West)
freitags – 16.00 Uhr – Sportplatz Papiermühle


27.01.2019 – F-Jugend beim Alois-Lauer-Gedächtnisturnier
Nach Jahreswechsel und dem Turnier des SSV Pachten am 12. Januar (F1: 1S-1U-2N; F2: 1S-3N) nahm die Mannschaft um Trainer Achim und Christoph am vergangenen Wochenende beim traditionellen Alois-Lauer-Gedächtnis-Turnier der DJK DIllingen in der Sporthalle West teil. Nach kurzfristiger Spielplänänderung fand man sich in einer Hammergruppe mit dem SSV Pachten1, dem TBS Saarbrücken und dem FV Diefflen2 wieder. Gleich im ersten Spiel sollte es gegen den vermeintlichen Turnierfavoriten und ewigen Lokalrivalen aus Pachten gehen. Voll konzentriert gingen die ersten fünf (LukasH, Argjend – Romeo – Hozan, Ben) gemeinsam mit Keeper LukasD zu Werke und insbesondere das Abwehrverhalten war in den ersten Minuten nicht zu bemängeln. Im Laufe des Spiel wurde der Druck der Pachtener Offensive jedoch zu stark und man konnte sich kaum mehr aus der eigenen Hälfte befreien. Nach sauber vorgetragener Kombination über Aussen ging Pachten dann auch verdient nach ungefähr der Hälfte der Zeit in Führung. Ein, zwei Unachtsamkeiten hatten Tor zwei und drei zur Folge und man musste sich trotz hartem Kampf mit 0:3 geschlagen geben. Nun lag der Druck bei den Schwarz-Weißen, sollten sich ja nur die drei Gruppenersten, sowie der beste Gruppenzweite fürs Halbfinale qualifizieren.

F-Jugend am 27.01.2019

Nach einer laaaaaangen Spielpause ging es gegen den TBS Saarbrücken im Grunde schon ums Ganze. Die Trainer entschieden sich an dem Tag für die Einteilung in zwei Blöcke, die zur Hälfte der Spiele komplettt ausgetauscht wurden. Diesmal begann der zweite Block mit Joshua und JanK in der Abwehr, Mati im Mittelfeld und Carlos sowie Marlon im Sturm. Es entwickelte sich das erwartet knappe und spannende Spiel. Nun fand der VfB auch in der Offensive statt. Die Chancen wurden jedoch erstmal nicht genutzt. Nach dem Blockwechsel kam insbesondere Romeo im Zusammenspiel mit Ben und Hozan zu ein paar guten Möglichkeiten. Eine davon nutzte der kleine Winterneuzugang gleich zur 1:0-Führung. Ein satter Schuß schlug im rechten unteren Eck ein. Danach stand wiederum die Abwehr im Mittelpunkt. Bei zwei sehr brennzlichen Situation hielt uns Torwart LukasD mit fantastischen Reaktionen in Front. Als man in der letzten Minute dann alles auf die Karte „Ergebnis halten“ setzte, brach uns eine Standartsituation unglücklich das Genick. Ein Eckball konnte nicht geklärt werden und der Ball landetet nach einer Stocherei im Strafraum zum 1:1 im Netz. Im letzten Spiel gegen Diefflen2 hatte man nur noch theoretische Chancen auf das Weiterkommen. In einem schönen Spiel erziehlte Hozan bereits nach einer Minute mit einem satten Fernschuß das 1:0. Danach wurden noch einige gute Einschußmöglichkeiten liegen gelassen. Alles in allem konnte ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden und die Trainer konnten eine Steigerung der Leistung von Spiel zu Spiel erkennen. Leider reichte es nicht, um ins Halbfinale einzuziehen, aber die kleinen Pokale, die jeder Einzele erhielt, trösteten schnell darüber hinweg.

Die Entwicklung der Jungs geht kontinuierlich weiter und weiter – immer weiter!


04.11.2018 – Hallenturnier in Saarlouis
Die F-Jugend startete vielversprechend in die Hallensaison 18/19. Am vergangenen Wochenende spielten die zwei gemeldeten Mannschaften (überwiegend nach Jahrgang getrennt) in der Sporthalle In den Fliesen in Saarlouis.
Die F1 begann etwas zurückhaltend und ließ sich etwas von den gut vorgetragenen Kombinationen von Beaumarais1 beeindrucken. Doch nach ein paar Minuten waren die Jungs richtig gut in den Zweikämpfen und erspielten sich die ein oder andere Chance. Marlon nutzte eine dieser Chancen dann auch zur 1:0 Führung. Hart umkämpft konnte dieser Vorsprung bis eineinhalb Minuten vor Schluss verteidigt werden, ehe ein unglückliches Eigentor den verdienten 1:1-Endstand markierte. Gegen die hoch gehandelte JSG Gau-Niedtal musste taktisch umgedacht werden. JanK wurde als Begleitschutz für den überragenden, gegnerischen Kapitän abgestellt und er füllte diese Funktion der Manndeckung wirklich hervorragend aus. Aber ein einziges mal konnte der Ball in der Abwehr nicht ordentlich geklärt werden und zack – 0:1. Leider reicht so eine kleine Aufmerksamkeit in einem 10-minütigen Hallenspiel aus und du gehst (erhobenen Hauptes) als Verlierer vom Platz. Doch schon in diesem Spiel konnte man eine spielerische Weiterentwicklung sehen, die sich in den beiden letzten Partien auch auszahlen sollte.

F-Jugend am 04.11.2018

Gegen Roden1 spielte man noch befreiter auf und konnte das Spiel mit 1:0 gewinnen. LukasD rettete dabei in letzter Sekunde mit einer tollen Glanzparade den verdienten Sieg. Als dann noch Rehlingen mit 4:0 besiegt wurde, jubelten die Jungs ausgiebig. Besonders zu erwähnen sei dabei Pauls Tor mit links und Noahs Hattrick.
F1: LukasD, LukasH, Joshua, Muhammed, JanK, Paul, Noah, Mitko, Marlon

Der jüngere Jahrgang spielte im Anschluss. Leider avancierte dabei die hohe Anzahl an Spielern (12) zum größten Gegner. Ein Luxusproblem; ist man im Verein doch so froh und stolz darauf, wie die Resonanz zur Zeit anhält.

F-Jugend am 04.11.2018

Im ersten Spiel gegen Beaumarais2 klappte das noch ganz gut und in einem packenden Schlagabtausch teilte man sich torlos die Punkte. Gegen Überherrn2 war dann durch die viele Wechslerei überhaupt kein Spielfluß mehr drin und das Spiel ging 0:1 verloren. Nachdem kurz umstrukturiert und die Kinder für die beiden letzten Spiele eingeteilt wurden, war auch ein ganz anderes Spiel erkennbar. Mike, Carlos und Mati kombinierten sich schön zu vier Buden beim 4:0 gegen Roden2. Im abschließenden, kleinen Derby gegen Diefflen2 konnten die Jungs und das Mädel noch ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden einfahren.
F2: Mauro, Ernes, Argjend, Florim, Angelina, Dijon, Mati, Mike, Carlos, Diloxan, Ben, Emilio

Ab sofort trainiert die F-Jugend in den Wintermonaten
mittwochs 15.30 Uhr Sporthalle West und
freitags 16.00 Uhr Sportplatz Papiermühle (je nach Witterung)


27.10.2018 – PFR in Dillingen
Zum Ende der Freiluftsaison hatte Petrus noch ein Einsehen und wir konnten bei trockenem Wetter und Sonnenschein ein tolles Turnier veranstalten. Ab 10.00 Uhr morgens spielten insgesamt 16 Mannschaften stundenweise in 4er Gruppen zig Tore und noch mehr Torchancen heraus.

Die VfB-Jugend selber konnte ganze drei Mannschaften an den Start schicken, sodass alle einsatzfähigen F-Junioren (und eine -juniorin) genügend Zeiten bekamen vor heimischer Kulisse.
Trainer Christoph übernahm an diesem Tag die Turnierleitung, so dass das G-Jugend-Trainer-Duo Izzetin und Werner zu ihrer F-Jugend-Premiere kamen.

Beginnen durfte mit der F2 ein bunter Mix aus den Jahrgängen 2010 und 11, ergänzt durch die G-Junioren Arber und Elija-Finn, die hier ganz toll mithielten. Zu Beginn begeisterte die Truppe ihre Trainer und Anhänger mit gefälligen Kombination und schönen Toren. Schnell führte man gegen den Lokalrivalen Diefflen2 mit 3:0. Doch dann kam ein Bruch in das Spiel und man musste doch tatsächlich noch in der Schlußminute den 3:3-Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Folge war leider gegen starke erste Mannschaften der SF Hütterdorf (0:4) und der SV Körprich (0:5) nicht mehr viel drin.
F2: Mauro, Mati, Hussein, Dijon, Diloxan, Leon, Arber, Emilio, Elija-Finn

Für unsere sogenannte dritte Mannschaft verlief es sehr ähnlich. Einem tollen 5:1-Erfolg gegen die JSG Bisttal2, folgten zwei unangenehme Niederlagen gegen Hüttersdorf2 (0:7) und Oppen2 (0:4). Trotzdem bleiben tolle Momente in Erinnerung, wie beispielsweise das Premierentor unserer kleinen Angelina, die erst seit ein paar Wochen mit von der Partie ist.
F3: Mati, Ben, JanK, Marian, Yunes, Florim, Angelina, Maurice

Zum Abschluß des Turniers hatte unsere erste Mannschaft noch ihren Einsatz. In einem fantastischen Spiel gegen den SSV Oppen1 erspielten sich die Jungs mit teils tollen Kombination eine Chance nach der anderen. Als Oppen den 2:1-Anschlußtreffer erzielte, musste zwar noch einmal gekämpft werden, aber das Ergebnis konnte bis zum Abpfiff gehalten werden. In einen wahren Rausch spielten sie sich dann im anschließenden Duell mit der JSG Bisttal1. Mit 5:0 und teils wunderbar herausgespielten Toren wurde dieser Sieg eingefahren. Für den VfB begann dieses Turnier mit einem Derby gegen Diefflen und es sollte auch so enden. Gegen Diefflen1 konnte sich sogar unser Torwart LukasD in die Torschützenliste eintragen. Sein weiter Abschlag ging durch Freund und Feind und flutschte gar dem Gästekeeper durch. In der Folge spielten die Dieffler wütend in Richtung schwarz-weißes Tor und belohnten sich für ihre Mühe am Ende mit einem 2:1-Sieg. Auch wenn Diefflen dieses Spiel noch drehen konnte, so konnte man insgesamt ein sehr positives Fazit ziehen.
F1: LukasD, Noah, Argjend, LukasH, Mitko, Ernes, Hozan, Marlon, Mike

Unterm Strich: Wieder einmal ein top durchgeführtes Turnier, für das sich der Verein bei allen Helfern und Spendern bedanken möchte. Bei den Eltern, die Kuchen gebacken, Waffelteig angerührt haben oder im Verkauf geholfen haben; Lui und Karin, die beim Aufbau und bei der Bewirtung geholfen haben und natürlich Werner, der sich um den Grill gekümmert hat. Ein besonderer dank geht auch an die Q4 media AG aus Pachten, besser bekannt unter www.sparfoto.de, die kurzfristig die Wertgutscheine gedruckt und gesponsert haben.
Vielen Dank an alle!

Sportlich geht es für die F-Jugend nun weiter mit dem Hallenturnier am kommenden Sonntag in den Fliesen (Anstoß 10.00 Uhr). Weiterhin trainieren wir aber, solange es die Witterung zuläßt auf der Papiermühle, und zwar mittwochs 16.30 Uhr (alternativ Sporthalle West um 15.30 Uhhr) und freitags 16.00 Uhr.


20.10.2018 – PFR Oppen
Nach einem guten Abschneiden beim Halloween Cup in Schmelz-Limbach (5 Siege und 3 Niederlagen) und einer Trainingseinheit in Beckingen gemeinsam mit der F-Jugend des FC, waren die Jungkicker am vergangenen Wochenende zu Gast in Oppen.

Gleich im ersten Spiel wurde die F1 von der seit klein auf eingespielten Mannschaft des SV Körprich1 gefordert. Mit dem 2:2 konnten am Ende beide Teams gut leben. Chancen gab es hüben wie drüben zu Hauf. Danach wartete mit dem SV Merchingen eine äußerst robuste Truppe, gegen die kein Kraut gewachsen war. Mit 1:6 wurde dieses Spiel auch in dieser Höhe verdient verloren. Umso erfreulicher war es, dass sich die Jungs mit einem Sieg gegen Fraulautern1 verabschieden konnten. Mit einem 9-Meter in den linken oberen Winkel, geschossen von Carlos, begann der Torreigen und man konnte sich beim 6:0 eindrucksvoll rehabilitieren.
F1: Mauro, LukasH, Joshua, Argjend, Ernes, Marian, Hozan, Carlos, Dijon

Die F2 dagegen spielte sich von Beginn an in einen Rausch. Schmelz1 (6:0) und Düppenweiler (10:0) konnten einem schon wirklich leid tun. Im abschließenden Spiel gegen Körprich2 ging es dann noch einmal richtig zur Sache. Mati konnte per Abstauber den frühen Rückstand egalisieren und alles sah nach einem Unentschieden aus. Doch drei Minuten vor Schluss konnte Mike im Zusammenspiel mit Marlon und tollem Abschluss das viel umjubelte 2:1 erzielen.
F2: LukasD, JanK, Mati, Marlon, Maurice, Mike, Joshua, LukasH, Carlos, Dijon, Mauro

Am kommenden Wochenende heißt die VfB-Familie insgesamt 14 Mannschaften auf der Papiermühle willkommen beim eigenen Turnier im Rahmen der F-Jugend-Pflichtfreundschaftsrunde des Westsaarkreises. Um 10:00 Uhr beginnen die ersten Spiele. Bei Kaffee, Kuchen, Waffeln oder Würstchen sind alle eingeladen, dem bunten Treiben zuzuschauen.


29.09.2018 – PFR Steinbach-Dörsdorf
Am vergangenen Wochenende startete die VfB-Jugend im Nordsaarkreis bei Steinbach-Dörsdorf. Mit Heusweiler, Wiesbach und Heusweiler konnte man sich einmal mit anderen Mannschaften messen. Wie schon mehrfach war Licht und Schatten an diesem Fußballwochenende angesagt.
Die F1 (bestehend aus dem Jahrgang 2010) tat sich sichtlich schwer mit den ersten Mannschaften der Gegner. Im ersten Spiel gegen Gresaubach1 musste man erst mit 0:3 in Rückstand geraten, ehe die Augen aufgingen und begonnen wurde, Fußball zu spielen. Leider endete die Aufholjagd mit dem Endergebnis von 2:3. Im zweiten Spiel gegen die Oberliga-F-Jugend aus Wiesbach staunten die Jungs nicht schlecht. Die wirklich gut vorgetragenen Ballstaffetten ließen keinen wirklich guten Zugriff zu. Nicht unverdient ging diese Partie mit 1:5 verloren. Leider glückte danach auch der dritte Anlauf nicht. Gegen den VfB Heusweiler1 ging auch das knappste Duell verloren. Mit 1:2 musste man sich der besseren Effizienz geschlagen geben. An diesem Tag hatten alle Spieler gewisse Schwächeperioden, die in der Summe nicht zu kompensieren waren. Von daher heißt es, lernen und nächstes Mal besser machen.
F1: LukasD, LukasH, Noah, Argjend, Muhhammed, Leon, Mitko, Hozan, Mati.

Im Gegensatz dazu feierte der 2011er Jahrgang einen tollen Siegeszug. Gegen Gresaubach2 (quasi mit F1 angetreten) wurde ein ganz prima 1:0 herausgespielt. Dijons Sololauf mit feinem Abschluß bedeutete den knappen Sieg. Im Tor konnte Mauro mit einigen tollen Paraden die Bude sauber halten. Beim zweiten Auftritt spielten sich die Jungs in einen Rausch. Gegen die F2 vom FC Wiesbach setzte es einen 7:0-Erfolg. Mati, Lukas, Ben und Mike kombinierten die Gegner schwindelig und ein Tor war schöner als das andere. In Spiel 3 schloß man mit einem 1:0 gegen Heusweiler2 ab, wobei das Mädel im gegenerischen Tor allein einen höheren Sieg vereitelte. Sinnbild für 3x zu-null-Spiele war an diesem Tag das Verteidiger-Duo Joshua und Jan, wobei letzterer wirklich ein herausragendes Turnier gespielt hat.
F2: Mauro, Joshua, JanA, Mati, Mike, Ben, Dijon, LukasH.

Die 2010er müssen sich ganz schön strecken, wenn man bedenkt, dass die Jungen innerhalb der F-Jugend ganz schön Druck machen.


15.09.2018 – PFR in Oberleuken
Bei schönstem Fußballwetter tingelte die F-Jugend-Familie samt Omas, Opas, Eltern und den kleinen Stars von morgen an die Landesgrenze nach Oberleuken, zum von der JSG Moseltal ausgerichteten Pflichtfreundschaftsturnier. Der VfB Dillingen konnte wieder einmal mit insgesamt 22 Kindern in drei Mannschaften aufwarten.
Morgens um 10 Uhr bei noch vom Tau angefeuchteten Naturrasen hatte die F1 gleich vier Spiele zu bestreiten. In einem tollen Spiel gegen den Gastgeber gingen die Jungs um Kapitän Mati leider früh in Rückstand. Nachdem der letzte Sand aus den Augen gerieben wurde, fingen die Kicker aber so richtig an und sie begannen das Spiel umzubiegen. Insbesondere Marlon sorgte mit zwei Vorlagen und zwei Toren für den Grundstein des am Schluß verdienten 4:1-Sieges. Viele Dinge wurden in diesem Spiel richtig gemacht. Genau diese wurden in der Folge aber falsch gemacht. In den Spielen gegen Hilbringen1 (1:3) und Orscholz1 (1:2) wurde der Platz als Verlierer verlassen – und das gaz und gar nicht unverdient. Rehabilitieren konnte sich die erste Garde dann zum Abschluß beim klaren 5:0-Sieg gegen den SV Mettlach.
F1: LukasD, Argjend, Noah, Mati, Marlon, Mike, Carlos, JanK, Mitko

In der F2 konnten zwei ganz junge Knirpse erste F-Jugend-Luft schnuppern. Yunes und Saleh von der G-Jugend machten ihre Sache ganz fantastisch und bereicherten die bunte, spielstarke Truppe. An diesem Tag war gegen diese Mannschaft auch kein Kraut gewachsen. Orscholz2 (5:2), Hilbringen2 (6:0) und Moseltal2 (4:0) mussten sich deutlich geschlagen geben. Körperlich und technisch ragte Hozan aus der Mannschaft heraus. In Puncto Passspiel sorgten dafür die Jungs um ihn herum für feine Passstaffetten.
F2: LukasH, Joshua, Hussein, Hozan, Ernes, Hozan, Saleh, Yunes, (LukasD, Carlos, Mati, JanK)

Die F3 hatte es dagegen sehr schwer in der Konstellation, gegen teilweise erste Mannschaften zu bestehen. Aufopferungsvoll versuchten sie sich gegen die drohenden Niederlagen zu stemmen. Den Trainern Volker und Christoph ist aber auch hier nicht verborgen geblieben, wer sich bemühte und für weitere Aufgaben empfohlen hat. Ein langer, langer Fußballvormittag endete mit den Spielen gegen JSG Moseltal3 (2:4), VfB Tünsdorf (1:6) und SF Rehlingen (0:4) inklusive einem Abstecher zu den nahegelegenen Tankstellen in Schengen.
F3: Mauro, Dijon, Ben, Emilio, Muhammed, (LukasH, Joshua, Mati)


08.09.2018 – PFR-Turnier in in Diefflen
Am vergangenen Samstag hieß der Gastgeber FV 07 Diefflen. Mit einem geschrumpften Kader nahm die F-Jugend mit zwei Mannschaften teil. Die F2 begann gegen den SV Fraulautern 1, trainiert von unserem Freund Angelo. In einem packenden Duell hieß es zum Ende hin 0:0, aber eines der besseren Sorte. Aufopfernd verteidigten Argjend und Jan und was da noch durchkam schnappte sich Keeper Mati. Vorne konnten Dijon, Milad und Diloxan Nadelstiche setzen. Im zweiten Spiel kam es zum kleinen Derby gegen Diefflen2, was knapp 1:2 verloren ging. Im abschließenden Duell gegen Siersburg blieb es bei den engen Spielen und man trennte sich leistungsgerecht 1:1.
F2: Mati, Argjend, Jan K., Diloxan, Dijon, Milad

Danach begann die F1 etwas träge gegen den Gastgeber Diefflen1 und man lag früh mit 0:1 zurück. Carlos, im ersten Spiel zwischen den Pfosten, bewarte die Mannschaft mit ein paar Glanztaten vor einem höheren Rückstand ehe die Truppe endlich mit dem nötigen Engagemnet loslegte. Zwei wunderschön herausgespielte Tore sorgten doch noch für den 2:1-Derbysieg. Im Spiel gegen den SSV Überherrn ging es danach hin und her. Kurz vor Ende der Partie erzielte Mati noch die 2:1-Führung, die im Gegenzug aber zum 2:2-Endstand verspielt wurde. Zum letzten Spiel des Tages rissen sich die Jungs dann wieder zusammen und gegen die JSG Bisttal1 wurde ein nie gefärdeter 3:0-Sieg eingefahren.
F1: Marian, Carlos, Noah, Hozan, Marlon, Mike, Mati, Ben


25.08.2018 – PFR-Turnier in Fraulautern
Der Wetterwechsel traf die erste von drei gemeldeten Mannschaften beim Turnier in Fraulautern am härtesten. Bei in diesem Sommer ungewohnt niedrigen Temperaturen und Regen spielte die F1 drei unglaublich enge Matches ohne das gewisse Fortune zu haben. Die Spiele gegen Überherrn1 (2:3), FSV Saarwellingen (5:6) und JSG Bisttal1 (3:4) gingen allesamt knapp mit nur einem Tor Unterschied verloren. Trotzdem machten die vielen Tore und spannenden Duelle unheimlich viel Spaß und Lust auf mehr.
F1: LukasD, Joshua, LukasH, Hozan, Leon, Carlos, Emilio, Marlon.

Im Anschluß daran ging die F2 humorlos mit den Gegnern um. Nachdem gegen die SSV Überherrn2 früh ein 2:0 Vorsprung herausgespielt wurde, musste aus einer Unachtsamkeit heraus der Anschlußtreffer hingenommen werden. Doch keine Minute später stellte Noah den alten Abstand zum Endstand von 3:1 wieder her. Gegen die JSG Bisttal2 ließen die Jungs dann nichts mehr anbrennen. Beim 8:0-Kantersieg trug sich sogar Torwart Lukas in die Torschützenliste ein. Einer seiner gekonnten, weiten Abstöße prallte noch ein mal vor seinem gegnerischen Gegenüber auf und überwand diesen. Im abschließenden Spiel gegen den SC Reisbach riss der Torhunger nicht ab und so wurde auch dieses Spiel mit 8:0 gewonnen.
F2: LukasD, JanA, Mati, Mike, Mitko, Noah, Carlos.
Mittlerweile kam die Sonne wieder zum Vorschein und die Jüngsten hatten ihren Auftritt. Gegen die JSG Gau-Niedtal hatten die Jungs keine Chance (1:5), aber umso mehr freuten sich alle über den tollen Weitschuß von Mauro aus der eigenen Hälfte heraus zum zwischenzeitichen Anschlußtreffer. Beim kleinen Derby gegen den SSV Pachten 2 hielt Mati zwar, was er konnte, aber die verdiente 0:3- Niederlage konnte nicht verhindert werden. Umso schöner ist es, dass die Kids sich zum Abschluß ein tolles Duell mit dem Gastgeber SV Fraulautern lieferten. Am Ende hieß es leistungsgerecht 1:1. Den entscheidenden Ausgleichstreffer steuerte der kleine Milad bei seinem ersten Turnier der Saison bei.
F3: Mati, Mauro, Hussein, JanK, Ernes, Milad, Dijon, Diloxan, Ben


Die F-Junioren haben bereits zwei Turniere absolviert.
Das Trainer-Trio, bestehend aus den VfB-Urgesteinen Volker Haffner, Achim Fechler und Christoph Hilt, ist bereits sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Derzeit bilden ganze 28 Kinder diese Jugend, was sowohl im Training und Wettkampf allein organisatorisch eine Herausforderung darstellt.

Beim Sommerturnier in Hüttersdorf und dem 1.Spieltag der Pflichtfreundschaftsrunde in Ensdorf trat man mit jeweils zwei Mannschaften an, vorerst grob getrennt nach den Jahrgängen 2010 und 2011. Mit insgesamt 8S-2U-4N und insgesamt 51:27 Toren fällt rein ergebnisorierntiert das erste Fazit positiv aus. In den kommenden Wochen gilt es sich weiter einzuspielen, an den Stärken zu feilen und den Schwächen zu arbeiten.
Trainingszeiten: Mittwoch 16.30 Uhr und Freitag 16.00 Uhr.