Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.198.147.221.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
vfbultra schrieb am 13. Juli 2017 um 16:19:
Test neues Gaestebuch
Jörg Horbach schrieb am 7. Juli 2017 um 18:39:
Hallo VfB Familie, drücke für die nächste Spielzeit beide Daumen. Bin mir sicher, dass es wieder für alle Mannschaften eine erfolgreiche Saison wird. Es läuft doch. Hoffe die Dillinger honorieren diese positive Entwicklung. Versuche so oft es geht mich auf der Papier mühle blicken zu lassen. Viel Erfolg!
Harald Haubrich schrieb am 4. Juli 2017 um 05:10:
Hallo Peter Wie kommst du zu dieser Aussage? Geh mal auf die Startseite...wieviele Termine willst du denn noch? Und welche News im Besonderen erwartest du in der Sommerpause? Die Neuzugänge sind alle aufgelistet, es gibt Fotos von der Baustelle Papiermühle,Spielberichte der beiden AH-Pokalfinalspiele, du kannst dir die VfB-Nachrichten ansehen... Da kenne ich wesentlich schlechter bediente Homepages benachbarter Vereine. Und dass hier im Gästebuch seit dem Ende der Saison tote Hose ist sollte man wohl unter \"ganz normal\" verbuchen, wenn nicht gepielt wird gibt es auch kaum was zu diskutieren, kommentieren oder was auch immer. Also...wo liegt jetzt das Problem??
Peter schrieb am 26. Juni 2017 um 15:46:
Schlechtest gewartete Internetseite im Saarland. Keine News, keine Termine, NICHTS Sehr schwach !!!!!
Behles Mitch schrieb am 2. Mai 2017 um 17:21:
Auch von mir ein herzlicher Glückwunsch an die zweite Mannschaft zur Meisterschaft. Bin froh, dass es endlich gelungen ist, das Team aus der Kreisliga herauszuführen, was letztlich auch die Qualität und das Niveau als Unterbau für die 1. Mannschaft fördern wird. Macht weiter so!
Steve schrieb am 2. Mai 2017 um 13:03:
Glückwunsch an den VfB ! Eine sehr gute Saison-Leistung der ersten Mannschaft wird noch gekrönt durch den vorzeitigen Meistertitel der zweiten Mannschaft ! Toll ! Der VfB ist auf dem richtigen Weg. Weiter so ! Noch einmal, Glückwunsch an den Verein und an die jeweiligen Mannschaften zur tollen Saison 16/17.
Hilti schrieb am 2. Mai 2017 um 12:05:
Hallo, als Kapitän und damit stellvertretend für die Mannschaft, möchte ich unseren Dank ausdrücken. Was wir am letzten Sonntag erleben durften, war ganz besonders. Auch wenn wir hier von der Kreisliga A (10. dt.Spielklasse) sprechen; so ist eine Meisterschaft, insbesondere im aktiven Bereich etwas ganz ganz besonderes. Umso schöner war es mit anzusehen, wie am Sonntag die ganze VfB-Familie diesen Tag mitgestaltet und -gefeiert hat. Von den Kleinen bis zur AH, die Aktiven, der Vorstand, Gönner und Fans, Ehemalige und die ganz vielen Helfer im Hintergrund. Es war ein Fest - ein wunderschöner Tag auf der Papiermühle. Vielen Dank Euer Hilti
Michael Hilt schrieb am 2. Mai 2017 um 10:58:
Gratulation an die Zwoot! allen, die zu diesem historischen Meistertitel beigetragen haben, vor allem dem Trainer, gilt Dank und Anerkennung. Ihr habt es verdient, in der nächsten Saison in der Bezirksliga zu spielen. hat die Zwoot je in einer vergleichbaren Liga gespielt? ich vermisse weitere Einträge
Hesslinger schrieb am 26. April 2017 um 16:29:
Die VfB-Familie trauert um ihr langjähriges Vereinsmitglied Horst Feilen. Er starb nach längerer Krankheit am 05. April 2017 im Alter von 77 Jahren. Horst Feilen war im Laufe seiner langen Vereinszugehörigkeit im VfB in nahezu allen Funktionen des Clubs schon einmal tätig. Nach der aktiven Tätigkeit in „seinem Verein“ war der Schreber-garten sein Ein und Alles. Seine regelmäßigen Besuche im Club- haus wurden immer weniger, bis er sich vor ein paar Jahren komplett aus dem Vereinsle- ben zurückzog. Wir werden sein Andenken stets in Ehre halten. Hallo Mitch, dieser Nachruf stand so im Stationheft. Beim letzten Heimspiel wurde eine Durchsage und eine Gedenkminute gemacht (WIE ES SICH GEHÖRT) . Die Mannschaft spielte in Trauerflor und auf der Beerdigung waren viele vfb ler zu sehen. Der Vorstand hat der Familie auch persönlich sein Mitgefühl übermittelt und von mir wurde ebenfalls noch eine Beileidskarte mit einem kleinen Geldbetrag zur freien Verfügung übergeben. Ich könnte mir vorstellen dass das meine Vorstandskollegen ebenfalls getan haben. Von daher muss ich deine Kritik hier kommentieren und will es jetzt auch dabei belassen mit sportlichem Gruß Otmar
Gerhard Matlangowski schrieb am 20. April 2017 um 18:35:
In den 60er/70er-Jahren neben der Papiermühle aufgewachsen bin ich mittlerweile Jugendtrainer der JFG Illerursprung (Oberstdorf-Fischen-Altstädten). Auch hier im Allgäu verfolge ich mit Interesse die Geschicke des VfB Dillingen. Ich kann nur sagen: Super Leistung! Eines der wenigen Dinge, die ich hier im Allgäu vermisse, ist das \"Live-Erlebnis\" auf der Papiermühle. Mit sportlichen Grüßen aus den Bergen! Gerhard Matlangowski
Behles Michael schrieb am 11. April 2017 um 15:47:
Mit Horst Feilen ist eine Ikone des VfB verstorben. Mein Mitgefühl über diesen Verlust gilt seiner lieben Gattin und der Familie. Ob als Aktiver, Trainer der 1. und 2. Mannschaft, als Jugendleiter, Spielausschussvorsitzender oder Platzwart, Horst war über Jahrzehnte immer dann präsent, wenn sich der VfB in schwerem Fahrwasser befand. Mit dem ihm eigenen leidenschaftlichen Engagement für seine \"Schwarz-Weißen\" prägte er Generationen von Fußballern. Er hätte einen würdevolleren Nachruf auf dieser Seite verdient gehabt. Mitch Behles
Mario Heitz schrieb am 14. Februar 2017 um 11:00:
Von meiner Seite auch mal herzliche Glückwünsche. Als ehemaliger Spieler des VFB freut es mich das es sportlich wie auch in der gesamten VFB Familie wieder aufwärts geht. Bleibt am Ball und weiter so.
Harald Haubrich schrieb am 28. Januar 2017 um 05:30:
Hallo VfB Glückwunsch zum Erreichen des Hallenmasters und der guten Hallenrunde 2017. Gleich zwei Dillinger Teams fahren nach Saarbrücken, find ich toll!!! Ich wünsche den Jungs viel Glück, eine hoffentlich verletzungsfreie Vorbereitung auf die Saarlandliga und eine gute, oder vielleicht sogar noch bessere Rückrunde . Da scheint was zu wachsen auf der Papiermühle.
Jörg Horbach schrieb am 26. Januar 2017 um 07:57:
Glückwunsch zum Hallenmasters ! Im \"Dillinger \" Fußball tut sich ja wieder richtig was. Wünsche viel Erfolg und drücke für die Rückrunde die Daumen. Hoffe es wird auch von den Fans entsprechend honoriert.
Helge Lorenz schrieb am 24. Januar 2017 um 16:33:
Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen des Hallenmasters!
Marina Feilen schrieb am 24. Januar 2017 um 14:54:
Herzlichen Glückwunsch an unsre Jungs, zum erreichen des Volksbankenmasters in der Saarlandhalle am 05.02.17. Wir als eure Betreuer möchten euch danke sagen dass wir dabei sein durften, danke sagen für die schöne Zeit der Hallenturniere und danke sagen Dass wir euch betreuen durften. Wir sind sehr stolz auf euch dass ihr diesen Schritt geschafft habt.Natürlich werden wir euch begleiten und betreuen an eurem grossen Tag.Bis dahin bleibt gesund und fit. Eure Betreuer Christian und Marina
Hesslinger Otmar schrieb am 23. Januar 2017 um 07:22:
Hallo Jungs, an dieser Stelle noch einmal herzliche Glückwünsche zum Erreichen des Masters-Finale und viel Erfolg bei Turnier am 5.2.17 in der Saarlandhalle. Allen Fans, Freunden und Gönner möchte ich mitteilen das hier wieder eine Mannschaft zusammenwächst, die mit ihrem großartigem Trainergespann noch viel erreichen kann und wird. Ich bitte euch alle um tatkräftige Unterstützung bei Masters und in der hoffentlich erfolgreichen Zukunft des Teams. Vorverkauf beginnt Voraussichtlich morgen im Clubheim Ein Dank geht hier auch insbesondere an unser Betreuerehepaar Christian und Marina die kein Turnier versäumt haben und die Mannschaft professionell betreuen.
Matthias Burger schrieb am 27. Oktober 2016 um 08:51:
Hallo zusammen. Hier ist ja richtig Leben im Gästebuch! Um einige Unklarheiten zu beseitigen. Der Bericht stammt von mir und ist auch alleinig auf meinen Mist gewachsen. Mich freut es wirklich das hier soviel diskutiert, philosophiert und kritisiert wird, denn das zeigt das der VFB Dillingen viele Anhänger, Mitglieder und Kritiker hat, die sich wirklich Gedanken um ihren Verein machen. Ja der Bericht sollte eine Art \"HALLO WACH EFFEKT\" haben und natürlich werden sich hier die Meinungen teilen ob man sowas schreiben soll oder nicht. Aber leider bin ich kein Typ der alles beschönigt und Kopfnickend hinnimmt, denn so ein kleiner Schuss vor den Bug bringt oft mehr als abzuwarten und zu hoffen das es im nächsten Spiel besser läuft. Ob diese Entscheidung jetzt wirklich Früchte trägt werden wir in den nächsten Spielen sehen und eins sollte doch klar sein, was hier im Gästebuch funktioniert hat, sollte auch um Platz funktionieren. :-) Also nochmals Danke für das rege Interesse!
Harald Haubrich schrieb am 27. Oktober 2016 um 06:15:
Ich finde gar nicht dass man den Schreiber austauschen sollte..der Bericht ist lustig zu lesen, hat aber den ernsten Hintergrund, den sicher auch die Spieler eurer zweiten Mannschaft verstanden haben. Auf die Art kann man auch eine Mannschaft wachrütteln...falls es denn wirklich der Trainer geschrieben hat, und vieles deutet ja darauf hin. Und was die Veröffentlichung der Berichte im \"Boten\" betrifft...vor nicht allzulanger Zeit wurden von einem anderen Verein Berichte veröffentlicht, die meistens auf eine sehr peinliche Art geschrieben waren, mit vielen unnötigen Floskeln garniert, das sollte wohl erfrischend wirken...nun ja. Da sind die Berichte vom VfB doch weitaus besser verfasst, sachlich geschrieben und kommen ohne übertriebene Wortspiele aus. In diesem Sinne...ich wünsche allen Mannschaften weiter viel Erfolg, ihr seid auf einem guten Weg!!!
stefan, ehemaliger Vfb, ler schrieb am 27. Oktober 2016 um 01:25:
Oh Gott, Was sollen den nur die Leute denken? Wo kommen wir den da hin? Das lesen doch noch andere. Oh Gott, oh Gott. Berichterstatter ersetzen?.... aber nicht ohne Bestrafung!. Wie schön sind doch da die Berichte von vor vierzig Jahr, die gehen immer. Da war noch alles edel und gut. So ein Bericht macht doch glatt die Bemühungen der letzten 15 Jahre kaputt aus der Kreisklasse rauszukommen. .-) PS: Langweilige Spassbremsen gibts genug. Auch schwülstige Vergangenheitserzählungen findet man reichlich. Nein Danke. Macht weiter so. Die Berichterstattung hat was !!!