2019/2020 7. Spieltag Saarlandliga

SV Saar 05 Saarbrücken FV Eppelborn Fr. 30.08.19 19:00
Borussia Neunkirchen SF Köllerbach Sa. 31.08.19 15:30
VfB Dillingen FV Schwalbach 16:00
VfL Primstal 1.FC Reimsbach 16:00
FSG Ottweiler-Steinbach FSV Jägersburg 16:00
SV Mettlach FV Bischmisheim 17:00
TuS Herrensohr SV Hasborn So. 01.09.19 15:00
FC Homburg II SV Auersmacher 15:00
Spvgg. Quierschied SC Brebach 15:30
Nachholspiel 1. Spieltag:
SV Mettlach SF Köllerbach Mi. 04.09.19 19:00
Nachholspiel 5. Spieltag:
FV Schwalbach SV Hasborn Mi. 04.09.19 19:00


 
VfB Dillingen – FV Schwalbach

Samstag, 31.08.2019 um 16:00 Uhr

2019/2020 6. Spieltag Saarlandliga

SV Auersmacher FSG Ottweiler-Steinbach Fr. 23.08.19 19:00
SV Hasborn SV Mettlach 19:00
SC Brebach SV Saar 05 Saarbrücken Sa. 24.08.19 15:30
SF Köllerbach FC Homburg II 15:30
1.FC Reimsbach Borussia Neunkirchen 15:30
FSV Jägersburg Spvgg. Quierschied 17:30
VfL Primstal VfB Dillingen So. 25.08.19 16:00
FV Bischmisheim FV Schwalbach 16:45
FV Eppelborn TuS Herrensohr 18:00


 
VfL Primstal –VfB Dillingen

Sonntag, 25.08.2019 um 16:00 Uhr

1. FV Eppelborn 5 12:5 + 7 12
2. Borussia Neunkirchen 5 15:8 + 7 10
3. SV Auersmacher 5 12:6 + 6 10
4. VfB Dillingen 5 13:9 + 4 10
5. SC Brebach 5 9:6 + 3 10
6. FSV Jägersburg 5 11:7 + 4 9
7. SV Saar 05 Saarbrücken 5 6:4 + 2 8
8. VfL Primstal 5 3:3 0 8
9. SF Köllerbach 3 6:2 + 4 7
10. Spvgg. Quierschied 5 9:9 0 7
11. SV Mettlach 4 5:5 0 6
12. FSG Ottweiler-Steinbach 4 5:3 + 2 5
13. FV Schwalbach 4 6:8 – 2 4
14. SV Hasborn 4 6:9 – 3 3
15. FC Homburg II 5 6:11 – 5 3
16. TuS Herrensohr 5 5:12 – 7 3
17. 1.FC Reimsbach 5 5:15 – 10 3
18. FV Bischmisheim 5 6:18 – 12 0

2019/2020 5. Spieltag Saarlandliga

<

Spvgg. Quierschied SV Auersmacher Fr. 16.08.19 19:00 0:5 (0:1)
SV Saar 05 Saarbrücken FSV Jägersburg Sa. 17.08.19 15:30 4:1 (0:0)
SV Mettlach FV Eppelborn 16:00 1:3 (1:1)
VfB Dillingen FV Bischmisheim 16:30 3:1 (1:1)
TuS Herrensohr SC Brebach So. 18.08.19 15:00 0:2 (0:0)
Borussia Neunkirchen VfL Primstal 15:00 3:0 (0:0)
FC Homburg II 1.FC Reimsbach 15:00 1:2 (1:1)
FV Schwalbach SV Hasborn Mi. 04.09.19 19:00
FSG Ottweiler-Steinbach SF Köllerbach Mi. 25.09.19 19:00


 
VfB Dillingen – FV Bischmisheim    3:1 (1:1)

Samstag, 17.08.2019 um 16:30 Uhr

Nach der schwachen Vorstellung in Neunkirchen war die Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenletzten gefordert, wollte man nicht schon früh in der Saison den Kontakt zum oberen Tabellendrittel verlieren. Die Partie begann auch recht vielversprechend. Matthias Krauß setzte sich bereits in der 3. Minute auf der rechten Seite durch, traf aber bei seinem Abschluss nur den Pfosten. Die Gäste gestalteten die Begegnung in der Folge offener und kamen nach etwa 20 Minuten zu der ersten großen Chance durch ihren Spieler Augusto. Frei auf das Dillinger Tor zulaufend scheiterte er jedoch am gut reagierenden Torhüter Julian Wamsbach. Der VfB machte es wenig später besser. Nach einem Ballgewinn auf halblinker Position schlenzte Osman Gök den Ball ins rechte obere Tordreieck zur 1:0 Führung. Doch dieses Ergebnis hatte nicht allzu lange Bestand. Der von Philipp Häfner (35.) erzielte Ausgleichstreffer für Bischmisheim wurde zuerst aus Abseitsgründen nicht anerkannt. Doch nach Rücksprache mit dem Linienrichter korrigierte der Schiedsrichter seine Entscheidung.
Im zweiten Abschnitt war Dillingen zwar die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch vollends überzeugen zu können. Kurz nach Wiederanpfiff bediente Niclas Judith seinen Mitspieler Yannik Wohlschlegel mustergültig von der rechten Seite mit einem Pass in den Rückraum, der den Ball allerdings hoch über das Tor verzog. In der 52. Minute war es dann doch so weit. Ein von Jan Demmerle scharf in den Strafraum geschlagener Freistoß landete an „Freund und Feind“ vorbei im langen Eck des gegnerischen Gehäuses zum 2:1. Mit dem zweiten Treffer von Jan Demmerle (65.), den er nach sehr guter Vorarbeit von Matthias Krauß erzielte, war die Begegnung praktisch entschieden. Der Gegner griff nun immer öfter zu unfairen Mitteln und hatte nach einem groben Foul an Niclas Judith Glück nicht dezimiert das Spiel zu beenden. In dieser Phase versäumte es der VfB durch allzu eigensinniges Spiel das Endresultat noch deutlicher zu gestalten.
Beim nächsten Spiel in Primstal werden „die Trauben wohl etwas höher hängen“. Ein Wermutstropfen ist die erneute Verletzung von Samed Karatas, der nur 20 Minuten nach seiner Einwechslung wieder vom Platz musste. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung.

– W.A. –

VfB Dillingen:

Wamsbach – Rupp – Judith – Basenach – Gök (63. Karatas / 84. Butz) –
Demmerle – Kraml – Wohlschlegel – Gales (70. Vella) – Krauß – Neumeier

— Tr.: Schifino / Neumeier

FV Bischmisheim:

Strassner – Osthoff – Maßfelder – Hollinger – Fuhr E. – Augusto –
Häfner – Merk – Fuhr C. – Kuhnen – Jungfleisch

— Tr.: Otte

Tore: 1:0 Gök (27.) – 1:1 Häfner (35.) – 2:1 Demmerle (52.) – 3:1 Demmerle (65.)

Zuschauer: 300

1. FV Eppelborn 5 12:5 + 7 12
2. Borussia Neunkirchen 5 15:8 + 7 10
3. SV Auersmacher 5 12:6 + 6 10
4. VfB Dillingen 5 13:9 + 4 10
5. SC Brebach 5 9:6 + 3 10
6. FSV Jägersburg 5 11:7 + 4 9
7. SV Saar 05 Saarbrücken 5 6:4 + 2 8
8. VfL Primstal 5 3:3 0 8
9. SF Köllerbach 3 6:2 + 4 7
10. Spvgg. Quierschied 5 9:9 0 7
11. SV Mettlach 4 5:5 0 6
12. FSG Ottweiler-Steinbach 4 5:3 + 2 5
13. FV Schwalbach 4 6:8 – 2 4
14. SV Hasborn 4 6:9 – 3 3
15. FC Homburg II 5 6:11 – 5 3
16. TuS Herrensohr 5 5:12 – 7 3
17. 1.FC Reimsbach 5 5:15 – 10 3
18. FV Bischmisheim 5 6:18 – 12 0

2019/2020 4. Spieltag Saarlandliga

SC Brebach SV Mettlach Fr. 09.08.19 19:00 0:2 (0:0)
FSV Jägersburg TuS Herrensohr Sa. 10.08.19 15:30 3:1 (1:1)
SV Auersmacher SV Saar 05 Saarbrücken 15:30 0:0
1.FC Reimsbach FSG Ottweiler-Steinbach 16:00 1:4 (0:3)
VfL Primstal FC Homburg II 16:00 0:0
Borussia Neunkirchen VfB Dillingen 16:00 3:1 (2:1)
SV Hasborn FV Bischmisheim 16:30 4:1 (2:0)
SF Köllerbach Spvgg. Quierschied So. 11.08.19 15:30 1:0 (0:0)
FV Eppelborn FV Schwalbach 17:00 2:0 (1:0)


 
Borussia Neunkirchen – VfB Dillingen    3:1 (2:1)

Samstag, 10.08.2019 um 16:00 Uhr

Das Spiel im altehrwürdigen Ellenfeldstadion begannen beide Mannschaften sehr verhalten. Viele Fehlpässe kennzeichneten das Spiel und so kam kaum Spielfluss auf. Vor allem unsere Mannschaft hatte mit dem relativ hohen Rasen so ihre Probleme. So dauerte es bis zur 14. Spielminute ehe man so etwas wie eine Torchance verzeichnen konnte. Diese hatten dann die Hausherren. Der Weitschuss strich jedoch knapp über die Querlatte. Nur kurze Zeit später tauchte dann auch unsere Mannschaft gefährlich vor dem Neunkircher Tor auf. Jan Demmerle setzte sich auf der linken Angriffsseite gegen seinen Gegenspieler durch, aber seine flache Hereingabe fand in der Mitte keinen Abnehmer. Jetzt wurde das Spiel immer offener und Neunkirchen hatte die große Chance zur Führung. Doch Torhüter Wamsbach verhinderte mit einer Glanzparade den Rückstand für seine Mannschaft. In der 28. Spielminute war aber auch er machtlos. Wiederum tauchte ein Neunkircher Spieler frei vor dem VfB-Tor auf. Auch dieses Mal blieb Torhüter Wamsbach im Eins gegen Eins der Sieger, doch der von ihm abprallende Ball sprang dem gegnerischen Stürmer erneut vor die Füße und im Nachschuss konnte dieser den Ball zur 1:0 Führung für Neunkirchen über die Linie bugsieren. Nur drei Minuten später war der Doppelschlag der Neunkircher perfekt. Unsere Mannschaft verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball. Neunkirchen schaltete schnell um. Über die rechte Seite wurde der Angriff eingeleitet. Der darauf folgende Querpass erreichte in der Mitte den mitgelaufenen Linksaußen der Gastgeber und der hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu drücken. Kurz vor der Pause dann aber wieder ein Lebenszeichen unserer Mannschaft. Nach einer Ecke von Jan Demmerle scheiterte Marius Neumeier zunächst per Kopf am Torhüter der Gastgeber. Doch Niclas Judith schaltete am schnellsten und drückte den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer über die Linie.
Mit der Kraft des Anschlusstreffers begann unsere Mannschaft dann die zweite Hälfte und hatte sofort ein optisches Übergewicht zu verzeichnen. Allerdings war man im Abwehrbereich zu sorglos und so kam Neunkirchen gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts bei schnell vorgetragenen Kontern zu zwei guten Torchancen. Beide Male scheiterten sie jedoch am wieder mal überragend reagierenden Torhüter Wamsbach. In der 68. Spielminute dann so etwas wie eine Tormöglichkeit für den VfB. Ein Freistoß von Niclas Judith streifte die Oberkante der Latte und ging von dort ins Toraus. Wiederum Niclas Judith bekam kurz darauf die nächste Chance zum Ausgleich. Eine herrliche Flanke von der rechten Seite fand in der Mitte Niclas Judith. Doch dieser scheiterte mit seinem Kopfball am stark regierenden Neunkircher Torhüter. Auch der Nachschuss blieb in den Abwehrbeinen der Gastgeber hängen. In der 75. Spielminute dann die Entscheidung in diesem Spiel. Einen Konter schlossen die Gastgeber mit einem herrlichen Heber über Torhüter Wamsbach zum 3:1 ab. In der Schlussviertelstunde versuchte unsere Mannschaft zwar noch einmal alles um zum Anschlusstreffer zu kommen. Marius Neumeier schaltete sich in die Angriffsaktionen seines Teams ein. Doch etwas Zählbares sprang für unsere Mannschaft dabei nicht mehr heraus. Trotz einer herausragenden Torhüterleistung musste unsere Mannschaft am Ende verdient die Heimreise als Verlierer antreten.

– F.B. –

Borussia Neunkirchen:

Persch – Braun – Schlicker – Hunter N. (76. Hindi) – Dahler – Klein (46. Accursio) –
Czeremurzynski – Scherpf (81. Hunter F.) – Stemmler – Flammann – Rebmann

— Tr.: Klos

VfB Dillingen:

Wamsbach – Gök – Judith – Krauß – Cissé – Basenach – Neumeier –
Demmerle (59. Rupp) – Kraml – Gales – Dostert (77. Wohlschlegel)

— Tr.: Schifino / Neumeier

Tore: 1:0 Klein (28.) – 2:0 Hunter N. (31.) – 2:1 Judith (41.) – 3:1 Scherpf (75.)

Zuschauer: 315

1. FSV Jägersburg 4 10:3 + 7 9
2. FV Eppelborn 4 9:4 + 5 9
3. VfL Primstal 4 3:0 + 3 8
4. Spvgg. Quierschied 4 9:4 + 5 7
5. Borussia Neunkirchen 4 12:8 + 4 7
6. SF Köllerbach 3 6:2 + 4 7
7. VfB Dillingen 4 10:8 + 2 7
8. SV Auersmacher 4 7:6 + 1 7
SC Brebach 4 7:6 + 1 7
10. SV Mettlach 3 4:2 + 2 6
11. FSG Ottweiler-Steinbach 4 5:3 + 2 5
12. SV Saar 05 Saarbrücken 4 2:3 – 1 5
13. FV Schwalbach 4 6:8 – 2 4
14. SV Hasborn 4 6:9 – 3 3
15. FC Homburg II 4 5:9 – 4 3
16. TuS Herrensohr 4 5:10 – 5 3
17. FV Bischmisheim 4 5:15 – 10 0
18. 1.FC Reimsbach 4 3:14 – 11 0

2019/2020 3. Spieltag Saarlandliga

FC Homburg II Borussia Neunkirchen Sa. 03.08.19 15:00 3:7 (2:3)
SV Mettlach FSV Jägersburg 16:00 1:0 (0:0)
FSG Ottweiler-Steinbach VfL Primstal 16:00 0:1 (0:0)
VfB Dillingen SV Hasborn So. 04.08.19 15:00 3:2 (1:1)
SV Saar 05 Saarbrücken SF Köllerbach 15:00 1:1 (0:0)
TuS Herrensohr SV Auersmacher 15:00 0:3 (0:2)
Spvgg. Quierschied 1.FC Reimsbach 15:30 6:2 (2:1)
FV Schwalbach SC Brebach 15:30 1:1 (1:0)
FV Bischmisheim FV Eppelborn 16:45 0:3 (0:0)


 
VfB Dillingen – SV Hasborn    3:2 (1:1)

Sonntag, 04.08.2019 um 15:00 Uhr

Mit Aufsteiger Hasborn gastierte eine Mannschaft auf der Papiermühle, die sich für die neue Saison mit namhaften Spielern verstärkt hatte. Allerdings waren die ersten beiden Spieltage für die Gäste nicht von Erfolg gekrönt und so fand sich auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Unsere Mannschaft war aufgrund von Urlaub und Verletzungen stark dezimiert. So nahmen lediglich noch drei Ergänzungsspieler auf der Auswechselbank Platz.
Nach dem anfänglichem Abtasten der beiden Mannschaften hatten die Gäste die erste Torchance des Spiels. In der 6. Spielminute tauchte ein Gästespieler alleine vor Torhüter Wamsbach auf. Doch mit einer starken Parade konnte dieser einen frühen Rückstand seiner Mannschaft verhindern. Erst in der 13. Spielminute dann so etwas wie eine Tormöglichkeit für unser Team. Niclas Judith brachte eine Freistoßflanke von links in den Strafraum. Der Ball wurde immer länger und landete schließlich am Lattenkreuz. Danach fand das Spiel überwiegend zwischen den beiden Strafräumen statt und lediglich bei Weitschüssen keimte so etwas wie Torgefahr auf. In der 34. Spielminute dann aber die etwas überraschende Führung für die Gäste. Ein Angriff über die rechte Seite und die anschließende flache Hereingabe musste vom Hasborner Linksaußen nur noch über die Linie gedrückt werden. Doch die Gästeführung hielt nicht lange. Nur zwei Minuten später brachte Jan Demmerle eine Ecke von links in die Mitte. Diese wurde am kurzen Pfosten verlängert und Spielertrainer Marius Neumeier hatte in der Mitte keine Mühe den Ball zum Ausgleich über die Linie zu drücken. Kurz vor dem Pausenpfiff dann noch eine Doppelchance für unsere Mannschaft. Doch sowohl Jan Demmerle als auch im Nachschuss Niclas Judith scheiterten mit ihren Torschüssen am stark reagierenden Hasborner Torhüter.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts hatte unsere Mannschaft zwei weitere Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Doch die Abschlüsse von Matthias Krauß und Niclas Judith brachten letztendlich nichts ein. Die Gäste machten es da in der 58. Spielminute besser. Jan Basenach ließ sich von seinem Gegenspieler kurz hinter der Mittellinie den Ball abluchsen und dieser zog dann unaufhaltsam Richtung Tor, wo er auch Torwart Wamsbach keine Abwehrchance ließ. Wiederum musste unsere Mannschaft einem Rückstand hinterherlaufen. Nur drei Minuten später hätte das Spiel schon vorentschieden sein können. Erneut tauchte der schnelle Gästestürmer alleine vor dem VfB-Tor auf. Doch dieses Mal scheiterte er am glänzend reagierenden Torhüter Wamsbach. Auch der Nachschuss ging knapp am Tor vorbei. Als dann Cheikh Cissé in der 63. Spielminute vom nicht immer souverän leitenden Schiedsrichter mit gelb/rot vom Platz geschickt wurde, sahen die VfB-Anhänger die Hoffnung auf etwas Zählbares für ihre Mannschaft dahinschwinden. Doch die belehrte sie eines Besseren. In der 76. Spielminute zirkelte der eingewechselte Philip Gales einen Freistoß aus 20 Meter über die Mauer zum 2:2 ins Tor der Gäste. Und nur fünf Minuten später dann sogar die erstmalige Führung für den VfB. Eine schöne Kombination über die linke Seite brachte Osman Gök in Schussposition. Dieser schloss den Angriff jedoch nicht ab, sondern passte auf den mitgelaufenen Niclas Judith und der vollendete den herrlichen Spielzug zur 3:2 Führung für sein Team. Nur kurze Zeit darauf hatte Osman Gök dann die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Nach einem Konter über Niclas Judith stand er alleine vor dem Torhüter der Gäste. Doch er zögerte zu lange und so war die Torchance dahin. In der Nachspielzeit hatten beide Mannschaften noch jeweils eine Tormöglichkeit. Es blieb jedoch beim knappen Sieg unserer Mannschaft. Trotz einer schwachen Gesamtleistung, hatte sie am Ende das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite und blieb auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Man kann also durchaus von einem gelungenen Saisonauftakt sprechen.

– F.B. –

VfB Dillingen:

Wamsbach – Gök (86. Buhtz) – Judith – Krauß – Cissé – Basenach –
Neumeier – Demmerle – Kraml – Wohlschlegel (66. Gales) – Dostert

— Tr.: Schifino / Neumeier

SV Hasborn:

Blass – Forkel – Forster – Küss – Gemmel – Quinten (82. Collet) –
Pabst – Wilhelm – Dausch (46. Roob) – Hoffmann – Lensch

— Tr.: Bach

Tore: 0:1 Quinten (34.) – 1:1 Neumeier (36.) – 1:2 Gemmel (58.) – 2:2 Gales (76.) – 3:2 Judith (81.)

Zuschauer: 220

1. Spvgg. Quierschied 3 9:3 + 6 7
2. VfB Dillingen 3 9:5 + 4 7
3. SC Brebach 3 7:4 + 3 7
4. VfL Primstal 3 3:0 + 3 7
5. FSV Jägersburg 3 7:2 + 5 6
6. FV Eppelborn 3 7:4 + 3 6
7. SV Auersmacher 3 7:6 + 1 6
8. SF Köllerbach 2 5:2 + 3 4
9. Borussia Neunkirchen 3 9:7 + 2 4
10. FV Schwalbach 3 6:6 0 4
11. SV Saar 05 Saarbrücken 3 2:3 – 1 4
12. SV Mettlach 2 2:2 0 3
13. TuS Herrensohr 3 4:7 – 3 3
14. FSG Ottweiler-Steinbach 3 1:2 – 1 2
15. FC Homburg II 3 5:9 – 4 2
16. SV Hasborn 3 2:8 – 6 0
17. FV Bischmisheim 3 4:11 – 7 0
18. 1.FC Reimsbach 3 2:10 – 8 0

2019/2020 2. Spieltag Saarlandliga

FSV Jägersburg FV Schwalbach Mi. 31.07.19 19:00 3:0 (2:0)
SV Auersmacher SV Mettlach 19:00 2:1 (0:1)
SF Köllerbach TuS Herrensohr 19:00 4:1 (2:1)
VfL Primstal Spvgg. Quierschied 19:00 0:0
Borussia Neunkirchen FSG Ottweiler-Steinbach 19:00 1:1 (0:1)
FC Homburg II VfB Dillingen 19:00 2:2 (0:1)
FV Eppelborn SV Hasborn 19:00 3:0 (1:0)
1.FC Reimsbach SV Saar 05 Saarbrücken 19:30 0:1 (0:1)
SC Brebach FV Bischmisheim Do. 01.08.19 19:00 4:3 (4:1)


 
FC Homburg II – VfB Dillingen    2:2 (0:1)

Mittwoch, 31.07.2019 um 19:00 Uhr

Gegenüber dem Auftaktspiel brachte unser Trainerteam mit Yannik Wohlschlegel und Samed Karatas zwei weitere Neuzugänge in die Anfangsformation. Beide Mannschaften gingen das Spiel zunächst sehr verhalten an. Erst nach etwa 10 Spielminuten hatten die Gastgeber die erste klare Torchance, als sie sich über die linke Seite durchspielten. Allerdings scheiterte der Homburger Stürmer am stark reagierenden Julian Wamsbach im Tor des VfB. Mit zunehmender Spielzeit bekam unsere Mannschaft das Spiel besser in den Griff und hatte ebenfalls die Möglichkeit um in Führung zu gehen. Doch Matthias Krauß wurde bei seinem Torabschluss durch ein Foulspiel gehindert. Der fällige Elfmeterpfiff blieb jedoch aus. In der 30. Spielminute dann eine ähnliche Situation. Wiederum setzte sich Matthias Krauß auf der rechten Seite im Laufduell gegen seinen Homburger Kontrahenten durch und wurde im Strafraum von diesem von den Beinen geholt. Aber dieses Mal gab es den fälligen Foulelfmeter, den der Gefoulte selbst sicher zur 1:0 Führung für den VfB verwandelte. Kurz vor der Pause zeigte sich dann wieder Torhüter Wamsbach auf dem Posten, als er einen Weitschuss der Homburger mit den Fingerspitzen über die Latte heben konnte. So ging es mit einer knappen Führung für unsere Mannschaft in die Kabine.
Die junge Homburger Mannschaft kam mit viel Elan aus der Kabine und drückte unser Team in die Defensive. Allerdings sprangen bei ihren Offensivbemühungen keine großen Tormöglichkeiten heraus. So sahen die wenigen Zuschauer im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte überwiegend ein Spiel zwischen den beiden Strafräumen, wobei aufgrund der zahlreichen Abspielfehler bei beiden Mannschaften kein richtiger Spielfluss aufkam. Der Ausgleich für die Gastgeber entsprang dann auch eher aus einem Zufallsprodukt. Ein Zuspiel in den Strafraum wurde von einem unserer Abwehrspieler abgefälscht und senkte sich über Torwart Wamsbach hinweg zum 1:1 ins Tor des VfB. Dieser Treffer gab den Homburgern noch einmal Auftrieb und in der 84. Spielminute hatten sie das Spiel tatsächlich gedreht. Eine Flanke von der linken Seite fand den Mittelstürmer der Gastgeber völlig freistehend im Strafraum und dieser hatte keine Mühe den 2:1 Führungstreffer für sein Team zu erzielen. In den verbleibenden Schlussminuten warf unsere Mannschaft dann alles nach vorne, um die drohende Niederlage zu vermeiden und hatte dabei auch Erfolg. Ein tolles Zuspiel von Marc Kraml fand unseren Mittelstürmer Osman Gök und dieser konnte mit einem strammen Schuss den 2:2 Ausgleich erzielen. Bei diesem Unentschieden blieb es dann letztendlich auch, was auch den gezeigten Leistungen der beiden Mannschaften entsprach.

– F.B. –

FC Homburg II:

Redl – Bosle – Downey – Schneider – Müller – Dakaj (88. Stefan) – Ebler –
Trautzburg – Spang – Elkhadem (65. Castiglione) – Böhnlein (59. Doll)

— Tr.: Sorg

VfB Dillingen:

Wamsbach – Srour (37. Gök) – Judith – Krauß – Cissé – Basenach – Neumeier –
Demmerle – Kraml – Wohlschlegel (71. Dostert) – Karatas (46. Gales)

— Tr.: Schifino / Neumeier

Tore: 0:1 Krauß (30. FE) – 1:1 EIgentor (72.) – 2:1 Dakaj (84.) – 2:2 Gök (88.)

Zuschauer: 180

1. FSV Jägersburg 2 7:1 + 6 6
2. SC Brebach 2 6:3 + 3 6
3. VfB Dillingen 2 6:3 + 3 4
4. Spvgg. Quierschied 2 3:1 + 2 4
5. VfL Primstal 2 2:0 + 2 4
6. SF Köllerbach 1 4:1 + 3 3
7. FV Schwalbach 2 5:5 0 3
8. FV Eppelborn 2 4:4 0 3
TuS Herrensohr 2 4:4 0 3
10. SV Saar 05 Saarbrücken 2 1:2 – 1 3
11. SV Auersmacher 2 4:6 – 2 3
12. FC Homburg II 2 2:2 0 2
13. FSG Ottweiler-Steinbach 2 1:1 0 2
14. Borussia Neunkirchen 2 2:4 – 2 1
15. SV Mettlach 1 1:2 – 1 0
16. FV Bischmisheim 2 4:8 – 4 0
17. 1.FC Reimsbach 2 0:4 – 4 0
18. SV Hasborn 2 0:5 – 5 0

2019/2020 1. Spieltag Saarlandliga

VfB Dillingen FV Eppelborn Do. 25.07.19 19:00 4:1 (2:1)
Spvgg. Quierschied Borussia Neunkirchen Sa. 27.07.19 16:00 3:1 (1:1)
FSG Ottweiler-Steinbach FC Homburg II 16:00 0:0
SV Saar 05 Saarbrücken VfL Primstal 17:00 0:2 (0:2)
TuS Herrensohr 1.FC Reimsbach So. 28.07.19 15:00 3:0 (1:0)
SV Hasborn SC Brebach 15:00 0:2 (0:1)
FV Schwalbach SV Auersmacher 15:30 5:2 (2:1)
FV Bischmisheim FSV Jägersburg 16:30 4:1 (1:1)
SV Mettlach SF Köllerbach Mi. 04.09.19 19:00


 
VfB Dillingen – FV Eppelborn    4:1 (2:1)

Donnerstag, 25.07.2019 um 19:00 Uhr

Am vergangenen Donnerstag eröffnete unsere Mannschaft mit dem Heimspiel gegen den FV Eppelborn die neue Saison in der Saarlandliga. 550 Zuschauer verliehen dem Spiel bei extrem heißen Temperaturen einen würdigen Rahmen. Die Veranstaltung begann zunächst mit einem Anschauungstraining der Jüngsten im VfB-Dress. Danach begrüßte Verbands-spielausschussvorsitzender Adalbert Strauß die anwesenden Vereinsvertreter der Saarlandligisten und überreichte ihnen einen Spielball. Zum Abschluss des Rahmenprogramms wurde unser Ehrenmitglied Heinz Gindorf vom Saarländischen Fußballverband mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet. Danach ging es endlich los.
Im ersten Spiel nach dem Abstieg aus der Oberliga standen mit Julian Wamsbach (vom FC Hertha Wiesbach), Osman Gök (vom FV Siersburg), Marc Kraml (vom SC Reisbach) und Luca Vella (vom FV Schwalbach) gleich vier Neuzugänge in der Anfangsformation. Und das Spiel nahm gleich Fahrt auf. Es war noch keine Minute gespielt, da zappelte der Ball schon im Eppelborner Kasten. Niclas Judith hatte Linksaußen Jan Demmerle schön freigespielt und der ließ dem Torhüter der Gäste keine Abwehrchance. Eppelborn zeigte sich von dem frühen Rückstand jedoch keineswegs geschockt und nahm das Heft des Handelns sofort in die Hand. In der 9. Spielminute dann der Ausgleich. Nach einem hohen Ball in den Strafraum des VfB gerieten ein Eppelborner Stürmer und Marius Neumeier aneinander und der Gästespieler kam zu Fall. Schiedsrichter Busch entschied auf Elfmeter, den Murat Adiguezel sicher verwandeln konnte. In der Folge hatte Eppelborn mehr vom Spiel und Torhüter Wamsbach musste in zwei Situationen sein ganzes Können aufbieten, um einen Rückstand seiner Mannschaft zu verhindern. In der 18. Spielminute dann der nächste Auftritt des jungen Jan Demmerle. Erneut wurde er über links von Niclas Judith in Szene gesetzt. Er nahm den Ball aus vollem Lauf an und zog in die Mitte, wo er mit einem satten Rechtsschuss von der Strafraumlinie die 2:1 Führung für unsere Mannschaft erzielen konnte. Dieser Führungstreffer verlieh unserem Team mehr Sicherheit und im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ließ man keine Eppelborner Torchance mehr zu. Allerdings hatte man selbst auch kaum Tormöglichkeiten zu verzeichnen und so ging es mit der knappen Führung in die Pause.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts versuchten die Gäste noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen. Doch die Achse Neumeier/Basenach hatte im Abwehrbereich weitestgehend alles im Griff und ließ kaum noch Torchancen der Eppelborner zu. In der 67. Spielminute dann so was wie die endgültige Entscheidung des Spiels. Dieses Mal bereitete Jan Demmerle mit einem Pass in den Lauf von Hassan Srour vor und dieser verwandelte die herrliche Vorlage zum 3:1 ins lange Eck. In den letzten 15 Minuten hatte unsere Mannschaft dann sogar noch weitere Tormöglichkeiten um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Doch erst in der Nachspielzeit war es der eingewechselte Philip Gales, der einen schönen Rückpass von Yannik Wohlschlegel im Gästetor zum 4:1 Endstand unterbringen konnte. Ein gelungener Auftakt unserer Mannschaft in die neue Saarlandligasaison, der für den Rest der Runde noch einiges erwarten lässt.

– F.B. –

VfB Dillingen:

Wamsbach – Cissé – Srour (69. Wohlschlegel) – Basenach – Judith (82. Gales) –
Neumeier – Gök (69. Karatas) – Demmerle – Kraml – Vella – Krauß

— Tr.: Schifino / Neumeier

FV Eppelborn:

Lißmann – Kmoch – Dräger – Strauß – Adiguezel – Rupp – Marjanovic –
Schwenk (67. Kempf) – Hamann – Becker (82. Hoffmann) – Jobst (51. Zimmermann)

— Tr.: Kleer

Tore: 1:0 Demmerle (1.) – 1:1 Adiguezel (9. FE) – 2:1 Demmerle (18.) – 3:1 Srour (67.) – 4:1 Gales (90.)

Zuschauer: 550

1. FV Schwalbach 1 5:2 + 3 3
2. VfB Dillingen 1 4:1 + 3 3
FSV Jägersburg 1 4:1 + 3 3
4. TuS Herrensohr 1 3:0 + 3 3
5. Spvgg. Quierschied 1 3:1 + 2 3
6. SC Brebach 1 2:0 + 2 3
VfL Primstal 1 2:0 + 2 3
8. FC Homburg II 1 0:0 0 1
FSG Ottweiler-Steinbach 1 0:0 0 1
10. SF Köllerbach 0 0:0 0 0
SV Mettlach 0 0:0 0 0
12. Borussia Neunkirchen 1 1:3 – 2 0
13. SV Hasborn 1 0:2 – 2 0
SV Saar 05 Saarbrücken 1 0:2 – 2 0
15. SV Auersmacher 1 2:5 – 3 0
16. FV Bischmisheim 1 1:4 – 3 0
FV Eppelborn 1 1:4 – 3 0
18. 1.FC Reimsbach 1 0:3 – 3 0

Eintrittspreise 2019/20

Dauerkarten

sind ab Montag, dem 08.07.2019 im Clubheim,
im „Schillohof“ Claus Büchler und „Café Linn“ Carsten Otto erhältlich !

Eintrittspreise: Eintrkarte

Saarlandliga:

Nichtmitglieder. = 5,– €, Mitglieder, Ermäßigte = 4,– €

Vorbereitung auf die Saison 2019/20

Testspiele zur Vorbereitung
auf die Saarlandliga-Saison 2019/2020:
Do. 04.07.19 19:00 Kunstrasenplatz in Pachten
SSV Pachten VfB Dillingen 1 : 8
Sa. 06.07.19 15:00 Kunstrasenplatz auf der Papiermühle
VfB Dillingen FV Schwalbach 2 : 3
So. 14.07.19 Stadtmeisterschaft Kunstrasenplatz in Pachten
14:00 VfB Dillingen FV 07 Diefflen 1 : 1
15:10 VfB Dillingen DJK Dillingen 14 : 0
16:55 SSV Pachten VfB Dillingen 0 : 2
Di. 16.07.19 19:00 Kunstrasenplatz auf der Papiermühle
VfB Dillingen SV Elversberg 2 2 : 3
So. 21.07.19 19:30 Kunstrasenplatz in Schwarzenholz
VfB Dillingen SSV Hülzweiler 5 : 0
Zugänge der 1. Mannschaft:
Julian Wamsbach FC Hertha Wiesbach Tor
Moritz Speicher FSG Bous Tor
Giuliano Buhtz JFG Saarlouis-Dillingen Abwehr
Luca Vella FV Schwalbach Mittelfeld
Yannik Wohlschlegel SC Reisbach Mittelfeld
Marc Christian Kraml SC Reisbach Mittelfeld
Samed Karatas FV Schwalbach Angriff
Osman Gök FV Siersburg Angriff
Jan Demmerle JFG Saarlouis/Dillingen Angriff
Kamil Horst SV Elversberg Torwart-Trainer
Abgänge der 1. Mannschaft:
Jan-Philipp Greff FV Schwalbach Tor
Nikolaj Kamenev SF Rehlingen-Fremersdorf Tor
Sascha Kilper SSV Pachten Tor
Yannik Schetter SV Wallerfangen Abwehr
Andrej Rupps Sf Köllerbach Abwehr
Blazey Moranski SV Wallerfangen Abwehr
Jannik Theobald SV Wallerfangen Mittelfeld
Janek Velten SV Wallerfangen Mittelfeld
Michael Heidt SV Mettlach Mittelfeld
Meriton Mehmeti SV Röchl. Völklingen Mittelfeld
Juri Dil SV Wallerfangen Angriff
Murat Anlamaz SSV Pachten Angriff
Stefan Gossrau FV Schwalbach Torwart-Trainer
Michael Towarek Physiotherapeut

Stadtmeisterschaften 2019

tr>

Fußball-Stadtmeisterschaft 2019
der Stadt Dillingen

Kunstrasenplatz Pachten, Am Flachsfeld 17
Sonntag, 14.07.2019

Aktiven:
14:00 – 14:30 VfB Dillingen FV 07 Diefflen 1 : 1
14:35 – 15:05 SSV Pachten DJK Dillingen 3 : 0
15:10 – 15:40 VfB Dillingen DJK Dillingen 14 : 0
15:45 – 16:15 SSV Pachten FV 07 Diefflen 1 : 0
16:20 – 16:50 DJK Dillingen FV 07 Diefflen 1 : 3
16:55 – 17:25 SSV Pachten VfB Dillingen 0 : 2
1. VfB Dillingen
2. SSV Pachten
3. FV 07 Diefflen
4. DJK Dillingen
Alte Herren:
18:00 – 18:25 VfB Dillingen DJK Dillingen 2 : 0
18:30 – 18:55 SSV Pachten VfB Dillingen 0 : 2
19:00 – 19:25 SSV Pachten DJK Dillingen 4 : 1
1. VfB Dillingen
2. SSV Pachten
3. DJK Dillingen