AH-B (Ü40)

AH-B Westsaar Meisterschaftsrunde 2018/2019
Tabelle:
1. VfB Dillingen 8 20:9 + 11 13
2. SC Roden 7 16:6 + 10 10
3. SV Merchingen 8 19:14 + 5 10
4. SG Schwalbach 8 24:17 + 7 7
5. 1. FC Besseringen 7 11:25 – 14 4
6. SSV Pachten 8 7:26 – 19 1
7. VfB Dillingen 2 o.W. 8 0:0 0 0
SF Wadgassen o.W. 8 0:0 0 0
Ergebnisse:
VfB Dillingen VfB Dillingen 2 o.W. 22.08.18 8 : 1
SV Merchingen VfB Dillingen 29.08.18 ausgef.
VfB Dillingen SF Wadgassen o.W. 05.09.18 8 : 2
1. FC Besseringen VfB Dillingen 12.09.18 2 : 5
VfB Dillingen SSV Pachten 19.09.18 6 : 1
VfB Dillingen SG Schwalbach 24.09.18 4 : 2
VfB Dillingen SC Roden 17.10.18 4 : 3
VfB Dillingen 2 o.W. VfB Dillingen 24.10.18 5 : 9
SV Merchingen VfB Dillingen 31.10.18 1 : 1
VfB Dillingen SV Merchingen 06.03.19 19:00
SF Wadgassen o.W. VfB Dillingen 13.03.19 19:00
VfB Dillingen 1. FC Besseringen 20.03.19 19:00
SSV Pachten VfB Dillingen 10.04.19 19:00
SG Schwalbach VfB Dillingen 17.04.19 19:00
SC Roden VfB Dillingen 24.04.19 19:00
AH-B Saarlandpokal:
SSV Pachten VfB Dillingen 08.08.18 1 : 10
VfB Dillingen SV Furpach 27.02.19 19:00 Uhr
VfB Dillingen 2 o.W.:
Ergebnisse:
VfB Dillingen VfB Dillingen 2 o.W. 22.08.18 8 : 1
VfB Dillingen 2 o.W. SSV Pachten 29.08.18 4 : 0
SG Schwalbach VfB Dillingen 2 o.W. 05.09.18 8 : 3
VfB Dillingen 2 o.W. SC Roden 12.09.18 9 : 2
1. FC Besseringen VfB Dillingen 2 o.W. 19.09.18 abg.
SV Merchingen VfB Dillingen 2 o.W. 26.09.18 2 : 4
SF Wadgassen o.W. VfB Dillingen 2 o.W. 17.10.18 3 : 3
VfB Dillingen 2 o.W. VfB Dillingen 24.10.18 5 : 9
SSV Pachten VfB Dillingen 2 o.W. 06.03.19 19:00
VfB Dillingen 2 o.W. SG Schwalbach 13.03.19 19:00
SC Roden VfB Dillingen 2 o.W. 20.03.19 19:00
VfB Dillingen 2 o.W. 1. FC Besseringen 10.04.19 19:00
VfB Dillingen 2 o.W. SV Merchingen 17.04.19 19:00
VfB Dillingen 2 o.W. SF Wadgassen o.W. 24.04.19 19:00

31.10.18 – SV Merchingen – VfB Dillingen 1     1 : 1 (0:0)

Zum wiederholten Mal tat sich unsere Mannschaft bei den heim- und kampfstarken Merchingern schwer. Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der beide Mannschaften ihre Torchancen nicht nutzen konnten, gingen die Gastgeber kurz vor Ende der Partie mit 1:0 in Führung. Fast mit dem letzten Angriff köpfte Francesco Schifino eine herrliche Flanke von Jens Gerlach zum Ausgleich in die Maschen der Gastgeber. Das Unentschieden entsprach letztendlich auch den gezeigten Leistungen beider Mannschaften.

Torschütze: Francesco Schifino

– V.H. –


24.10.18 – VfB Dillingen 2VfB Dillingen 1     5 : 9 (0:4)

Im internem Bruderkampf „Jung“ gegen „Alt“, behielten die „Jungen“ klar die Oberhand, nutzten eiskalt ihre Chancen und führten früh mit 0:3, während die „Alten“ die eine oder andere Großchance liegen ließen. Im weiteren Verlauf erhöhte „Jung“ noch vor der Halbzeit auf 0:4.
In der 2. Halbzeit drängten die „Alten“ auf den Ausgleich, konnten wiederum ihre Chancen nicht verwerten und wurden klassisch durch die laufstärkeren „Jungen“ ausgespielt. So zogen die „Jungen“ auf 0:8 davon. Als 15 Minuten vor Ende der Partie den „Jungen“ die Luft ausging, trafen auch endlich die „Alten“ das Tor, so dass am Ende das Ergebnis von 5:9 stand.
Hervorzuheben aus den beiden Mannschaften sind die Spieler Uwe Haas und Jens Gerlach, die beide nicht alltägliche Weitschusstreffer zum Endergebnis erzielten.

Torschützen: VfB Dillingen 2: Jürgen Staretzek 2 x , Uwe Haas Uwe, Gerhard Hafner und Günther Rath je 1 x
Torschützen: VfB Dillingen 1: Jens Gerlach 3 x, Thorsten Theobald 2 x, Christoph Ratka, Jörg Paulus Carsten Schober und Volker Haffner je 1 x

– V.H. –


17.10.18 – VfB Dillingen 1 – SC Roden     4 : 3 (0:3)

Im Topspiel gegen den Mitfavoriten aus Roden erwischte unser Team einen desolaten Start und lag bereits nach 25 Minuten mit 0:3 in Rückstand. Einstellung und Einsatzwille waren zu diesem Zeitpunkt mehr als mangelhaft. Kurz vor der Pause kamen wir dann zu ersten Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten.
Nach einigen taktischen Umstellungen des Trainerteams in der Halbzeitpause dann plötzlich ein ganz anderes Bild: angeführt vom überragenden Jens Gerlach steigerte sich das ganze Team und setzte die Gäste aus Roden gehörig unter Druck. Folgerichtig belohnte sich unsere AH-B und konnte durch eine furiose Aufholjagd eine nach der ersten Halbzeit nicht mehr zu erwartenden 4:3 Sieg erzielen.
Nach diesem tollen Spiel belegt unser Team nun den ersten Tabellenplatz, den es in den folgenden Spielen zu verteidigen gilt.

Torschützen: Jens Gerlach 3 x und Christoph Ratka

– V.H. –


17.10.18 – SF Wadgassen – VfB Dillingen 2     3 : 3 (1:0)

In einem für unsere Verhältnisse sehr schlechten Spiel auf der ungeliebten roten Wiese (Hartplatz) mussten wir, mit 2:3 in Führung liegend, Sekunden vor dem Abpfiff durch einen Sonntagsschuss am Mittwochabend das Unentschieden hinnehmen!

Torschützen: Uwe Haas 2 x und Gerhard Hafner

– V.H. –


26.09.18 – SV Merchingen – VfB Dillingen 2     2 : 4 (1:2)

In einem recht fairen Spiel, was in Merchingen in der Vergangenheit nicht immer üblich war, überzeugte unsere AH-Ü50 durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit und ließ der kampfstarken Truppe aus Merchingen zu keiner Spielzeit die Möglichkeit um in Führung zu gehen. Merchingen konnte zweimal durch Schüsse aus der zweiten Reihe ausgleichen, doch die Antwort des VfB ließ nicht lange, durch den erneuten Führungstreffer, auf sich warten.

Torschützen: Gerhard Hafner 2 x, Walter Summa und Rolf Freitag je 1 x

– M.L. –


24.09.18 – VfB Dillingen 1 – SG Schwalbach     4 : 2 (2:1)

Im Spiel gegen den ewigen Rivalen aus Schwalbach erwischte unser Team den besseren Start und ging verdient mit 1:0 in Führung. Danach verloren wir etwas unsere Linie und Schwalbach kam folgerichtig zum 1:1 Ausgleich. Glück dann für unser Team als die Gäste einen Siebenmeter nicht verwandeln konnten. Gegen Ende der ersten Halbzeit übernahmen wir wieder das Kommando und kamen durch einen Freistoßtreffer zur 2:1 Halbzeitführung. In Durchgang zwei hatten wir zunächst einige Chancen die Führung auszubauen, wurden aber durch den 2:2 Ausgleichstreffer der Gäste kalt erwischt. Fast im Gegenzug gelang es uns wieder in Führung zu gehen, die wir wenige Minuten später durch einen verwandelten Siebenmeter auf den Endstand von 4:2 ausbauen konnten.

Torschützen: Izzitin Ali Khan, Carsten Schober, Francesco Schifino und Jens Gerlach je 1 x

– V.H. –


19.09.18 – VfB Dillingen 1 – SSV Pachten     6 : 1 (3:0)

Keine große Mühe hatte unsere AH-B im Stadtderby auf der Papiermühle gegen die SSV Pachten. Gegen die über die gesamte Spielzeit sehr defensiv ausgerichteten und aufopferungsvoll kämpfenden Gäste gelang uns ein glanzloser, letztlich aber ungefährdeter 6:1 Heimsieg.

Torschützen: Christoph Ratka 3 x, Jörg Paulus 2 x und Izzitin Ali Khan x

– V.H. –


12.09.18 – FC Besseringen – VfB Dillingen 1     2 : 5 (1:4)

Im ersten Auswärtsspiel der Saison begannen wir hoch konzentriert gegen die heimstarken Gastgeber und konnten uns bereits in den ersten 25 Minuten eine beruhigende 4:0 Führung erspielen. Danach verloren wir, auch bedingt durch einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters, etwas unsere Linie und mussten noch vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden wir nicht zu unserem Spiel und Besseringen konnte gar auf 2:4 verkürzen. Nun besann sich unser Team aber wieder auf seine Stärken und konnte trotz dem Auslassen einiger hochkarätiger Chancen einen souveränen 5:2 Auswärtssieg einfahren.

Torschützen: Christoph Ratka , Thorsten Theobald, Carsten Schober, Francesco Schifino und Jens Gerlach je 1 x

– F.B. –


12.09.18 – VfB Dillingen 2 – SC Roden     9 : 2 (5:0)

Torschützen: Eduard Bohländer, Timo Boßmann und Marc Bellmann je 2 x, Eric Ternes, Tobias Croon und Björn Planta je 1 x
05.09.18 – SG Schwalbach – VfB Dillingen 2     9 : 3 (4:1)

Torschützen: Björn Planta, Eduard Bohländer und Markus Bare je 1 x

Aufgrund der Teilnahme unserer AH-C an den Deutschen Meisterschaften trat unsere zweite AH-B-Mannschaft (eigentlich unsere AH-C) in den Meisterschaftsspielen gegen Schwalbach und Roden mit einer stark verjüngten Mannschaft an. Aber auch die Gegner machten von dieser Ausnahme Gebrauch und setzten entsprechend jüngere Spieler ein. So gab es in beiden Spielen interessante und torreiche Begegnungen.

– F.B. –


05.09.18 – VfB Dillingen 1 – SF Wadgassen o.W.     8 : 2 (4:2)

Im Heimspiel gegen eine verjüngte, außer Konkurrenz spielende Mannschaft aus Wadgassen, kam unsere AH-B zu einem glatten 8:2 Sieg. Erwähnenswert noch die starke Vorstellung von Mittelfeldspieler Fabio Schifino im Tor, der ab Mitte der ersten Halbzeit den verletzt ausgeschiedenen Stammtorhüter Robert Prüm hervorragend vertrat.

Torschützen: Jens Gerlach und Jörg Paulus je 2 x, Jörg Reiter, Uwe Fegert, Izzitin Ali Khan und Volker Haffner je 1 x

– F.B. –


29.08.18 – VfB Dillingen 2 – SSV Pachten     4 : 0 (1:0)

In einem personell unterbesetzten Spiel beider Mannschaften, konnte unsere Mannschaft nur sporadisch zu ihrer gewohnten Spielweise finden. In diesen Phasen des Spiels wurden dann auch die Tore sauber herausgespielt.

Torschützen: Uwe Haas 2 x, Walter Summa und Günther Rath je 1 x

– F.B. –


22.08.18 – VfB Dillingen 1 – VfB Dillingen 2     8 : 1 (3:0)

Im ersten Meisterschaftsspiel des neuen Spieljahres standen sich die beiden AH-B- Mannschaften des VfB gegenüber. Leider musste die 2. Mannschaft (entspricht unserer Ü 50- Mannschaft) auf ihre komplette Abwehr verzichten, so dass die 1. Mannschaft relativ leichtes Spiel hatte. Trotzdem muss die gute Spielanlage des VfB 1 gelobt werden. Aus einer guten Mannschaft ist die Leistung von Jens Gerlach hervorzuheben, der an allen Toren der 1. Mannschaft beteiligt war.

Torschützen: VfB Dillingen 1: Christoph Ratka, Thorsten Theobald und Jens Gerlach je 2 x, Uwe Fegert und Markus Wagner je 1 x
Torschütze: VfB Dillingen 2: Walter Summa

– F.B. –


08.08.18 – Saarlandpokal: SSV Pachten – VfB Dillingen     1 : 10 (0 : 2)

In der ersten Pokalrunde traten wir als Titelverteidiger bei unseren Nachbarn in Pachten an. Erstmals im Aufgebot waren unsere Neuzugänge Carsten Schober, Jörg Paulus und Pascal Simon, die einen gelungenen Einstand feierten. In der ersten Halbzeit taten wir uns anfangs noch schwer, die dicht gestaffelte Abwehr der Gastgeber zu überwinden. Trotzdem gelang es uns, bis zur Halbzeit eine 2 : 0 Führung zu erzielen. Nach der Pause schwanden bei den Gastgebern die Kräfte immer mehr und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Unsere deutliche Überlegenheit zahlte sich dann auch in weiteren Toren aus, so dass am Ende ein 10 : 1 Kantersieg erreicht werden konnte.

Torschützen: Christoph Ratka (4 x), Jörg Paulus und Uwe Fegert (je 2 x), Rudi Schmitt und Rolf Freitag (je 1 x)

– F.B. –