AH-A (Ü32)

DJK Dillingen VfB Dillingen 06.10.18 2 : 10
VfB Dillingen FSV Saarwellingen 03.11.18 2 : 0
AH-A Saarlandpokal – Westsaar:
VfB Dillingen SG Merchingen-Brotdorf 10.10.18 13 : 1
(SV Eimersdorf) VfB Dillingen 07.11.18 0 : X
Sportfest Weißkreuzstadion DJK Dillingen
VfB Dillingen DJK Dillingen 30.06.18 13 : 0

03.11.18 – VfB Dillingen – FSV Saarwellingen 2 : 0 (0:0)

Mit der AH-A des FSV Saarwellingen stellte sich eine sehr diszipliniert spielende Mannschaft auf der Papiermühle vor. Unsere Mannschaft versuchte von Beginn an gegen die mit fast allen Spielern verteidigende Gästemannschaft über die Außenbahnen zum Torerfolg zu kommen. Doch ein überragend haltender Gästetorwart bzw. die vielbeinige Abwehr der Saarwellinger ließen bis zur Halbzeit keinen Gegentreffer zu.
Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte ließ die Kondition der Gäste dann immer mehr nach und so reihte sich Torchance an Torchance. Doch der Führungstreffer wollte einfach nicht fallen. Erst in der 50. Spielminute konnte Marc Bellmann einen von der Latte abprallenden Ball per Kopf über die Linie befördern. Auch per Foulelfmeter konnte man den starken Torhüter der Saarwellinger nicht bezwingen. Erst 10 Minuten vor Ultimo verwertete Torjäger Björn Planta eine Flanke von Rico Ternes per Kopf zum längst fälligen 2:0. Die Gäste hatten im zweiten Spielabschnitt bei zwei guten Tormöglichkeiten auch die Chance zur Ergebniskorrektur. Doch die Latte sowie eine Rettungsaktion von Christoph Hilt vor der Linie verhinderten einen Anschlusstreffer. So blieb es am Ende beim hochverdienten 2:0 Sieg für unsere Mannschaft.

Torschützen: Marc Bellmann und Björn Planta

– V.H. –


10.10.18 – Saarlandpokal: VfB Dillingen – SG Merchingen-Brotdorf 13 : 1 (8:0)

In der ersten Runde um den AH-A Saarlandpokal hatte unsere Mannschaft die SG Merchingen-Brotdorf zu Gast auf der Papiermühle.
Da man den Gegner von vorherigen Spielen nicht kannte, ging man das Spiel sehr konzentriert an. Aus einer gut gestaffelten Viererkette wurden die Angriffe über die Außenpositionen nach vorne getragen und diese Spielweise führte bereits in den Anfangsminuten zum Erfolg. Bereits nach 5 Spielminuten hatte Björn Planta zwei Mal eingenetzt und es hieß 2:0 für den VfB. Als dann nur kurze Zeit später Christian Hub das 3:0 folgen ließ, war das Spiel praktisch schon entschieden. Die Gäste waren mit der schnellen Spielweise unserer Mannschaft total überfordert und wehrten sich nach besten Kräften. Das reichte jedoch nicht. Bis zur Pause schossen Björn Planta, Marc Bellmann, Christian Hub und Carsten Schober einen 8:0 Vorsprung heraus.
Im zweiten Spielabschnitt ließ es dann unsere Mannschaft etwas ruhiger angehen. Auch die Ergänzungsspieler bekamen ihre Einsatzzeit und so stand am Ende ein deutlicher Pokalsieg für den VfB zu Buche. Trotz der hohen Niederlage muss man den Gästen große Einsatzbereitschaft und ein stets faires Spiel bescheinigen. Den Ehrentreffer zum 13:1 hatte sich die Mannschaft deshalb auf jeden Fall redlich verdient.
In der zweiten Runde des AH-A Saarlandpokals muss unsere Mannschaft nun am 07.11.2018 beim SV Eimersdorf antreten.

Torschützen: Björn Planta 4 x, Christian Hub und Michael Towarek je 2 x, Marc Bellmann, Carsten Schober, Eduard Bohlender, Jens Gerlach und Christian Klein je 1

– F.B. –


06.10.18 – DJK Dillingen – VfB Dillingen 2 : 10 (0:7)

Nach langer Zeit trug unsere im Aufbau befindliche AH-A wieder ein Stadtderby mit der DJK Dillingen aus. Schon die ersten Spielminuten zeigten, dass unsere Mannschaft dem Gastgeber spielerisch und läuferisch klar überlegen war. Vor allem im ersten Spielabschnitt wurde dies auch durch Tore deutlich gemacht. So lag unsere Mannschaft bereits zur Pause mit 7 : 0 in Führung. Erwähnenswert bei dieser Torflut war ein lupenreiner Hattrick von Björn Planta. Im zweiten Spielabschnitt hatten sich die Gastgeber dann besser auf unser Spiel eingestellt und zeigten dabei auch großen Einsatz. Im Gefühl des sicheren Sieges verlor unsere Mannschaft etwas die Konzentration und der Spielfluss war dahin. Vor allem aber im Abwehrbereich ließ man nun die eine oder andere Torchance der DJK zu und musste so noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Alles in allem aber eine souveräne Vorstellung unserer Mannschaft.

Torschützen: Björn Planta 5 x, Fabio Schifino, Carsten Schober, Rico Ternes, Christian Klein und Marc Bellmann je 1 x

– F.B. –