2020/2021 5. Spieltag Saarlandliga

FC Homburg II SV Bliesmengen-Bolchen Di. 22.09.20 19:00 3:3 (0:1)
Spvgg. Quierschied VfB Dillingen Mi. 23.09.20 19:00 2:2 (1:0)
FV Schwalbach FV Bischmisheim 19:00 3:3 (1:0)
FV Siersburg SV Mettlach 19:00 abg.
Borussia Neunkirchen TuS Herrensohr 19:00 6:1 (1:1)
SV Hasborn FSG Ottweiler-Steinbach 19:00 1:2 (1:1)
SV Saar 05 Saarbrücken SF Köllerbach 19:00 2:2 (2:1
SV Auersmacher VfL Primstal 19:15 2:1 (0:0)
SC Brebach spielfrei


 
Spvgg. Quierschied – VfB Dillingen    2:2 (1:0)

Mittwoch, 23.09.2020 um 19:00 Uhr

Nach dem ersten Saisonsieg gegen den FC 08 Homburg 2 trat unsere Mannschaft in Quierschied mit viel Selbstvertrauen auf und nahm von Beginn an das Spiel in die Hand. Allerdings kam kaum Spielfluss auf, da die Zuspiele nach vorne oft zu ungenau waren. Dies spielte den Gastgebern in die Karten. Mit ihren schnellen Spitzen warteten sie auf die Abspielfehler unserer Mannschaft, um dann direkt zu kontern. So auch in der 10. Spielminute, als der Ex-VfB’ler Matthias Krauß auf und davon lief und Torhüter Wamsbach keine Abwehrchance ließ. Erst in der 20. Spielminute dann so etwas wie eine Torchance für den VfB. Akim Soulemana dribbelte von der rechten Seite nach innen und zog von der Strafraumgrenze ab. Doch sein Schuss ging am rechten Winkel des Quierschieder Tores vorbei. Die Gastgeber waren bei ihren Angriffsaktionen da deutlich gefährlicher und so brannte es einige Male vor dem VfB-Tor. Unter anderem landete ein Kopfball an der Unterkante der Latte. Kurz vor der Pause dann der vermeintliche Ausgleich für unser Team. Einen Freistoß von Luca Bogenschütz köpfte Jan Basenach aufs Tor, aber der Ball wurde kurz vor der Torlinie noch von einem Abwehrspieler geklärt.
Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts änderte sich am Spielverlauf nichts. Der VfB hatte mehr Ballbesitz und die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern. So entsprang der Treffer zum 2:0 ebenfalls einem Fehlpass im Mittelfeld, woraus sich ein Steilpass in die Sturmspitze ergab und der Rechtsaußen der Gastgeber eiskalt vollendete. Nur eine Minute später konnte Osman Gök unsere Mannschaft nach einer zu kurz abgewehrten Freistoßflanke aus dem Gewühl heraus wieder auf 1:2 heranbringen. Dieser Treffer beflügelte das Spiel des VfB unheimlich und die Torchancen ergaben sich jetzt im Minutentakt. Die Gastgeber hatten im Abwehrbereich nun etliche Probleme und in der 71. Spielminute war der Ausgleich perfekt. Sascha Schumacher hatte aus ca. 20 Metern abgezogen. Der Ball prallte vom Torhüter der Gastgeber nach vorne ab und Osman Gök staubte zum 2:2 ab. Nun folgte die stärkste Phase im Spiel unserer Mannschaft und der Führungstreffer lag in der Luft. So hatte Luca Bogenschütz bei einem Kopfball Pech, als dieser an den Pfosten prallte und der Nachschuss die Oberkante der Latte streifte. Die Gastgeber kamen erst gegen Ende des Spiels noch einmal zu Torchancen. Hierbei rettete Torwart Wamsbach dann mit zwei Glanzparaden das letztendlich leistungsgerechte Unentschieden.

– F.B. –

Spvgg. Quierschied:

Schmitt – Hell (72. Zavaglia) – Maurer – Engel – Lambert – Lorang –
Krauß (83. Kuntz) – Reichrath – Grünbeck – Fernsner – Kaula

— Tr.: Bettinger

VfB Dillingen:

Wamsbach – Schmidt – Kraml – Basenach – Bogenschütz (90. Yalcin) – Schumacher –
Wohlschlegel – Soulemana – Gales – Karatas (86. Altmeier) – Gök (90. Buhtz)

— Tr.: Neumeier / Schumacher

Tore: 1:0 Krauß (10.) – 2:0 Fernsner (59.) – 2:1 Gök (60.) – 2:2 Gök (71.)

Zuschauer: 260

1. SV Auersmacher 5 19:7 + 12 13
2. FV Schwalbach 5 11:7 + 4 11
3. SC Brebach 4 10:4 + 6 10
4. SF Köllerbach 5 11:8 + 3 9
5. Spvgg. Quierschied 5 11:7 + 4 8
6. SV Hasborn 4 7:3 + 4 7
7. Borussia Neunkirchen 4 10:7 + 3 6
8. VfB Dillingen 5 14:12 + 2 5
9. FV Bischmisheim 5 10:13 – 3 5
10. SV Saar 05 Saarbrücken 5 8:11 – 3 5
11. FC Homburg II 5 10:14 – 4 5
12. TuS Herrensohr 5 7:13 – 6 4
FSG Ottweiler-Steinbach 5 7:13 – 6 4
14. SV Mettlach 3 6:6 0 3
15. FV Siersburg 4 8:13 – 5 3
16. VfL Primstal 4 5:7 – 2 2
16. SV Bliesmengen-Bolchen 5 7:16 – 9 2