2019/2020 8. Spieltag Saarlandliga

FV Eppelborn Spvgg. Quierschied Do. 05.09.19 19:00 1:2 (0:1)
SC Brebach FSG Ottweiler-Steinbach Fr. 06.09.19 19:00 5:0 (2:0)
SV Auersmacher Borussia Neunkirchen Sa. 07.09.19 15:30 3:0 (1:0)
SF Köllerbach VfL Primstal 15:30 2:1 (2:1)
SV Hasborn SV Saar 05 Saarbrücken 15:30 2:1 (1:1)
1.FC Reimsbach VfB Dillingen 16:00 1:1 (0:0)
FSV Jägersburg FC Homburg II 17:00 2:3 (0:2)
FV Schwalbach SV Mettlach So. 08.09.19 15:30 2:1 (1:0)
FV Bischmisheim TuS Herrensohr 16:45 2:5 (1:3)


 
1.FC Reimsbach – VfB Dillingen    1:1 (0:0)

Samstag, 07.09.2019 um 16:00 Uhr

Da Spieler beider Mannschaften im Stau steckten begann die Partie mit 20 minütiger Verspätung.
Unsere Mannschaft war beim Anpfiff des Spiels scheinbar immer noch mit den Gedanken in der Kabine, denn vom Anstoß weg hatte Reimsbach seine erste Torchance. Ein langer Ball in die Sturmspitze fand den Mittelstürmer der Gastgeber und dieser lief alleine auf Torhüter Wamsbach zu. Mit einer tollen Parade konnte dieser den frühen Rückstand unserer Mannschaft verhindern. Auch der VfB hatte in den Anfangsminuten die Chance zur Führung. Nach einem Eckball kam Osman Gök zum Abschluss. Doch sein Torschuss wurde von einem Abwehrspieler von der Torlinie geschlagen. In der Folge hatte unsere Mannschaft ein leichtes optisches Übergewicht und verzeichnete so auch die nächste Tormöglichkeit. Der Schuss von Jonas Dostert verfehlte jedoch das Tor der Gastgeber knapp. Reimsbach agierte sehr viel mit hohen Bällen auf ihre Stürmer. Und damit hatte unsere Abwehr so ihre Probleme. Da brannte es des Öfteren lichterloh vor dem VfB-Tor. Nach einer halben Stunde hatten dann die VfB-Anhänger erneut den Torschrei auf den Lippen. Aber der Schuss von Joshua Rupp wurde wiederum vor Überschreiten der Torlinie von einem Abwehrspieler weggeschlagen. Kurz vor dem Pausenpfiff musste ein Reimsbacher Spieler mit gelb/rot vorzeitig in die Kabine. Bis zum Pausenpfiff passierte jedoch nichts mehr und mit dem torlosen Remis wurden die Seiten gewechselt.
Zum zweiten Spielabschnitt kam Matthias Krauß für den mit der gelben Karte bereits belasteten Cheikh Cissé ins Spiel. Und Krauß brachte sich gleich entscheidend ein. Seine Flanke von der linken Seite landete an der Hand eines Abwehrspielers und der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter entschied auf Strafstoß für unsere Mannschaft, den Matthias Krauß sicher zur 1:0 Führung für den VfB verwandeln konnte. In Überzahl und mit der Führung im Rücken hatte unsere Mannschaft jetzt noch mehr Spielanteile. Allerdings ließ man im Abwehrbereich weiterhin die Konzentration vermissen. Die Gastgeber spielten nur noch auf Konter. Sie waren damit aber immer gefährlich und Torhüter Wamsbach musste in einigen Situationen Kopf und Kragen riskieren um den Ausgleich zu verhindern. Bei Chancen von Osman Gök und Yannik Wohlschlegel hatte unsere Mannschaft durchaus die Möglichkeit ihre Führung auszubauen. Doch der Abschluss ging über das Tor bzw. man scheiterte am Torhüter der Reimsbacher. Als dann dem starken Torhüter Wamsbach auch ein Fehler unterlief, stand es plötzlich 1:1. Nur kurz darauf musste auch noch Giuliano Buhtz den Platz nach einem Foulspiel an der Mittellinie mit rot verlassen und der Gleichstand an Spielern war wieder hergestellt. In den letzten 10 Minuten versuchte unsere Mannschaft noch einmal Druck aufzubauen, um doch noch den Platz als Sieger verlassen zu können. Doch die Zuspiele in die Spitze waren zu ungenau und die Gastgeber hatten keine Mühe diese abzuwehren.
Letztendlich blieb es beim 1:1 Unentschieden, was aufgrund der klaren Torchancen der Gastgeber im Nachhinein für unsere Mannschaft sogar als etwas glücklich zu bezeichnen war.

– F.B. –

1.FC Reimsbach:

Bossmann – Kiaku – Hayashi – Yagremongo (90. Buchheit) – Kreft –
Kartheiser – Takagaki – Portz – Schaufler – Buhtz (75. Seger) – Kudyba

— Tr.: Portz
VfB Dillingen:

Wamsbach – Gök – Buhtz – Cissé (46. Krauß) – Rupp – Basenach –
Dostert – Demmerle (79. Neumeier) – Kraml – Wohlschlegel – Vella

— Tr.: Schifino / Neumeier

Tore: 1:0 Krauß (48. HE) – 1:1 Kreft (76.)

Zuschauer: 280

1. SV Auersmacher 8 19:6 + 13 19
2. SC Brebach 8 17:6 + 11 19
3. VfB Dillingen 8 22:12 + 10 17
4. FSV Jägersburg 8 22:12 + 10 15
5. FV Eppelborn 8 16:11 + 5 15
6. Borussia Neunkirchen 8 19:16 + 3 13
7. SF Köllerbach 7 14:11 + 3 13
8. SV Hasborn 8 20:17 + 3 12
9. SV Saar 05 Saarbrücken 8 10:9 + 1 11
10. VfL Primstal 8 13:13 0 11
11. Spvgg. Quierschied 8 12:15 – 3 10
12. SV Mettlach 8 15:16 – 1 9
13. FC Homburg II 8 13:16 – 3 9
14. TuS Herrensohr 8 14:18 – 4 9
15. 1.FC Reimsbach 8 12:24 – 12 7
16. FV Schwalbach 8 12:17 – 5 7
17. FSG Ottweiler-Steinbach 7 6:16 – 10 5
18. FV Bischmisheim 8 10:31 – 21 3