2019/2020 21. Spieltag Saarlandliga

FSV Jägersburg SV Saar 05 Saarbrücken Sa. 29.02.20 15:00 3:2 (3:0)
VfL Primstal Borussia Neunkirchen 15:00 0:1 (0:0)
FV Eppelborn SV Mettlach 16:00 1:1 (1:0)
FV Bischmisheim VfB Dillingen So. 01.03.20 15:30 0:2 (0:1)
SC Brebach TuS Herrensohr 15:30 1:3 (0:0)
SV Auersmacher Spvgg. Quierschied 16:00 3:0 (2:0)
1.FC Reimsbach FC Homburg II 16:00 2:5 (1:1)
SV Hasborn FV Schwalbach Mi. 11.03.20 19:00 2:0 (2:0)
FSG Ottweiler-Steinbach SF Köllerbach Mi. 18.03.20 19:00


 
FV Bischmisheim – VfB Dillingen    0:2 (0:1)

Sonntag, 01.03.2020 um 15:30 Uhr

Nach einer mehr oder minder schleppend verlaufenen Wintervorbereitung musste unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag beim Tabellenletzten in Bischmisheim antreten. Mit Kai Lachowitz schaffte es ein A-Jugend-Spieler in die Anfangsformation. Allerdings dauerte sein erster aktiver Pflichtspieleinsatz nicht sehr lange. Verletzungsbedingt musste er bereits in der 11. Spielminute ausgewechselt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt war jedoch schon einiges passiert. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und hatten in den Anfangsminuten gleich zwei vielsprechende Angriffsaktionen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Anders unsere Mannschaft. Der erste gefährliche Angriff in der 8. Spielminute führte bereits zur 1:0 Führung. Matthias Krauß war zuvor im Strafraum von den Beinen geholt worden und verwandelte anschließend selbst den fälligen Strafstoß. In der Folge lieferten sich beide Mannschaften kein gutes Spiel. Viele Fehlpässe und zahlreiche Fouls ließen keinen Spielfluss aufkommen. Die Gastgeber waren spätestens am gegnerischen Strafraum mit ihren spielerischen Mitteln am Ende. Und was dann noch durchkam, war eine sichere Beute von Torhüter Wamsbach. Unsere Mannschaft hatte bis zum Pausenpfiff zwar noch ein paar gute Einschussmöglichkeiten. Doch Matthias Krauß scheiterte zwei Mal bei seinen Torabschlüssen am Torhüter der Gastgeber und Luca Vella setzte seinen Schuss an den rechten Außenpfosten. So ging es mit der knappen Führung für unser Team in die Pause.
Die Gastgeber hatten sich für den zweiten Spielabschnitt viel vorgenommen und kamen mit viel Elan aus der Kabine. Allerdings war dies nur ein laues Lüftchen und die Abwehr des VfB hatte keine Mühe die Angriffe der Gastgeber abzuwehren. In der 51. Spielminute dann das 2:0 für unsere Mannschaft. Einen hohen Ball in den Strafraum verlängerte Samed Karatas mit dem Kopf in den Lauf von Giuliano Buhtz und der knallte die Kugel aus vollem Lauf unter die Latte des Bischmisheimer Tores. Danach versuchten die Gastgeber mit frischen Kräften das Spiel noch einmal zu drehen. Doch ihre Angriffsversuche wurden oft durch Abseitsstellungen beendet. Großartige Torchancen konnten sie sich nicht erspielen. Sogar einen indirekten Freistoß im Strafraum vergaben sie kläglich. Unsere Mannschaft hatte in dieser Phase einige Möglichkeiten um mit einem dritten Treffer die Partie endgültig zu entscheiden. Aber oft war der letzte Pass zu ungenau und so wurden die wenigen Tormöglichkeiten leichtfertig vergeben.
Am Ende stand ein verdienter Arbeitssieg beim Tabellenletzten zu Buche, der Auftrieb für die anstehenden beiden Heimspiele geben sollte.

– F.B. –

FV Bischmisheim:

Hahn – Osthoff – Hollinger (72. Regitz) – Fuhr E. – Diener – Warken (55. Häfner) –
Finkler – Fuhr Chr. – Görgen (55. Merk) – Peter – Jungfleisch

— Tr.: Otte

VfB Dillingen:

Wamsbach – Buhtz – Rupp – Basenach – Wohlschlegel (65. Kraml) –
Gök (88. Cissé) – Vella – Krauß – Judith – Lachowitz (11. Srour) – Karatas

— Tr.: Schifino / Neumeier

Tore: 0:1 Krauß (8. FE) – 0:2 Buhtz (51.)

Zuschauer: 150

1. SC Brebach 21 41:17 + 24 45
2. FV Eppelborn 21 43:21 + 22 45
3. SV Auersmacher 21 53:24 + 29 42
4. FSV Jägersburg 21 59:32 + 27 39
5. SV Hasborn 20 45:39 + 6 36
6. TuS Herrensohr 21 46:39 + 7 35
7. VfL Primstal 21 36:28 + 8 34
8. Borussia Neunkirchen 21 45:41 + 4 34
9. VfB Dillingen 21 44:31 + 13 31
10. SF Köllerbach 20 39:38 + 1 30
11. FC Homburg II 21 36:37 – 1 29
12. Spvgg. Quierschied 21 34:40 – 6 28
13. SV Mettlach 21 47:40 + 7 26
14. SV Saar 05 Saarbrücken 21 29:31 – 2 23
15. FSG Ottweiler-Steinbach 20 27:42 – 15 22
16. FV Schwalbach 20 31:62 – 31 15
17. 1.FC Reimsbach 21 26:72 – 46 10
18. FV Bischmisheim 21 22:69 – 47 9