2018/2019 6. Spieltag Kreisliga A Saar

SSV Altforweiler-Berus SSV Pachten 2 Sa. 25.08.18 16:00 2:6
FV Stella Sud Saarlouis 2 SF Wadgassen So. 26.08.18 13:15 5:0
DJK Dillingen SV Gerlfangen-Fürweiler 15:00 1:4
SSV Überherrn 2 FC Fraulautern-Steinrausch 15:00 0:9
FV Schwarzenholz VfB Differten 15:00 2:10
DJK Saarwellingen VfB Dillingen 2 15:00 0:7 (0:4)
Fortuna Niedaltdorf SV Eimersdorf 15:00 1:2
SC Roden TuS Bisten 2 15:00 8:2
SV Felsberg spielfrei


 
DJK Saarwellingen – VfB Dillingen 2 0:7 (0:4)

Sonntag, 26.08.2018 um 15:00 Uhr

Am vergangenen Sonntag reiste unsere Truppe zur DJK nach Saarwellingen, mit dem Ziel den nächsten Sieg einzufahren.
Gegen schwach gestartete und dezimiert auftretende Saarwellinger taten wir uns zu Beginn etwas schwerer als erwartet, vor allem weil der Gegner sich sehr agil und giftig in den Zweikämpfen präsentierte und unseren Spielaufbau schon von Beginn an störte. Dennoch hatten wir ein klares Übergewicht und die ein oder andere Möglichkeit in der Anfangsphase, ohne aber einen Torerfolg zu verzeichnen. In der 26. Minute klingelte es zum ersten Mal, als Riza Kocakaya Leonard Heßlinger bediente, der im Nachschuss die Führung erzielte. Nur drei Minuten später fand ein Freistoß von Marco Plegniere den Kopf von Jens Jehle, der mustergültig zum 2:0 aus unserer Sicht einnetzen konnte. Weitere zwei Zeigerumdrehungen danach war es abermals Marco Plegniere, der Adrian Mross in Szene setzte. Diese Chance ließ dieser sich nicht nehmen und schraubte das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe. Mit drei Toren in fünf Minuten waren die tapferen Hausherren nun bereits geschlagen und es entwickelte sich eine sehr einseitige Partie. Noch vor der Pause stellte unser Geburtstagskind Florian Ladwein nach Zuspiel von Adrian Mross auf 4:0.
Im zweiten Durchgang dauerte es fünf Minuten, ehe Adrian Mross mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 5:0 erhöhte; Riza Kocakaya empfahl sich mit seiner zweiten Torvorlage in dieser Partie. Im Anschluss verlor das Spiel etwas an Geschwindigkeit und es dauerte bis zur Schlussviertelstunde, ehe Leonard Heßlinger nach Vorlage von Marco Plegniere auf 6:0 erhöhte. In der 81. Spielminute fand dann ein Freistoß unseres japanischen Freundes Shuhei Murohashi den direkten Weg ins Tor. Mit diesem selbstgemachten Geschenk verabschiedet sich Shuhei nun wieder in Richtung Heimat nach Japan. Danke Shu für Deinen Einsatz, mach es gut!
Fazit:
Bis auf die ersten 20 Minuten hatten wir stets die volle Spielkontrolle und einen enorm hohen Ballbesitzanteil. Wir spielten das dritte Mal in Folge zu Null, was uns sehr zuversichtlich für die kommenden Aufgaben macht. Neben Tolga Mutlu, der nach längerer Verletzung seine ersten 15 Spielminuten absolvieren konnte, war auch Tanju Yakak nach Verletzung auf der Bank dabei. Auch unser Kapitän Steven Scherer wird demnächst wieder aktiv eingreifen können, was uns insgesamt in der Breite weiter an Qualität gewinnen lässt. Allerdings wissen wir auch, dass wir weiterhin hart arbeiten müssen und auch nach einem 7:0-Auswärtserfolg die Kirche im Dorf lassen werden. Wir bleiben weiterhin unzufrieden!

– A.Z. –

DJK Saarwellingen:

Brück – Gorski (33. Nguyen) – Lambert (60. Hoffmann) – Belger (82. Lambert) –
Schummer – Schleich – Ünal – Rudner – Reifer – Zenner – Harion (68. Gorski)

— Tr.: Kollmannsperger

VfB Dillingen 2:

Kamenev – Guldner (55. Schug) – Blatton – Jehle – Ladwein – Plegniere –
Mross (55. Groß) – Kocakaya (75. Mutlu) – Stolz – Heßlinger (75. Schwartz) – Murohashi

— Tr.: Zimmer / Schug

Tore: 0:1 Heßlinger (26.) – 0:2 Jehle (29.) – 0:3 Mross (31.) – 0:4 Ladwein (35.) – 0:5 Mross (50.) – 0:6 Heßlinger (78.) – 0:7 Murohashi (81.)

Zuschauer: 60

1. SC Roden 6 42:5 + 37 18
2. VfB Dillingen 5 25:3 + 22 13
3. FC Fraulautern-Steinrausch 5 24:6 + 18 13
4. DJK Dillingen 6 34:9 + 25 12
5. VfB Differten 5 32:9 + 23 12
6. TuS Bisten 2 6 12:11 + 1 12
7. SV Eimersdorf 6 11:17 – 6 12
8. SSV Pachten 2 6 23:17 + 6 10
9. SV Gerlfangen-Fürweiler 5 18:11 + 7 9
10. FV Stella Sud Saarlouis 2 6 16:19 – 3 9
11. SV Felsberg 5 16:20 – 4 7
12. FV Schwarzenholz 6 24:26 – 2 6
13. SF Wadgassen 5 6:21 – 15 3
14. SSV Überherrn 2 6 6:22 – 16 3
15. Fortuna Niedaltdorf 6 7:27 – 20 3
16. DJK Saarwellingen 6 4:29 – 25 0
17. SSV Altforweiler-Berus 6 3:51 – 48 0