2018/2019 15. Spieltag Oberliga RPS

SV Röchl. Völklingen TuS Koblenz Fr. 26.10.18 19:30 1:3 (0:1)
BFV Hassia Bingen VfB Dillingen Sa. 27.10.18 15:30 2:0 (0:0)
FV Diefflen TSV Schott Mainz 15:30 2:3 (2:2)
1. FC Kaiserslautern U21 TuS Mechtersheim 15:30 3:0 (1:0)
FC Hertha Wiesbach SC 07 Idar-Oberstein 15:30 3:1 (1:0)
FV Engers 07 FC Karbach 16:00 2:0 (1:0)
TSV Emmelshausen SV Eintracht Trier 17:30 0:2 (0:2)
FC Arminia Ludwigshafen TSG Pfeddersheim So. 28.10.18 12:00 2:2 (1:1)
TuS RW Koblenz FSV Jägersburg 14:00 3:0 (1:0)


 
BFV Hassia Bingen – VfB Dillingen    2:0 (0:0)

Samstag, 27.10.2018 um 15:30 Uhr

Aufgrund der Gelb/Rot-Sperren von Cheikh Cissé und Kapitän Jannik Theobald sowie den schwachen Leistungen beim letzten Auswärtsspiel in SC 07 Idar-Oberstein stellte Trainer Kiefer sein Team auf mehreren Positionen um. So stand A-Jugendspieler Giuliano Buhtz erstmals in der Startformation. Die vielen Umstellungen merkte man dem Team jedoch in den Anfangsminuten deutlich an.
Die Gastgeber entwickelten von Beginn an Druck auf das von Sascha Kilper bestens gehütete Tor des VfB. So konnte er bereits in der 7. Spielminute den Kopfball eines Gästestürmers überragend abwehren. In der 18. Minute war aber auch er geschlagen. Doch Marius Neumeier bereinigte die Situation für seinen Torhüter. Der VfB reagierte in der Folge nur auf die Ballverluste der Gastgeber und kam so zu der einen oder anderen Konterchance. Diese wurden jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt und weil Torhüter Kilper auch kurz vor dem Pausenpfiff gegen einen allein vor ihm auftauchenden Gästestürmer die Oberhand behielt, wurden torlos die Seiten gewechselt.
Zum zweiten Spielabschnitt kam mit Matthias Krauß etwas mehr Offensivpower ins Spiel unserer Mannschaft und sie bestimmte deshalb auch die ersten Minuten nach der Pause. Aber auch hier zeigte sich wieder einmal die Harmlosigkeit des Teams im Offensivbereich. Nach etwa 60 Spielminuten übernahmen dann wieder die Gastgeber die Initiative und hatten in der 65. Spielminute Pech bei einem Lattentreffer. Doch in der 71. Spielminute fiel dann die längst fällige Führung für die Gastgeber. Einen Angriff über die rechte Seite mit einem anschließenden Rückpass auf den Elfmeterpunkt und Torhüter Kilper musste sich bei dem Torabschluss erstmals an diesem Tag geschlagen geben. In der 84. Spielminute konnten die Gastgeber dann im Nachsetzen mit dem Treffer zum 2:0 den Deckel auf die Begegnung machen.
Zum erneuten Mal hatte unsere Mannschaft ein Spiel gegen einen direkten Mitkonkurrenten um den Abstieg verloren. So wird der Abstand auf die rettenden Plätze immer größer.

– F.B. –

BFV Hassia Bingen:

Schotte – Sovtic – Kranz (75. Klöckner) – Cevirmeci – Desousa Oelsner (52. Schrimb) –
Iten – Neumann – Yakut – Dautaj (79. Serratore) – Günes – Darcan

— Tr.: Schlitz / Rodriguies

VfB Dillingen:

Kilper – Nimmrichter – Velten (46. Krauß) – Rupp – Basenach – Judith –
Moranski – Neumeier – Rupps – Buhtz (60. Dostert) – Srour (69. Schetter)

— Tr.: Kiefer / Schifino

Tore: 1:0 Yakut (71.) – 2:0 Neumann (84.)

Zuschauer: 150

1. TuS RW Koblenz 15 37:11 + 26 38
2. FV Engers 07 15 27:16 + 11 28
3. TSV Schott Mainz 15 32:17 + 15 27
4. SV Röchl. Völklingen 15 25:17 + 8 26
5. TuS Mechtersheim 15 26:20 + 6 26
6. TSG Pfeddersheim 15 27:24 + 3 25
7. FC Karbach 15 22:20 + 2 22
8. SV Eintracht Trier 15 31:23 + 8 21
9. 1. FC Kaiserslautern U21 15 25:17 + 8 21
10. TuS Koblenz 14 23:20 + 3 20
11. FC Arminia Ludwigshafen 15 26:32 – 6 20
12. FC Hertha Wiesbach 15 23:19 + 4 18
13. FSV Jägersburg 15 18:24 – 6 17
14. BFV Hassia Bingen 15 20:27 – 7 17
15. FV Diefflen 15 24:35 – 11 16
16. SC 07 Idar-Oberstein 15 28:40 – 12 12
17. VfB Dillingen 14 18:38 – 20 10
18. TSV Emmelshausen 15 9:41 – 32 10