2018/2019 15. Spieltag Kreisliga A Saar

FV Stella Sud Saarlouis 2 SSV Pachten 2 So. 21.10.18 13:15 1:3 (0:1)
FC Fraulautern-Steinrausch SV Felsberg 15:00 1:2 (0:0)
SSV Überherrn 2 DJK Dillingen 15:00 0:9 (0:3)
FV Schwarzenholz SC Roden 15:00 0:1 (0:1)
DJK Saarwellingen Fortuna Niedaltdorf 15:00 1:3 (1:0)
VfB Dillingen 2 SSV Altforweiler-Berus 15:00 9:0 (6:0)
SF Wadgassen TuS Bisten 2 15:00 2:0 (1:0)
VfB Differten SV Gerlfangen-Fürweiler 15:00 5:2 (2:0)
SV Eimersdorf spielfrei


 
VfB Dillingen 2 – SSV Altforweiler-Berus    9:0 (6:0)

Sonntag, 21.10.2018 um 15:00 Uhr

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Altforweiler/Berus konnten wir einen nie gefährdeten, auch in der Höhe verdienten Sieg herausspielen. Jedoch bleibt aufgrund der fahrlässigen Chancenauswertung an diesem Tag ein fader Beigeschmack. Die Art und Weise des Bestreitens solcher Partien sollte in Zukunft verbessert werden.
Es dauerte genau 34 Sekunden, ehe Altforweiler/Berus den Ball zum ersten Mal aus dem eigenen Netz nehmen musste: Niklas Müller setzte sich energisch auf der Außenbahn durch, seine scharfe Hereingabe konnte von einem Abwehrspieler des Gegners nur noch ins eigene Netz befördert werden; Leonard Heßlinger war aber ohnehin im Zentrum einschussbereit zur Stelle. Im weiteren Verlauf erspielten wir uns mehrere Großchancen, die wir beinahe allesamt kläglich hergeschenkt haben. In der 17. Minute erhöhte Adrian Mross nach Traumflanke von Florian Ladwein auf 2:0. Sieben Minuten später zeigte Mross aber Nerven, als er einen Elfmeter neben das Tor setzte. Nach 27 Spielminuten konnte Niklas Müller nach Zuspiel von Leonard Heßlinger das 3:0 erzielen, ehe Adrian Mross drei Minuten danach seinen Fauxpas beim Elfmeter durch einen satten Schuss aus 22 Metern zum 4:0 ausglich. Noch vor der Halbzeit erzielten Leonard Heßlinger (32’, Vorlage Jan Demmerle) und Jan Demmerle selbst (43’, Vorlage Niklas Müller) den 6:0-Pausenstand.
Die zweite Halbzeit unserer Mannschaft war schwächer, das Spiel aber bereits entschieden. Für den 9:0-Endstand trugen sich noch Niklas Müller (61’ Jan Demmerle), Leonard Heßlinger (66’ Marc Bellmann) und Marc Bellmann per Kopf (85’ Niklas Müller) in die Torschützenliste ein.
Fazit:
Ein sonniger Tag im Herbst wurde mit drei Punkten beendet. Punkt.

– A.Z. –

VfB Dillingen 2:

Theobald – Guldner (46. Schug) – Blatton – Ladwein – Buhtz (60. Schwartz) – Müller –
Heßlinger (68. Kocakaya) – Mross – Bellmann – Stolz – Demmerle (68. Groß)

— Tr.: Zimmer / Schug

SSV Altforweiler-Berus:

Hewer – Adam – Becker – Zielinski – Khattab – Gherghina –
Nazzal – Schneider – Roth – Schnur – Suleyman

— Tr.: Hamann

Tore: 1:0 Eigentor (1.) – 2:0 Mross (17.) – 3:0 Müller (27.) – 4:0 Mross (30.) – 5:0 Heßlinger (32.) – 6:0 Demmerle (43.) – 7:0 Müller (61.) – 8:0 Heßlinger (66.) – 9:0 Bellmann (85.)

Beste Spieler: Niklas Müller, Marc Bellmann, Florian Ladwein

Zuschauer: 50

1. VfB Differten 14 82:18 + 64 36
2. SC Roden 14 59:12 + 47 36
3. VfB Dillingen 14 69:16 + 53 35
4. FC Fraulautern-Steinrausch 13 44:15 + 29 31
5. SV Felsberg 14 53:27 + 26 31
6. DJK Dillingen 13 64:20 + 44 28
7. SV Gerlfangen-Fürweiler 14 50:24 + 26 25
8. SF Wadgassen 14 31:30 + 1 24
9. SSV Pachten 2 14 41:40 + 1 20
10. TuS Bisten 2 15 23:29 – 6 20
11. FV Schwarzenholz 14 49:47 + 2 15
12. SV Eimersdorf 14 17:41 – 24 13
13. FV Stella Sud Saarlouis 2 14 27:45 – 18 12
14. Fortuna Niedaltdorf 14 17:50 – 33 12
15. DJK Saarwellingen 14 14:58 – 44 9
16. SSV Überherrn 2 14 7:73 – 66 3
17. SSV Altforweiler-Berus 15 13:115 – 102 1