2017/2018 4. Spieltag Saarlandliga

SC Friedrichsthal Spvgg. Quierschied Fr. 11.08.17 19:00 5:0 (1:0)
SC Brebach SV Elversberg II Sa. 12.08.17 15:30 2:2 (1:2)
VfL Primstal SV Auersmacher 16:00 1:1 (1:0)
SV Hasborn VfB Dillingen 16:00 0:1 (0:1)
FSG Ottweiler-Steinbach SV Bübingen 17:00 3:1 (1:0)
SV Mettlach TuS Herrensohr So. 13.08.17 15:00 1:2 (1:1)
FC Homburg II SF Köllerbach 15:00 0:2 (0:2)
FV Schwalbach SG Lebach-Landsweiler 15:30 3:4 (1:1)
Borussia Neunkirchen FSG Bous 17:00 1:4 (0:1)

wapp1378
 

 

 

 

 

 

SV Hasborn – VfB Dillingen

Samstag, 12.08.2017 um 16:00 Uhr

Auch beim Angstgegner in Hasborn konnte unsere Mannschaft überzeugen und einen knappen, aber verdienten Sieg einfahren. Da auch die Gastgeber mit 6 Pluspunkten gut in die Saison gestartet waren, konnte man sich auf ein interessantes Spiel freuen. Und dies wurde es dann auch.
Hasborn besaß dabei die erste Torchance, doch der aus dem Halbfeld getretene Freistoß klatschte an die Latte. Auch unsere Mannschaft konnte sich bereits in der Anfangsphase ein paar Torchancen erspielen, die jedoch letztendlich nicht zwingend genug waren um in Führung gehen zu können. Der Führungstreffer gelang jedoch dann dem an diesem Tag sehr starken Juri Dil in der 24. Spielminute, als er toll von Mickael Pernet angespielt wurde, den Torwart umkurvte und zum 0 : 1 für den VfB einschieben konnte. Nur kurze Zeit später verhinderte Torhüter Rick Hess mit einer Glanzparade den möglichen Ausgleich für Hasborn. Aber auch der Hasborner Torhüter zeigte sich bei einem Weitschuss von Juri Dil auf dem Posten. So ging es mit der knappen Führung für unsere Mannschaft in die Pause.
Zum zweiten Spielabschnitt kam dann Matthias Krauß für Florian Irsch und Krauß brachte mit seiner Schnelligkeit direkt Gefahr für das Tor der Gastgeber. So nach einem Zusammenspiel zwischen Juri Dil und Matthias Krauß, als letzterer mit seinem Torabschluss am starken Torwart der Gastgeber scheiterte. Auch der überragende Rick Hess zeigte bei einer Torchance von Hasborn erneut sein ganzes Können und verhinderte den Ausgleich. Die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft versuchten die Gastgeber nun immer mehr durch übertriebene Härte auszugleichen. So musste Robin Theobald nach einem Ellbogenschlag mit gebrochenem Nasenbein ausgewechselt werden. Von dieser Stelle gute Besserung Robin! Hasborn kam gegen Ende des Spiels noch zu der einen oder anderen Torchance. Doch der unbezwingbare Rick Hess im Tor des VfB hielt an diesem Tag mit einigen Glanzparaden seinen Kasten bis zum Abpfiff sauber. Kurz vor dem Ende der Partie hatte dann Matthias Krauß die Möglichkeit zur endgültigen Entscheidung. Allerdings schloss er den Konter selbst ab, anstatt auf den besser postierten Mitspieler zu passen. Am Ende reichte der Treffer von Juri Dil jedoch aus um die drei Punkte aus Hasborn mitnehmen zu können.

– F.B. –

SV Hasborn:

Höh – Schneider – Roob – Blessing – Klotsch – Hoffmann (76. Qorovigi) –
Leyes – Spang – Jonas – Ebler – Meyer (70. Görgen) – Wunn (88. Penth)

— Tr.: Gornik

VfB Dillingen:

Hess – Theobald R. (75. Dostert) – Moranski – Cissé – Irsch (46. Krauß) –
Theobald J. – Dil – Schetter – Pernet – Murohashi (80. Rupps) – Velten

— Tr.: Dillinger

Tor: 0:1 Dil (24.)

Zuschauer: 150

1. VfB Dillingen 4 9:5 + 4 10
2. FSG Bous 4 6:2 + 4 8
3. SF Köllerbach 4 6:3 + 3 8
4. SV Auersmacher 4 6:4 + 2 8
5. SV Elversberg II 4 13:6 + 7 7
6. SV Mettlach 4 4:2 + 2 7
7. TuS Herrensohr 4 7:6 + 1 7
8. Spvgg. Quierschied 4 5:8 – 3 7
9. SV Hasborn 4 7:5 + 2 6
10. FSG Ottweiler-Steinbach 4 6:5 + 1 6
11. SC Friedrichsthal 4 10:10 0 5
12. SC Brebach 4 6:6 0 5
13. SG Lebach-Landsweiler 4 7:9 – 2 4
14. FC Homburg II 4 5:7 – 2 4
15. SV Bübingen 4 6:11 – 5 3
16. Borussia Neunkirchen 4 5:12 – 7 2
17. VfL Primstal 4 4:7 – 3 1
18. FV Schwalbach 4 7:11 – 4 0