2017/2018 17. Spieltag Bezirksliga Saarlouis

FSV Saarwellingen FV Stella Sud Sa. 25.11.17 16:30 1:1 (0:1)
SC Fenne FV Schwalbach 2 17:00 1:3 (1:1)
VfB Dillingen 2 FC Ensdorf Sa. 02.12.17 16:45 9:0 (5:0)
SG Rehlingen-Fr. 2 FSV Hemmersdorf 2 So. 25.02.18 14:30
SV Fraulautern SV Röchl. Völklingen 2 14:30
TuS Bisten FV Siersburg 2 14:30
FV Diefflen 2 VfB Gisingen 14:30
SSC Schaffhausen SV Lisdorf 16:00
Nachholspiel des 13. Spieltages:
FV Diefflen 2 SG Rehlingen-Fr. 2 Sa. 25.11.17 18:00 4:1 (1:0)
Nachholspiel des 15. Spieltages:
SSC Schaffhausen FV Diefflen 2 Fr. 08.12.17 19:00 7:1 (4:0)

wapp1378

 

 

 

 

 

 

VfB Dillingen 2 – FC Ensdorf 9:0 (5:0)

Samstag, 02.12.2017 um 16:45 Uhr

Am Samstag fand auf der heimischen Papiermühle das letzte Spiel des Jahres für unsere Zwoote statt. Zu Gast war der FC Ensdorf. In der Vorrunde hatte man in Ensdorf noch knapp mit 2 : 1 verloren und hatte also etwas gut zu machen.
In den ersten 10 Minuten des Spiels waren die Gäste spielbestimmend und gaben den Ton in der Partie an. Doch die Abwehrreihe um Spielertrainer Burger, der in den vergangenen Wochen die Innenverteidigung für sich entdeckt hat, hielt dem Druck der Gäste stand. In der 13. Spielminute erzielte Murat Anlamaz das 1 : 0 für unsere Reserve. In der Folge konnte sich Nikolay Kamenev auszeichnen, als er einen von Spielertrainer Burger verursachten Elfmeter aus der Ecke fischte. Nach Aussage Burgers war es kein Elfmeter, aber der neutrale Zuschauer verbucht das Einsetzen des Arms beim Kopfballduell im 16er dann wohl eher doch unter Lehrgeld auf der neuen Position. In der Folge begann unsere Zwoote ein Feuerwerk abzufackeln. Hinten verteidigte man souverän, in der Mitte wirbelte die neue Schaltzentrale um Schallmeiner und Ulrich und vorne sorgten Anlamaz, Berneiser, Rupps und Abd Alsalam für den 5 : 0 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel hatte die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen und das Spiel endete zum Schluss verdient mit 9 : 0 für unsere Zwoot.
Die Zwoote verabschiedet sich also mit einem kräftigen Ausrufezeichen in die Winterpause. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Unterstützern, Fans und Gönnern der Zwooten bedanken und wünschen eine schöne Weihnachtszeit, ein frohes neues Jahr und viel Spaß in der Hallenrunde! Weiter gehts dann am 04.03.2018 mit dem Derby auf der heimischen Papiermühle gegen den FV Diefflen 2.

– P.SW. –

VfB Dillingen 2:

Kamenev – Warken – Schallmeiner T. – Burger (67. Zimmer) – Schallmeiner M. (51. Ali Khan) –
Jabir – Abd Alsalam – Ulrich (74. Kling) – Anlamaz – Berneiser – Rupps

— Tr.: Burger / Schmitt-Wendorff

FC Ensdorf:

Grichnik – Wagner – Kling (82. Licata) – König – Schaefer – Duhic –
Palella – Daub – Zimmer – Hoang – Baton

— Tr.: Zimmer

Tore: 1:0 Anlamaz (13.) – 2:0 Rupps (17.) – 3:0 Berneiser (29.) – 4:0 Anlamaz (30.) – 5:0 Abd Alsalam (40.) – 6:0 Anlamaz (49.) – 7:0 Abd Alsalam (51.) – 8:0 Anlamaz (80.) – 9:0 Rupps (85.)

Zuschauer: 30

1. SV Fraulautern 16 48:24 + 24 44
2. SSC Schaffhausen 16 77:23 + 54 39
3. Röchling Völklingen 2 16 53:14 + 39 37
4. FSV Saarwellingen 17 40:34 + 6 27
5. VfB Gisingen 16 44:47 – 3 27
6. FV Diefflen 2 16 38:29 + 9 26
7. FC Ensdorf 17 47:46 + 1 26
8. FV Siersburg 2 16 36:35 + 1 23
9. FV Schwalbach 2 17 43:40 + 3 22
10. SV Lisdorf 16 50:48 + 2 22
11. FV Stella Sud 16 24:35 – 11 21
12. SG Rehlingen-Fr. 2 16 32:38 – 6 18
13. TuS Bisten 16 35:54 – 19 17
14. VfB Dillingen 2 17 46:53 – 7 15
15. SC Fenne 16 19:70 – 51 6
16. FSV Hemmersdorf 2 16 24:66 – 42 3