2017/2018 15. Spieltag Bezirksliga Saarlouis

SV Röchl. Völklingen 2 VfB Dillingen 2 So. 12.11.17 14:30 5:0 (3:0)
FV Stella Sud SC Fenne 14:30 Abbr.
VfB Gisingen SG Rehlingen-Fr. 2 17:00 4:0 (1:0)
SV Lisdorf TuS Bisten Do. 16.11.17 19:00 3:1 (1:0)
FSV Hemmersdorf 2 FSV Saarwellingen Mi. 22.11.17 19:00
FV Schwalbach 2 FC Ensdorf Do. 23.11.17 19:00
FV Siersburg 2 SV Fraulautern 19:00
SSC Schaffhausen FV Diefflen 2 Fr. 08.12.17 19:00

wapp1378

 

 

 

 

 

 

SV Röchl. Völklingen 2 – VfB Dillingen 2 5:0 (3:0)

Sonntag, 12.11.2017 um 14:30 Uhr

Am vergangen Sonntag reiste unsere Zwoote nach Völklingen. Verletzungsgeschwächt ging unsere Mannschaft ins Spiel. Nach nur fünf Minuten gingen die Gastgeber nach einem Torwartfehler mit 1:0 in Führung. Der in den vergangenen Wochen stark spielende Dillinger Torwart Sascha Kilper hatte einen gebrauchten Tag erwischt, denn nach 17 Minuten leistete dieser sich erneut einen Fehler und wurde aus 45 Meter überwunden. In der 23. Minute kam dann noch ein unglückliches Gegentor nach einer Ecke hinzu und die Hoffnungen, das Spiel lange offen zu halten und so die Chance zu nutzen, die man nicht hatte war dahin. In der 31. Minute musste unsere Zwoote dann zum ersten Mal verletzungsbedingt wechseln. Der angeschlagen ins Spiel gegangene Marcel Ulrich wurde durch den grippekranken Sergej Kling ersetzt. Bis zur Halbzeit stabilisierte sich unsere Zwoote und hatte immer mal wieder sogar Gelegenheiten zu kontern. Allerdings fehlte es an diesem Tag einfach am letzten Pass oder der zündenden Idee, sodass diese Kontergelegenheiten nichts Zählbares einbrachten.
In der Zweiten Halbzeit verkaufte man sich trotz des hohen Rückstandes teuer und zeigte eine gute kämpferische Leistung. Ein Eigentor in der 61. Minute und der einzig herausgespielte Gegentreffer der Partie in der 73. Minute sorgten für den 5:0 Endstand.
Ein großes Lob geht an alle Spieler, die sich trotz Verletzung oder Krankheit bzw. durch das Opfern von Urlaub in den Dienst der Mannschaft gestellt haben und alles was an diesem Tag möglich war in die Waagschale geworfen haben. Mit dieser Einstellung und dem Einsatzwillen kann man positiv gestimmt sein, dass die Rückrunde erfolgreicher gestaltet wird und man das Ziel Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen kann, denn auf Unterstützung und Schützenhilfe wird man in dieser Spielzeit und in dieser Klasse lange warten können.

– P.SW. –

SV Röchl. Völklingen 2:

Kornetzky – Müller E. (59. Kissel) – Hafner – Birster (66. Altinbas) –
Baumgart – Dogan – Darkaoui – Yeboah – Naccarato – Keller (76. Johann) – Senol

— Tr.: Ehrhardt

VfB Dillingen 2:

Kilper – Warken – Zimmer – Jabir – Kocakaya (71. Schallmeiner M.) – Ali Khan –
Ulrich (12. Kling) – Ohnsorge – Burger – Schug – Groß (73. Trieu)

— Tr.: Burger / Schmitt-Wendorff

Tore: 1:0 Darkaoui (5.) – 2:0 Naccarato (17.) – 3:0 Birster (23.) – 4:0 Eigentor (61.) – 5:0 Dogan (73.)

Zuschauer: 20

1. SV Fraulautern 14 43:20 + 23 40
2. Röchling Völklingen 2 15 50:13 + 37 34
3. SSC Schaffhausen 14 61:22 + 39 33
4. VfB Gisingen 15 44:38 + 6 27
5. FSV Saarwellingen 14 37:29 + 8 25
6. FV Diefflen 2 13 32:19 + 13 23
7. SV Lisdorf 15 48:43 + 5 22
8. FV Siersburg 2 14 33:32 + 1 21
9. FC Ensdorf 14 42:35 + 7 20
10. FV Stella Sud 14 21:31 – 10 20
11. FV Schwalbach 2 14 38:35 + 3 18
12. SG Rehlingen-Fr. 2 14 26:32 – 6 15
13. TuS Bisten 15 32:53 – 21 14
14. VfB Dillingen 2 15 36:52 – 16 11
15. SC Fenne 14 17:64 – 47 6
16. FSV Hemmersdorf 2 14 20:62 – 42 0